USA – das Land der unbegrenzten Genüsse

USA – das Land der unbegrenzten Genüsse

Blog, Essen in aller Welt
USA - das Land der unbegrenzten Genüsse. Die USA haben mich schon bei meinem ersten Aufenthalt vor bald mehr als 40 Jahren begeistert. Ich mochte das Land, die Weite, die Menschen vor ersten Augenblick. Und damals haben mich auch all die Lebensmittel begeistert, die es in Deutschland noch nicht gab. Zum Beispiel die ganzen Eissorten. In den 1970ern waren bei uns noch Vanille-, Schokoladen-, Erdbeer- und Pistazieneis angesagt. Solche Leckereien wie Chocolate-Chip-Cookie-Ice-Cream oder Fudge im Eis gab es bei uns noch lange nicht. Ein Eisladen mit gut 30 verschiedenen Sorten war wie der Himmel auf Erden für mich. Aber auch in dieser Hinsicht ist die Welt kleiner geworden und für kreative Eissorten muss du schon lange nicht mehr in die USA reisen. Wobei mich die Supermärkte, mit ihren vollen Regalen noch…
Read More
Mallorca – eine späte Liebe

Mallorca – eine späte Liebe

Blog, Essen in aller Welt
Mallorca - eine späte Liebe. Aber wie sagt man so schön, besser spät als nie. Über mein halbes Leben habe ich Mallorca nicht über den Weg getraut. Für mich war „Malle“ gleich Ballermann, 24-Stunden Party, Saufgelage, Putzfraueninsel. Eben die ganze Palette an Vorurteilen, die die Medien so präsentieren. Da fährt ja jeder hin und das war Grund genug für mich, mich von der Insel 50 Jahre fernzuhalten. Dann kam 2013. Wir wollten mal wieder mit einem befreundeten Ehepaar und Kindern gemeinsam Urlaub machen. Wir suchen uns gerne Hotels heraus, die direkt am Meer liegen, so dass man über die Mittagszeit einfach und bequem aufs Zimmer gehen kann. In dem besagten Jahr war nirgends ein solches Hotel für einen bezahlbaren Preis zu finden, außer auf Mallorca. Bitte nicht Mallorca Mein erster…
Read More
Helsinki – Design und Genuss – der krönende Abschluss

Helsinki – Design und Genuss – der krönende Abschluss

Blog, Essen in aller Welt
Helsinki – Design und Genuss - der krönende Abschluss eines verlängerten Wochenendes. Es gibt zwei Dinge in Finnland an denen man nicht vorbeikommt. Das ist zum einen Johan Ludvig Runeberg und zum anderen die Liebe der Finnen für Qualität, Ästhetik, Funktionalität und das alles vereint sich im Thema Design. Finnisches Design Zuerst schauen wir mal auf das Thema Design und was das Ganze mit dem Thema Essen und Genuss zu tun hat.. Bei vielen Dingen war mir gar nicht bewusst, dass sie ihren Ursprung in Finnland haben. So zum Beispiel der „Arteks Hocker 60“ (der Name sagt dir vielleicht nichts, aber wenn du den Hocker siehst, erkennst du ihn garantiert) von Alvar Aalto. Das ist, für alle Bremer*innen, übrigens der Architekt, der das 65 Meter hohe Aalto- Hochhaus im Bremer Stadtteil Neue…
Read More
Helsinki – Brunch und Markthalle

Helsinki – Brunch und Markthalle

Blog, Essen in aller Welt
Brunch und Markthalle, nein wir haben nicht in einer Markthallen gebruncht. Aber was gibt es am Wochenende schöneres als mit lieben Menschen zu Brunchen. Dachten wir uns auch und haben in Helsinki bei Sandro geschlemmt. Das Restaurant gibt es 3 mal in Helsinki und wir waren bei Sandro im Stadtteil Kallio. Brunch bedeutet üblicherweise reichlich Brot und Brötchen, Marmelade, Käse, Wurst, die üblichen Salat, Eier in verschiedenen Varianten, Lachs etc., was man halt so kennt. Bei Sandro  hat uns ein ganz besonderes Buffet erwartet. Da wir alle Fans der orientalischen Küche sind, waren wir hier goldrichtig. Sandros beschreibt sich auf seiner Webseite als marokkanisch, orientalisch ausgerichtete, vegetarische, vegane und glutenfreie Küche. Fangen wir gleich mit dem glutenfrei an, das glutenfreie, hausgemachte, noch warme Brot mit Kümmel und ganzem Anis darin, war…
Read More
Helsinki – die Stadt der 1000 Cafes und Restaurants

Helsinki – die Stadt der 1000 Cafes und Restaurants

Blog, Essen in aller Welt
Ein Besuch in Helsinki Ende April kann rein wetter-technisch schon eine Herausforderung sein. Bei uns in Bremen war es zwar für die Jahreszeit auch noch recht kühl, aber es blühte und grünte schon an allen Ecken. Helsinki hat uns sehr grau – gefühlt sahen die Hausfassaden genauso grau und triste aus wie der Himmel an diesem Tag – und stürmisch empfangen. Mein erster Eindruck war nicht gerade ein positiver. Uns hat es zu dieser Jahreszeit auch nur nach Finnland verschlagen, weil meine Tochter zur Zeit dort ein Auslandssemester macht. Das Internet hatte mich schon vorgewarnt, das Wetter im April in Helsinki entspricht in etwa dem im Februar bei uns. Und genau so war es auch. Von Schnee über Hagel, Sturm und Regen bis hin zu Sonnenschein hatten wir alles und…
Read More