Selleriesuppe mit Haselnüssen und Trüffelöl

Selleriesuppe mit Haselnüssen und Trüffelöl

Blog, Rezepte
Diese gesunde, vegane Selleriesuppe mit Haselnüssen und Trüffelöl ist eine sehr feine Vorspeise an Weihnachten. Das Trüffelöl verleiht der Suppe einen Hauch von Luxus. Du kannst dir die Suppe aber auch an einem kalten Winterabend zubereiten und dann entscheiden ob du sie dir mit oder ohne Trüffelöl gönnst.  Du kennst den Knollen- oder auch Wurzelsellerie bestimmt ganz traditionell aus dem Bund Suppengemüse. Sellerie schmeckt aber auch als Püree - entweder verwendest du nur Knollensellerie oder mischst Sellerie und Kartoffeln - SEHR lecker. Auch paniert und wie ein Schnitzel gebraten ist er eine tolle Alternative für Vegetarier und Veganer. Der klassische Waldorfsalat wird mit Knollensellerie zubereitet und auch als Gemüsebeilage, wie meine Selleriegemüse mit Zitrone, ist diese Knolle hervorragend geeignet. Wichtig ist die Knolle vor der Verarbeitung gründlich unter fließendem Wasser abzuschrubben,…
Read More
Selleriegemüse mit Zitrone

Selleriegemüse mit Zitrone

Blog, Rezepte
Selleriegemüse mit Zitrone - mal eine ganz andere Art den Knollensellerie zu zubereiten. Du kennst den Knollen- oder auch Wurzelsellerie bestimmt ganz traditionell aus dem Bund Suppengemüse. Sellerie schmeckt aber auch als Püree - entweder verwendest du nur Knollensellerie oder mischt Sellerie und Kartoffeln - SEHR lecker. Auch paniert und wie ein Schnitzel gebraten ist er eine tolle Alternative für Vegetarier und Veganer. Der klassische Waldorfsalat wird mit Knollensellerie zubereitet und auch für Suppen, wie meiner Selleriesuppe mit Haselnüssen und Trüffelöl, ist dieses Gemüse hervorragend geeignet. Wichtig ist die Knolle vor der Verarbeitung gründlich unter fließendem Wasser abzuschrubben, denn es haftet oft sehr viel Erde daran. Dann werden die Enden und eventuell holzige Stellen entfernt und nun kannst du den Sellerie in Scheiben, Streifen oder Würfel schneiden. Achtung, die geschälte Knolle…
Read More
Pastinaken-Apfel-Suppe

Pastinaken-Apfel-Suppe

Blog, Rezepte
Pastinaken-Apfel-Suppe - Pastinaken waren früher in unseren Breiten ein Grundnahrungsmittel, das dann lange Zeit in Vergessenheit geriet. Vor einigen Jahren war die Pastinake dann erst wieder auf Wochenmärkten und heute ist sie in jedem Supermarkt zu finden.  Sie hat sich inzwischen wieder einen festen Platz in vielen Küchen erobert. Pastinaken zählen wie Karotten, Steckrüben oder Topinambur zum Wurzelgemüse. Die cremefarbenen Pastinaken lassen sich äußerlich schwer von der Petersilienwurzel unterscheiden. Die Form von Pastinaken ist kegelförmig und läuft sehr spitz zu. Je dicker Pastinaken sind, desto weicher ist ihr Fruchtfleisch. Die Ernte der Pastinaken beginnt ab September und sie haben den ganzen Winter über Saison. Pastinaken zählen zu den wenigen Gemüsesorten, die (wie auch Grünkohl) durch Frosteinwirkung milder und süßer werden und ihr Aroma voll entfalten.  Pastinaken zählen wie Karotten, Steckrüben oder Topinambur zum Wurzelgemüse. Die cremefarbenen Pastinaken lassen…
Read More
Pastinaken-Granatapfel-Carpaccio

Pastinaken-Granatapfel-Carpaccio

Blog, Rezepte
Pastinaken-Granatapfel-Carpaccio - Carpaccio mal auf ganz andere Art. Pastinaken waren früher in unseren Breiten ein Grundnahrungsmittel, das dann lange Zeit in Vergessenheit geriet. Vor einigen Jahren war die Pastinake dann erst wieder auf Wochenmärkten und heute ist sie in jedem Supermarkt zu finden.  Sie hat sich inzwischen wieder einen festen Platz in vielen Küchen erobert. Pastinaken zählen wie Karotten, Steckrüben oder Topinambur zum Wurzelgemüse. Die cremefarbenen Pastinaken lassen sich äußerlich schwer von der Petersilienwurzel unterscheiden. Die Form von Pastinaken ist kegelförmig und läuft sehr spitz zu. Je dicker Pastinaken sind, desto weicher ist ihr Fruchtfleisch. Die Ernte der Pastinaken beginnt ab September und sie haben den ganzen Winter über Saison. Pastinaken zählen zu den wenigen Gemüsesorten, die (wie auch Grünkohl) durch Frosteinwirkung milder und süßer werden und ihr Aroma voll entfalten.  Was ist drinnen? Da die…
Read More
Rosenkohl-Salat mit Birne und Cranberries

Rosenkohl-Salat mit Birne und Cranberries

Blog, Rezepte
Rosenkohl-Salat mit Birnen und Cranberries - heute geht es wie versprochen mit einem Rosenkohl Rezept weiter. Wieder ein Salat, doch dieses Mal wird der Rosenkohl roh verwendet. Dabei ist es wichtig, dass der Rosenkohl sehr fein geschnitten wird. Die Feiertage näheren sich ja in großen Schritten und dieser Salat ist eine wunderbare Vorspeise. Die sich gut vorbereiten lässt, denn der Salat schmeckt besser, wenn er einen Tag zum Durchziehen hatte. Das brauchst du für 2 Portionen: 300 Gramm Rosenkohl 2 Birnen (Bio) 30 Gramm getrocknete Cranberries 30 Gramm Walnüsse 4 Zweige frischen Thymian, alternativ 2 Teelöffel getrockneten Thymian Saft einer 1/2 Orange 2 Esslöffen Zitronensaft 4 Esslöffel Olivenöl Meer- oder Steinsalz schwarzen Pfeffer Paprikapulver Kurkuma So wird’s gemacht: Den Strunk vom Rosenkohl abschneiden, die äußeren Blätter entfernen und die Röschen…
Read More
Rosenkohl-Kürbis-Salat

Rosenkohl-Kürbis-Salat

Blog, Rezepte
Rosenkohl-Kürbis-Salat - Rosenkohl mal von einer ganz anderen Seite. Bei diesem Salat kann so mancher Rosenkohl-Muffel zum Fan werden. Der Clou an diesem Salat, das Gemüse wird in der Pfanne oder im Ofen geröstet. Rosenkohl gehört zu den Gemüsesorten, die sehr viele Menschen überhaupt nicht mögen. Von Natur aus sollte Rosenkohl einen leicht bitteren Geschmack haben, dass ist wohl auch der Grund wieso viele Kinder ihn nicht mögen. Allerdings ist das Bittere in den letzten Jahren aus dem Rosenkohl rausgezüchtet worden, was zwar für viele den Geschmack angenehmer gemacht hat, jedoch ist die wichtige Wirkung von Bitter damit verloren gegangen. Übrigens schmeckt Rosenkohl feiner je kleiner er vor der Zubereitung geschnitten wird. Deshalb halbiere oder viertele ich den Rosenkohl gerne. Der zum Teil schlechte Ruf des Rosenkohls ist, wie ich…
Read More
Rote-Bete-Apfel-Suppe mit frischem Meerrettich

Rote-Bete-Apfel-Suppe mit frischem Meerrettich

Blog, Rezepte
Rote-Bete-Apfel-Suppe mit frischem Meerrettich. Ich liebe Rote Bete und sie steht bei mir fast jede Woche ein irgendeiner Form auf dem Speiseplan. Besonders mag ich diese tolle Kombination aus der Süße der Rote Bete und den Karotten, der Säure des Apfels und Apfelessigs zusammen mit der Schärfe des frischen Meerrettichs. Eine Suppe die schnell zubereitet und nicht nur optisch ein Highlight ist. Um die Suppe gehaltvoller zu machen findest du am Ende des Rezeptes eine kleinen Tipp! Auf meinem Blog findest du noch weitere Rezepte mit Roter Bete und sogar zum Frühstück als Rote-Bete-Apfel- Kompott sind sie unschlagbar.  Das brauchst du für 4 Portionen:  ca. 5 Stück Rote Bete  1/4 Sellerieknolle  2 mittelgroße Karotten  1 Liter Gemüsebrühe 1 großer säuerlicher Apfel  1 Teelöffel Olivenöl  1 Zwiebel   Meer- oder Steinsalz   schwarzer…
Read More
Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen

Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen

Blog, Rezepte
Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen - ich liebe das gebackene Gemüse. Es geht schnell, das längste an diesem Gericht ist die Wartezeit während das Gemüse im Ofen gart. Hier kann ich die Vielfalt des Herbstgemüses auf einen Teller bringen, das sieht nicht nur optisch gut aus.  Diese Herbstgemüse strotzen vor Inhaltsstoffen wie Mineralstoffen, verschiedenen Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Die Forschung geht inzwischen davon aus, dass diese sekundären Pflanzenstoffe mindestens zu wichtig für unseren Körper sind wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, wenn nicht sogar wichtiger. Und nicht zu vergessen: sie schmecken aus schön "süß" und das die genau die Süße, die unser Körper braucht! Mein Tipp: Zu dem Herbstgemüse passt zum Beispiel kurz gebratenes Geflügel oder als Vegetarier*in kannst du das Gemüse mit Fetakäse bestreuen. Lebst du vegan…
Read More
Minestrone für den Spätsommer oder Frühherbst

Minestrone für den Spätsommer oder Frühherbst

Blog, Rezepte
Minestrone für den Spätsommer oder Frühherbst? Eigentlich egal, denn dieser Übergang ist ja oft sehr fließend. In den frühen Morgenstunden fühlt es sich, alleine schon aufgrund der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit, sehr herbstlich an. Am Tag kann es dann durchaus noch sommerlich warm werden. Das Licht ist insgesamt schon deutlicher weicher und herbstlicher geworden und die Tage kürzer. Keine Frage, der Sommer neigt sich seinem Ende zu. Auf den Märkten lockt farbenfrohes Gemüse. Was bietet sich da mehr an als eine Minestrone, in der du diese Vielfalt verarbeiten und genießen kannst? Diese Minestrone ist leicht und durch die Gewürze doch schon schön wärmend. Also genau passend für die jetzt schon deutlich kühleren Abende. Hier findest du, auf einem Teller, die ganze Fülle, die die Märkte zur Zeit bieten, wieder. Frischer…
Read More
Kürbis-Pizza – deftig vegetarisch

Kürbis-Pizza – deftig vegetarisch

Blog, Rezepte
Kürbis-Pizza – deftig vegetarisch, das schließt sich per se ja nicht aus. Mit sinkenden Temperaturen steigt bei uns der Appetit auf herzhafte Küche! Seit etwa Mitte August findest du auf den Märkten die ersten Kürbisse. Für mich immer ein Zeichen, dass sich der Sommer langsam seinem Ende zuneigt und der Herbst sich leise ankündigt. Kürbis ist, wie der Hokkaido mit seiner leuchtend orangen Farbe, nicht nur schön anzusehen. Er liefert uns auch viele Vitamine und Mineralstoffe. Erwähnenswert sei hier der hohe Gehalt an Beta-Carotin, einer Vorstufe des Vitamin A. Zudem liefert der Kürbis viele sättigende Ballaststoffe. Er ist so vielseitig verwendbar und schmeckt einfach herrlich süß. Als Inspiration für den Start in die Kürbis Saison habe ich heute ein erstes vegetarisches Rezept für euch. Zudem wird das heutige Rezept erstmals auf…
Read More