Die 10 besten Strategien, übermäßiges Essen während der Feiertage zu vermeiden

Die 10 besten Strategien, übermäßiges Essen während der Feiertage zu vermeiden

Blog, Wohlgefühl
Die 10 besten Strategien, übermäßiges Essen während der Feiertage zu vermeiden. Die Adventszeit ist da! Es ist kaum zu glauben, dass es schon wieder soweit ist und Weihnachten vor der Tür steht! Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich freue mich jedes Jahr auf diese Zeit und all die Feierlichkeiten mit Familie und Freunden. Auch wenn ich ehrlich zugeben muss, dass es mitunter sehr stressig werden kann, obwohl ich mir jedes Jahr wieder vornehme es entspannt anzugehen. Dann kommt doch noch hier und da eine Einladung, der ich nicht widerstehen kann und schwups ist der Terminkalender voll. Die größte Herausforderung ist auch immer wieder das Essen. Kulinarische Verführungen warten in dieser Zeit an allen Ecken und in jeder Form und am Monatsende zeigt die Waage dann wieder ein deutliches…
Read More
Weißkohl mit Erbsen – ein Hauch Indien

Weißkohl mit Erbsen – ein Hauch Indien

Blog, Rezepte
Weißkohl mit Erbsen - ein Hauch Indien in deiner Küche. Ich gebe zu, indische Gericht machen optisch oft nicht so viel her, weil meist alles in einem Topf oder einer Pfanne und dann auch noch relativ lange gekocht wird. Für den Geschmack ist diese Zubereitungsweise genial, da alle Aromen Zeit haben sich zu entfalten und zu vermischen. Dann kommt in der Winterzeit noch das Problem mit dem Licht dazu. Ich fotografiere alle Gerichte für meinem Blog bei Tageslicht in meiner Küche. Und mit dem Tageslicht ist es zur Zeit so eine Sache. Die Tage sind so kurz, dass ich die Zeit optimal nutzen muss, vor allem wenn sich dann auch noch die Sonne zeigt. Weißkohl  ist ein klassisches Herbst- und Wintergemüse, das wie viele Gemüsesorten regional unterschiedliche Bezeichnungen hat wie…
Read More
Lecker leichte Weißkohlsalate in zwei Varianten

Lecker leichte Weißkohlsalate in zwei Varianten

Blog, Rezepte
Lecker leichte Weißkohlsalate und die gleich in zwei Varianten.  Weißkohl  ist ein klassisches Herbst- und Wintergemüse, das wie viele Gemüsesorten regional unterschiedliche Bezeichnungen hat wie z.B. Weißkraut, Kappes, Kabis oder einfach Kraut. Weißkohl hat einen hohen Anteil an Vitamin C (46mg/100g) und Vitamin E, Mineralstoffe wie Kalium, Eisen und sekundäre Pflanzenstoffe. Durch die darin enthaltenen Senföle wird ihm eine antibiotische Wirkung nachgesagt. Wusstest du, dass Weißkohl die am häufigsten angebaute Kohlart in Europa ist? Der größte Teil davon wird zu Sauerkraut verarbeitet. Weißkohl ist jedoch genauso in Asien beheimatet und wird dort gerne und reichlich gegessen. Weißkohl lässt sich aber sehr vielfältig verarbeiten. Beliebt sind bei uns die Kohlrouladen entweder ganz klassisch mit einer Fleischfüllung oder auch als vegetarische oder vegane Variante mit Reis oder Bulgur. Auch in Suppen oder Eintöpfen…
Read More
Pastinaken-Apfel-Suppe

