Chili-Schalotten – die Alleskönner

Home / Blog / Chili-Schalotten – die Alleskönner
Print Friendly, PDF & Email

Chili-Schalotten – die Alleskönner. Ok, vielleicht nicht gleich zum Frühstück. Auf alle Fälle aber mittags und abends – Chili-Schalotten sind immer ein Genuss. Vor einigen Jahren habe ich bei einer Freundin diesen tollen Chili-Schalotten probiert und zum Glück hat sie mir das Rezept verraten. Seit dieser Zeit bereite ich zu jedem erdenklichen Anlass Chili-Schalotten zu. Und so natürlich auch wieder dieses Jahr zu Silvester. Chili-Schalotten gehören für mich einfach dazu!

Für dieses Rezept verwende ich fertige Süß-Sauer-Sauce, die ich im Bioladen hole. Du kannst die Sauce natürlich auch selbst herstellen, es geht einfach schneller damit 🙂 .

Diese kleinen Knollen sind der perfekte Begleiter zu fast allem oder auch einfach pur genossen. Sie schmecken süß, salzig, sauer und scharf zugleich. Aber Vorsicht, sie machen süchtig!

Die Geschmacksrichtung bei diesem Snack lautet: Einfach SUPER Lecker!

Das brauchst du:

1 Kiliogramm Schalotten
 1 Esslöffel  Sesamöl
 3 Esslöffel  Olivenöl
   Meer- oder Steinsalz
 1 Esslöffel  Tomatenmark
100 Gramm Vollrohr- oder Kokosblütenzucker
 3 Esslöffel  Madeira
125 Milliliter Balsamico Essig
300 Milliliter süß-sauer Chilisauce

So wird’s gemacht: 

Schäle die Schalotten und schneide sie je nach Größe längs in Viertel. Dünste sie in einer großen Pfanne in einer Mischung aus Sesamöl und Olivenöl für ca. 5 Minuten glasig. Nun würze sie mit einer Prise Meersalz. Rühre Tomatenmark und Vollrohr- oder Kokosblütenzucker unter und schwitze alles leicht an. Lösche die Schalotten mit dem Madeira und dem Balsamico Essig ab.

Nun lasse die Schalotten für gut 20 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln. Zum Schluss gib die süß-sauere Chilisauce dazu und köchele alles für noch weitere 10 Minuten ohne Deckel. Warte, bis die fertigen Zwiebeln abgekühlt sind und serviere sie kalt. 

Die Chili-Schalotten passen hervorragend zu einem Fondue oder auch als Beilage zu vielen anderen (asiatischen) Gerichten oder auch im Sommer zum Grillen. Und unter dem nächsten Bild findest du noch einen kleinen Tipp!

Tipp:

In einem hübschen Einmachglas mit Geschenkband lassen sich die Chili-Schalotten auch prima verschenken!

Probier das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Gerne kannst du auch ein Bild davon auf Instagram posten unter #claudiaearp.

Guten Appetit! 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen