Hirseauflauf mit Birnen – Hustenlöser zum Genießen

Home / Blog / Hirseauflauf mit Birnen – Hustenlöser zum Genießen
Print Friendly, PDF & Email

Hirseauflauf mit Birnen – Hustenlöser zum Genießen. Ein leckerer Auflauf, gewürzt mit Anis, Thymian und Ingwer. Alles Kräuter und Gewürze, die helfen trockenen Husten zu lösen. Wie Hippokrates schon sagte: Lasst unsere Nahrung unsere Medizin sein. Ich habe für dieses Rezept mal wieder Kokosblütenzucker verwendet, du kannst aber auch Rohr- oder Vollrohrzucker nehmen. Übrigens mag ich die Kräuter und Gewürze, die spezielle gegen trockenen Husten in dem Auflauf sind, so gerne das ich sie auch verwende ich keine Husten habe. Sie geben dem Auflauf eine ganz besondere Geschmacksnote 🙂 .

Diesen Hirseauflauf kannst du zu jeder Jahreszeit mit jeweils saisonalem Obst zubereiten. Es schmeckt sowohl zum Frühstück als auch am Abend. Oder als Kuchenersatz 🙂 .

Hirseauflauf_mit_Birnen_Hustenlöser_zum_Genießen

Das brauchst du für eine Auflaufform von circa 18x28cm:

200 Gramm Hirse
150 Milliliter Getreidedrink (Reis, Hafer o.ä.)
100 Gramm Butter oder Kokosöl
3 Eier (Bio)
3 Birnen (Bio)
100 Gramm Kokosblütenzucker oder Rohrohrzucker
1/4 Teelöffel Vanillepulver
1/4 Teelöffel Anissamen gemörsert *
1/4 Teelöffel Kardamom
1 Esslöffel Thymianblättchen *
1 Scheibe frischer Ingwer *
1 Teelöffel Meer- oder Steinsalz
2 Esslöffel  Zitronensaft

Alle mit * gekennzeichneten Kräuter/Gewürze habe ich speziell gegen trockenen Husten zugefügt, wenn bei dir oder deiner Familie keine solchen Symptome vorliegen kannst du sie zum Beispiel durch 1/2 Teelöffel geriebene Zitronen- oder Orangenschale ersetzten!

Hirseauflauf_mit_Birnen_Hustenlöser_zum_Genießen

So wird’s gemacht:

Gib die Hirse mit 150 ml Wasser, 150 ml Getreidedrink und 1 Teelöffel Meersalz in einen Topf und bringe sie zum Kochen. Lass die Hirse für 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln. Kurz auskühlen lassen! Heize den Backofen auf 180° bzw. 160° Umluft vor.

Schneide zwei Birnen in kleine Stücke und mische sie mit Zitronensaft, sehr fein gehacktem Ingwer und den Thymianblättchen. Schäle die dritte Birne oder verwende sie mit Schale (ganz nach Geschmack) und schneide sie in feine Spalten.

Gib die Butter, das Vanillepulver, den Kokosblütenzucker und die restlichen Gewürze in eine große Schüssel und rühre alles schaumig. Gib nach und nach die Eigelb dazu. Die Eiweiß schlage in einer separaten Schüssel steif. Nun rühre die abgekühlte (!) Hirse unter die Buttermischung, gib die Birnenstückchen dazu und hebe zum Schluss vorsichtig den Eischnee unter.

Lege eine ofenfeste Form mit Backpapier aus und fülle die Masse hinein. Dann belege alles mit den Birnenspalten. Backe den Hirseauflauf mit Birnen für ca 35-40 Minuten. 

Hirseauflauf_mit_Birnen_Hustenlöser_zum_Genießen

Er schmeckt sowohl lauwarm als auch abgekühlt. Ich esse ihn zum Frühstück oder auch als leichtes Abendessen. Und ich verwende Anis, Thymian und Ingwer auch wenn ich nicht erkältet bin, weil es einfach einen tollen Geschmack gibt.

Hirse ist übrigens das ideale (Pseudo-)Getreide bei schwachem Bindegewebe, wirkt bei Muskel- und Nervenschwäche und sorgt für gesunde Zähne und starke Knochen. Sie wird empfohlen bei Milchbildungsmangel, brüchigen Nägeln, Haarausfall und trocknen Augen.

Birnen unterstützen vor allem unsere Lungen bei trockenem Husten, Halsentzündungen und Stimmverlust. Deshalb habe ich in den Herbstmonaten immer Birnen im Haus und mache mir regelmäßig zum Beispiel Kompott aus Birnen!

Probiere das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Achtung: Dieses Gericht ist nicht empfehlenswert bei Husten mit schleimigem, zähem Auswurf und Feuchtigkeit!

Ernährung kann richtig angewandt, der Erhaltung der Gesundheit und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte, dienen. Meine Rezepte sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Guten Appetit

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen