Fermentieren – lohnt sich der Aufwand?

Fermentieren – lohnt sich der Aufwand?

Blog, Wohlgefühl
Fermentierten - lohnt sich der Aufwand und macht es Sinn? Oder ist Fermentieren wieder so eine Modeerscheinung, die man nicht unbedingt mitmachen muss? Mit dem Thema Fermentieren bin ich Weihnachten 2014 das erste Mal in Form eines Buches in Kontakt gekommen. Ich habe ein wenig darin gelesen und dachte: Ja, das sollte ich mal ausprobieren. Habe das Buch beiseite gelegt und wie es manchmal (bei mir) so ist, hat es noch fast 1½ Jahre gedauert bis ich meine ersten Versuche gestartet habe. Zu der Zeit wurde um das Fermentieren auf der anderen Seite des Atlantiks schon ein ziemlicher Hype gemacht. Fermentieren hat übrigens in vielen Kulturen dieser Erde eine lange Tradition. Auch in unseren Breitengraden war fermentiertes Gemüse lange ein wichtiger Bestandteil der Wintervorräte. Hierdurch war die Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und…
Read More
Hirseauflauf mit Birnen – Hustenlöser zum Genießen

Hirseauflauf mit Birnen – Hustenlöser zum Genießen

Blog, Rezepte
Hirseauflauf mit Birnen - Hustenlöser zum Genießen. Ein leckerer Auflauf, gewürzt mit Anis, Thymian und Ingwer. Alles Kräuter und Gewürze, die helfen trockenen Husten zu lösen. Wie Hippokrates schon sagte: Lasst unsere Nahrung unsere Medizin sein. Ich habe für dieses Rezept mal wieder Kokosblütenzucker verwendet, du kannst aber auch Rohr- oder Vollrohrzucker nehmen. Übrigens mag ich die Kräuter und Gewürze, die spezielle gegen trockenen Husten in dem Auflauf sind, so gerne das ich sie auch verwende ich keine Husten habe. Sie geben dem Auflauf eine ganz besondere Geschmacksnote :-) . Diesen Hirseauflauf kannst du zu jeder Jahreszeit mit jeweils saisonalem Obst zubereiten. Es schmeckt sowohl zum Frühstück als auch am Abend. Oder als Kuchenersatz :-) . Das brauchst du für eine Auflaufform von circa 18x28cm: 200 Gramm Hirse 150 Milliliter…
Read More
4 einfache Strategien für einen gesunden Darm

4 einfache Strategien für einen gesunden Darm

Blog, Wohlgefühl
4 einfache Strategien für einen gesunden Darm. Denn ist der Darm gesund, ist der Mensch gesund. Es gibt Begriffe in Bezug auf unsere Darmgesundheit die immer wieder durchs Internet und durch die Werbung schwirren. Wie zum Beispiel Präbiotika und Probiotika. Du weißt irgendwie, dass was Gutes dahinter steckt. Aber was genau? Aber von vorne: wieso ist ein gesunder Darm eigentlich so wichtig? In der Naturheilkunde geht man heute davon aus, dass eine Vielzahl von Erkrankungen im Darm entstehen bzw. hier ihre Ursache haben. Manche Naturheilkundler sprechen sogar von 80-90% aller Erkrankungen. Die Spanne reicht dabei von einfachen Hautausschlägen/-erkrankungen über Allergien bis hin zu Rückenschmerzen und sogar psychische Erkrankungen werden mit einer Dysbalance im Mirkobiom in Verbindung gebracht. Forschungen zeigen zudem, dass Autoimumerkrankungen immer mit einem Leaky Gut einhergehen bzw. hier irgendwann…
Read More
Die Salz-Reduzierungs-Lüge

