Der perfekte Wintersalat mit Grünkohl und Kürbiskern-Dressing

Der perfekte Wintersalat mit Grünkohl und Kürbiskern-Dressing

Blog, Rezepte
Der perfekte Wintersalat mit Grünkohl und Kürbiskern-Dressing - diesen Salat habe ich auf der Seite von Gina "The full helping" gefunden. Bei uns im Norden kennt man Grünkohl vor allem als Bestandteil des Traditionsgerichts: Kohl und Pinkel . In Nordamerika dagegen ist Kale (der engl. Begriff für Grünkohl) schon lange ein Superfood! Denn Grünkohl schmeckt aber auch hervorragend in Eintöpfen, Pfannengerichten oder als Salat. Er eignet sich für grüne Smoothies und ist in Form von knusprigen Grünkohl-Chips, der Hit und eine gesunde Snack-Alternative Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse und enthält neben Vitamin C auch beachtliche Mengen an Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen. Als Teil von vegetarischen oder veganen Gerichten spielt Grünkohl auch gerne mal die Hauptrolle, ansonsten wird er bei uns immer noch vorwiegend als Beilage gereicht. Deshalb möchte ich dich heute mit diesem Rezept…
Read More
Selleriesuppe mit Haselnüssen und Trüffelöl

Selleriesuppe mit Haselnüssen und Trüffelöl

Blog, Rezepte
Diese gesunde, vegane Selleriesuppe mit Haselnüssen und Trüffelöl ist eine sehr feine Vorspeise an Weihnachten. Das Trüffelöl verleiht der Suppe einen Hauch von Luxus. Du kannst dir die Suppe aber auch an einem kalten Winterabend zubereiten und dann entscheiden ob du sie dir mit oder ohne Trüffelöl gönnst.  Du kennst den Knollen- oder auch Wurzelsellerie bestimmt ganz traditionell aus dem Bund Suppengemüse. Sellerie schmeckt aber auch als Püree - entweder verwendest du nur Knollensellerie oder mischst Sellerie und Kartoffeln - SEHR lecker. Auch paniert und wie ein Schnitzel gebraten ist er eine tolle Alternative für Vegetarier und Veganer. Der klassische Waldorfsalat wird mit Knollensellerie zubereitet und auch als Gemüsebeilage, wie meine Selleriegemüse mit Zitrone, ist diese Knolle hervorragend geeignet. Wichtig ist die Knolle vor der Verarbeitung gründlich unter fließendem Wasser abzuschrubben,…
Read More
Selleriegemüse mit Zitrone

Selleriegemüse mit Zitrone

Blog, Rezepte
Selleriegemüse mit Zitrone - mal eine ganz andere Art den Knollensellerie zu zubereiten. Du kennst den Knollen- oder auch Wurzelsellerie bestimmt ganz traditionell aus dem Bund Suppengemüse. Sellerie schmeckt aber auch als Püree - entweder verwendest du nur Knollensellerie oder mischt Sellerie und Kartoffeln - SEHR lecker. Auch paniert und wie ein Schnitzel gebraten ist er eine tolle Alternative für Vegetarier und Veganer. Der klassische Waldorfsalat wird mit Knollensellerie zubereitet und auch für Suppen, wie meiner Selleriesuppe mit Haselnüssen und Trüffelöl, ist dieses Gemüse hervorragend geeignet. Wichtig ist die Knolle vor der Verarbeitung gründlich unter fließendem Wasser abzuschrubben, denn es haftet oft sehr viel Erde daran. Dann werden die Enden und eventuell holzige Stellen entfernt und nun kannst du den Sellerie in Scheiben, Streifen oder Würfel schneiden. Achtung, die geschälte Knolle…
Read More
Lecker leichte Weißkohlsalate in zwei Varianten