Pastinaken-Apfel-Suppe

Blog, Rezepte
Pastinaken-Apfel-Suppe - Pastinaken waren früher in unseren Breiten ein Grundnahrungsmittel, das dann lange Zeit in Vergessenheit geriet. Vor einigen Jahren war die Pastinake dann erst wieder auf Wochenmärkten und heute ist sie in jedem Supermarkt zu finden.  Sie hat sich inzwischen wieder einen festen Platz in vielen Küchen erobert. Pastinaken zählen wie Karotten, Steckrüben oder Topinambur zum Wurzelgemüse. Die cremefarbenen Pastinaken lassen sich äußerlich schwer von der Petersilienwurzel unterscheiden. Die Form von Pastinaken ist kegelförmig und läuft sehr spitz zu. Je dicker Pastinaken sind, desto weicher ist ihr Fruchtfleisch. Die Ernte der Pastinaken beginnt ab September und sie haben den ganzen Winter über Saison. Pastinaken zählen zu den wenigen Gemüsesorten, die (wie auch Grünkohl) durch Frosteinwirkung milder und süßer werden und ihr Aroma voll entfalten.  Pastinaken zählen wie Karotten, Steckrüben oder Topinambur zum Wurzelgemüse. Die cremefarbenen Pastinaken lassen…
Read More
Pastinaken-Granatapfel-Carpaccio

Pastinaken-Granatapfel-Carpaccio

Blog, Rezepte
Pastinaken-Granatapfel-Carpaccio - Carpaccio mal auf ganz andere Art. Pastinaken waren früher in unseren Breiten ein Grundnahrungsmittel, das dann lange Zeit in Vergessenheit geriet. Vor einigen Jahren war die Pastinake dann erst wieder auf Wochenmärkten und heute ist sie in jedem Supermarkt zu finden.  Sie hat sich inzwischen wieder einen festen Platz in vielen Küchen erobert. Pastinaken zählen wie Karotten, Steckrüben oder Topinambur zum Wurzelgemüse. Die cremefarbenen Pastinaken lassen sich äußerlich schwer von der Petersilienwurzel unterscheiden. Die Form von Pastinaken ist kegelförmig und läuft sehr spitz zu. Je dicker Pastinaken sind, desto weicher ist ihr Fruchtfleisch. Die Ernte der Pastinaken beginnt ab September und sie haben den ganzen Winter über Saison. Pastinaken zählen zu den wenigen Gemüsesorten, die (wie auch Grünkohl) durch Frosteinwirkung milder und süßer werden und ihr Aroma voll entfalten.  Was ist drinnen? Da die…
Read More
5 Wintergemüse, die du jetzt essen solltest!

5 Wintergemüse, die du jetzt essen solltest!

Blog, Wohlgefühl
5 Wintergemüse, die du jetzt essen solltest! In den Wintermonaten wissen viele Menschen nicht wirklich was sie noch an Gemüse essen sollen. Im Sommer ist das Angebot so unglaublich vielfältig und bunt. Ab Oktober/November sehen die Marktstände mit dem heimischen Angebot, dann doch zunehmend übersichtlicher aus. Sehr spannend finde ich auch immer wieder die Erkenntnis, das viele ja wirklich gerne heimisches Wintergemüse verwenden würden, aber manches sieht ja schon irgendwie komisch aus. Und dann stellt sich die Frage: was kann man damit überhaupt machen? Und wieso macht es Sinn saisonales Gemüse zu essen? Viele Gründe sprechen dafür, dass du den Jahreszeiten entsprechend wieder mehr Frisches auf die Teller bringst. Es hat einen Grund wieso bestimmte Gemüsesorten bei uns im Winter wachsen. Sie geben deinem Körper alles was er im Winter an…
Read More
Winterliche Vorspeise: Rote-Bete-Creme

Winterliche Vorspeise: Rote-Bete-Creme

Blog, Rezepte
Rote-Bete-Creme - eine tolle winterliche Vorspeise, die auch zu Weihnachten ideal ist, da sie sich sehr gut vorbereiten lässt. Wenn die Vorspeise etwas reichhaltiger werden soll kannst du die Creme noch mit einem leckeren Wintersalat und Forellenfilets ergänzen, die Zutaten dafür findest du ganz am Ende des Rezeptes. Außerdem habe ich dir bei dem Rezept zusätzlich die Zutaten für eine vegane Variante aufgeführt. Dann verwendest du unter anderem anstatt des herkömmlichen Frischkäses den Cashew "Frischkäse". Das brauchst du für 4 Portionen: 200 Gramm frische Rote Bete 2 1/2 Esslöffel frisch geriebener Meerrettich 100 Gramm Frischkäse oder Cashew "Frischkäse"   Meer-oder Steinsalz   Schwarzer Pfeffer   Paprikapulver 1 Prise Vollrohrzucker oder Kokoszucker  1 Blatt  Gelatine oder Agar-Agar (1/2 TL) 70 Millimeter  Schlagsahne oder Kokossahne  25 Gramm Walnüsse, grob gehackt (optional) 4…
Read More
Cashew “Frischkäse”