Die Salz-Reduzierungs-Lüge

Blog, Wohlgefühl
Die Salz-Reduzierungs-Lüge oder Muss der Salz-Konsum wirklich auf ein Minimum eingeschränkt werden? Eine gute Frage und ich danke Andrea de Moll, dass sie diese spannende Frage in dem nachfolgenden Artikel für uns beantwortet! Muss der Salz-Konsum wirklich auf ein Minimum eingeschränkt werden? Wie bei vielen industriell-zivilisatorisch gemachten Leiden, ist das gar nicht nötig! [caption id="attachment_1903" align="aligncenter" width="640"] Bild von Andrea de Moll[/caption] Die Qualität des verwendeten Salzes ist entscheidend. Gewöhnliches Speise- oder Industriesalz, das es für wenige Cent im Supermarkt gibt, besteht fast ausschließlich aus Natriumchlorid. Außerdem enthält es üblicherweise diverse Zusatzstoffe wie Rieselhilfen, Stoffe zum Schutz vor Verklumpung und synthetisches Jod oder Fluor. Unser Körper stuft solch ein Speisesalz aufgrund seiner „Reinheit“ von nahezu 100 % Natriumchlorid als Fremdstoff ein und benötigt ca. 23 ml Zellwasser, um 1 Gramm dieses…
Read More
Spezielle Tipps gegen 4 Arten von Heißhunger

Spezielle Tipps gegen 4 Arten von Heißhunger

Blog, Wohlgefühl
Spezielle Tipps gegen 4 Arten von Heißhunger. In meinem letzten Blogartikel "Nie mehr Heißhunger wäre das nicht schön" habe ich ja allgemein über das Thema Heißhunger geschrieben und euch einige Tipps mitgegeben. In meiner Beratungspraxis konnte ich über die Jahre immer wieder beobachten, dass meine Klientinnen sehr häufig Heißhunger zum Beispiel nur auf Süßes oder vorwiegend auf Salziges wie Chips haben. Dieser Heißhunger auf ganz spezielle Geschmacksrichtungen: Süß, Salziges, Sauer hat jeweils eine andere Ursache im Körper und deshalb möchte ich dir heute noch ganz spezielle Tipps geben. Wenn du also Heißhunger-Anfälle vorwiegend auf ganz bestimmte Lebensmittel hast, lies weiter und suche dir, die für dich passenden Tipps heraus. Am Ende des Artikels findest du noch einige Tipps für weitere gesunde Alternativen wenn dich doch mal wieder eine Heißhunger-Attacken überfällt. Heißhunger-Attacken…
Read More
Kraftbrühen – Wohltat für Körper und Seele

Kraftbrühen – Wohltat für Körper und Seele

Blog, Rezepte
Kraftbrühen - Wohltat für Körper und Seele. Der Klassiker ist hier die Hühnerkraftbrühe. Unter dem Rezept findest du auch noch das Rezept für eine vegane Kraftbrühe sowie eine Variante nur mit Rindfleisch. Diese Rezepte sind die Basis für Kraftbrühen, die du dann entweder direkt trinken kannst oder in Suppen oder Saucen weiterverarbeiten kannst. In den Rezepten ist jeweils eine bestimmte Menge an Gemüse angegeben. Hierfür kannst du aber auch Gemüsereste sammeln. So verwertest du dein Gemüse, es entstehen keine Abfälle und am Ende hast du eine sehr nährstoffreiche Brühe. Ich trinke meine Tasse mit meiner Kraftbrühe am liebsten am Abend. Meist mit reichlich Petersilie und manchmal auch ein paar Karottenwürfeln und Frühlingszwiebelringen. Dabei erwärme ich die Karotten und Frühlingszwiebeln mit der Brühe. Die Petersilie gebe ich aber erst hinterher dazu.…
Read More
Nie mehr Heißhunger – wäre das nicht schön?

Nie mehr Heißhunger – wäre das nicht schön?