Lecker leichte Weißkohlsalate in zwei Varianten

Blog, Rezepte
Lecker leichte Weißkohlsalate und die gleich in zwei Varianten.  Weißkohl  ist ein klassisches Herbst- und Wintergemüse, das wie viele Gemüsesorten regional unterschiedliche Bezeichnungen hat wie z.B. Weißkraut, Kappes, Kabis oder einfach Kraut. Weißkohl hat einen hohen Anteil an Vitamin C (46mg/100g) und Vitamin E, Mineralstoffe wie Kalium, Eisen und sekundäre Pflanzenstoffe. Durch die darin enthaltenen Senföle wird ihm eine antibiotische Wirkung nachgesagt. Wusstest du, dass Weißkohl die am häufigsten angebaute Kohlart in Europa ist? Der größte Teil davon wird zu Sauerkraut verarbeitet. Weißkohl ist jedoch genauso in Asien beheimatet und wird dort gerne und reichlich gegessen. Weißkohl lässt sich aber sehr vielfältig verarbeiten. Beliebt sind bei uns die Kohlrouladen entweder ganz klassisch mit einer Fleischfüllung oder auch als vegetarische oder vegane Variante mit Reis oder Bulgur. Auch in Suppen oder Eintöpfen…
Read More
Amaranth-Frühstück mit Power-Beeren

Amaranth-Frühstück mit Power-Beeren

Blog, Rezepte
Amaranth-Frühstück mit Power-Beeren. Ich mag den Geschmack des Amaranths und mit dem süßen Aroma der Kokosmilch ist er noch besser. Das Amaranth-Frühstück ist besonders eiweißreich und damit ideal für Vegetarier*innen und Veganer*innen. Es ist schnell zubereitet, eine tolle Abwechselung zum täglichen Hafer-Porridge und im Sommer ein ideales, leichtes Frühstück. Das sollten doch ausreichend gute Argumente sein, das du es mal ausprobierst. Oder? Das brauchst du für 2 Portionen: 100 Gramm Amaranth 200 ml Wasser 100 ml Kokosmilch 1 Prise  Meersalz etwas Kardamom etwas Vanillepulver etwas geriebene Zitronenschale 1 Handvoll Himbeeren 1 Handvoll Blaubeeren oder anderes saisonales Obst 2 Esslöffel Sesam   So wird's gemacht: Amaranth mit Wasser, Kokosmilch und Meersalz ca. 30 Minuten  gar kochen. In der Zwischenzeit den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten. Das Obst vorsichtig waschen…
Read More
Frühlingssalat mit Sprossen

Frühlingssalat mit Sprossen

Blog, Rezepte
Frühlingssalat mit Sprossen - ist genau das Richtig für die Jahreszeit. Sprossen sind regelrechte Mini-Kraftwerke, denn sie enthalten alles was die spätere Pflanze braucht, in kompakter Form. Sie beliefern den Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin B1, B2, C, E, Niacin, Eisen, Kalzium, Zink und Magnesium. Bemerkenswert ist auch der hohe Anteil an Folsäure (Vitamin B9), die der Körper für die Blutbildung, das Wachstum und die Zellteilung braucht. Der hohe Ballaststoffanteil des jungen Gemüses fördert zudem eine gesunde Verdauung (sehr wichtig!) und damit auch ein starkes Immunsystem. Allerdings reicht es nicht um den empfohlenen Tagesbedarf von Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen zu decken, müsste man schon ziemlich viele Sprossen essen. Sprossen sind wahre Mini-Kraftwerke In den Gemüsetheken der Supermärkte finden sich die Klassiker wie Kresse, Bockshornklee, Alfalfa- und Mungbohnensprossen. Doch…
Read More
Baba Ganoush (inspiriert von Ottolenghi)

Baba Ganoush (inspiriert von Ottolenghi)

Blog, Rezepte
Baba Ganoush - inspiriert von Ottolenghi. Ottolenghi ist zur Zeit im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Auch ich oute mich gerne als großer Fan seiner Kochkunst. Vor allem die Vielfalt seiner vegetarischen Gerichte, die durch die verwendeten Gewürze zu einem besonderes Geschmackserlebnis werden, hat es mir angetan. Diese Auberginen Creme genannt Baba Ganoush habe ich bei ihm gefunden und etwas variiert. Damit das Ganze etwas cremiger wird habe ich Tahin hinzugefügt und für den intensiveren Geschmack auch noch ein wenig Kreuzkümmel. Richtig lecker! Dazu schmeckt Fladenbrot besonders gut und ich verwende Baba Ganoush auch gerne auf einem gemischten Vorspeisenteller. Am Ende des Rezeptes findest du den Link zu einem kleinen Video mit einer Anleitung zum Entkernen von Granatäpfeln. Das brauchst du: 2 große Auberginen 1 Knoblauchzehe 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel…
Read More