Cashew “Frischkäse”

Blog, Rezepte
Cashew "Frischkäse" ist ein tolle Alternative, wenn du vegan lebst oder aus anderen Gründen keine Milchprodukte essen möchtest oder darfst. Veganer Frischkäse aus dem Biomarkt ist meist sehr teuer und ich habe für mich auch noch keinen gefunden, der mir erstens wirklich schmeckt und zweitens auch nicht zu viele Zusatzstoffe hat. Als ich dann vor einiger Zeit auf diese Variante gestoßen bin, habe ich es sofort ausprobiert und war begeistert. Der "Frischkäse" ist so schnell hergestellt und lässt sich beliebig abwandeln, wie zum Beispiel in der winterlichen Rote-Bete-Creme auf meinem Blog. Inzwischen stelle ich den "Frischkäse" immer nur in relativ kleinen Mengen her, da die Haltbarkeit doch sehr begrenzt ist! Du brauchst für ca. 1- 1 ½ Tassen: 1 Tasse  Cashewnüsse* ½-3/4 Tasse Wasser 1/4 Teelöffel Meer- oder Steinsalz 2…
Read More
Schokoladen-Avocado-Trüffel

Schokoladen-Avocado-Trüffel

Blog, Rezepte
Schokoladen-Avocado-Trüffel - mit diesem Rezepten möchte ich dir Alternativen aufzeigen, wie du süße Verführungen genießen kannst ohne es hinterher zu bereuen. Diese Trüffel sind ein solcher Hochgenuss ohne Reue, durch die guten Zutaten die drin sind.  Gerade um die Weihnachtszeit bleibt es nicht aus, dass wir auch mal etwas Süßes naschen möchten. Da sind diese veganen Schokoladen-Avocado-Trüffel einfach ideal. Übrigens kannst du damit auch Nicht-Veganer begeistern! Das Rezept habe ich auf der Seite von Dr. Jockers gefunden und die Trüffel hörten sich soooo einfach und lecker an, dass ich sie testen MUSSTE :-) . Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt. Da ich kein großer Stevia-Fan bin, habe ich stattdessen ein wenig Ahornsirup zum Süßen verwendet. Das brauchst du für 10-12 Trüffel: 1 Avocado 100 Gramm dunkle Schokolade (70%) 1/2 Teelöffel Vanillepulver …
Read More
Kinderleicht – Gemüse fermentieren

Kinderleicht – Gemüse fermentieren

Blog, Rezepte
Kinderleicht - Gemüse fermentieren. Fermentieren ist eine der ältesten Konservierungsmethoden, zum Haltbarmachen von Gemüse. Das Besondere am Fermentieren ist, dass das Gemüse nicht erhitzt wird und so alle Nährstoffe erhalten bleiben. Durch den Gärungsprozess entstehen zudem Milchsäurebakterien, die besonders gesund für den Darm sind! Das bekannteste fermentierte Gemüse sind wahrscheinlich Sauerkraut, durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl. Grundsätzlich kann aber jedes Gemüse fermentiert werden. Probieren Sie aus was Ihnen schmeckt. Das brauchst du: Gemüse (z.B. Kohl, Rote Bete, Karotten, Rettich, Paprika, Karotten etc. in Bioqualität Messer und Schneidebrett oder Reibe, Gemüsehobel oder eine Küchenmaschine 1 Schüssel Meer- oder Steinsalz Wasser (hier ist gefiltertes Wasser zu bevorzugen) Gefäß zum Fermentieren (z.B. Einmachglas) Gewicht zum Beschweren Das Gemüse (Ferment) vorbereiten Das Gemüse zunächst gründlich waschen und dann in feine Stücke oder Streifen schneiden oder, raspeln,…
Read More