Blog, Wohlgefühl
Nie mehr Heißhunger - wäre das nicht schön? Den ganzen Tag hast du auf deine Ernährung geachtet und eigentlich kaum etwas gegessen und es ist dir noch nicht einmal schwer gefallen. Abends, zu Hause auf dem Sofa, wenn du dann endlich zur Ruhe kommst, überfällt er dich und du bist machtlos. Trotz aller guten Vorsätze passiert es wieder. Der Heißhunger schlägt zu und gewinnt wieder einmal. Es muss Schokolade her, JETZT sofort und dann noch Chips oder Eis... und dann kommt das schlechte Gewissen. Kennst du diese Heißhunger-Attacken, diesen Kreislauf, der dich mehr und mehr runterzieht? Hast du nach der Arbeit schon mal einen Stopp beim nächsten Supermarkt oder gar an der Tankstelle eingelegt um noch eben Schokolade oder eine Pizza für den Abend zu holen, weil du - trotz…
Read More
5 Tipps zum leichten Einstieg in deine gesunde Ernährung

5 Tipps zum leichten Einstieg in deine gesunde Ernährung

Blog, Wohlgefühl
5 Tipps zum leichten Einstieg in deine gesunde Ernährung. Mein Schwerpunkt ist ja das Thema Clean-Eating kombiniert mit dem Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin, daraus ist der Begriff Clean-Eating+ entstanden. Clean-Eating ist mal wieder so ein Begriff der zur Zeit in den Medien sehr strapaziert wird. Aber eigentlich verbirgt sich dahinter nur das, was unsere Großmütter oder Urgroßmütter schon gemacht haben. Natürliche Lebensmittel zu verwenden und dabei auf saisonale und möglichst auch regionale Ware zurück zugreifen. Möchtest du deine Ernährung optimieren? In diesem Artikel bekommst du 5 leicht umsetzbare, alltags taugliche Tipps, mit denen du noch heute starten kannst. Tipp 1: Verwende frische, saisonale Zutaten Was in unserem Klima und Breiten wächst, ist das, was uns in der entsprechenden Jahreszeit am besten versorgt. Achte beim Einkauf auf heimisches Obst und…
Read More
Quinoa und die Inkas

Quinoa und die Inkas

Blog, Wohlgefühl
Quinoa (ausgesprochen „Kienwa“) und die Inkas...  Quinoa auch Inkareis, Reismelde, Inkakorn, Reisspinat, Andenhirse oder Perureis genannt und gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse. Und wie der Name Inkareis schon sagt, war Quinoa breits bei den Inka sehr beliebt. Es handelt sich um eine einjährige krautige Pflanze mit einer Wuchshöhe von 50 bis 150 cm. Die perlenförmigen, hellgelben Körner haben einen leicht nussigen Geschmack. Wobei es sich bei Quinoa um ein sogenanntes Pseudogetreide handelt.    Hochwertige pflanzliche Eiweißquelle Quinoa ist wohl eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen. Was Quinoa so einzigartig macht, ist, dass die kleinen Körnchen gut 15% mehr Eiweiß als unsere heimischen Getreidesorten enthalten. Darunter alle neun essentiellen Eiweißbausteine (Aminosäure; (wie Lysin, Tryptophan und Cystin, was für ein pflanzliches Lebensmittel äußerst ungewöhnlich ist. Tryptophan ist eine Aminosäure, die im Gehirn für die Herstellung…
Read More
Die 7 besten Lebensmittel für gesunde Haare und kräftige Nägel

Die 7 besten Lebensmittel für gesunde Haare und kräftige Nägel

Blog, Wohlgefühl
Die Regale der Kosmetikabteilungen sind voll von Pflegeprodukten für Haare und Nägel. Uns Frauen sind schöne Haare und gesunde Nägel sehr wichtig, trotzdem muten wir beiden manchmal sehr viel zu. Die Haare werden gefärbt, gefönt, geglättet ... die Liste der täglichen Behandlungen ist lang. Ich gestehe, ich hatte sogar einige Zeit eine Dauerwelle - die in den 80er so was von in war. Und das gilt auch für unsere Nägel mit den derzeit modernen Gelnägeln. Ganz zu schweigen vom standardmäßigen Feilen und Lackieren. Wir investieren viel Zeit und Geld, um unsere Haare und Nägel besser aussehen zu lassen Haare sind wie ein "natürlicher Schmuck". Sie geben mehr über die Gesundheit preis, als es den meisten von uns bewusst ist. Nicht umsonst gelten glänzende und kräftige Haare als Sinnbild für Lebenskraft…
Read More