Geht immer: Hummus in drei Varianten

Geht immer: Hummus in drei Varianten

Blog, Rezepte
Geht immer: Hummus in drei Varianten. Ja ich finde Hummus passt zu so vielen und schmeckt soooo lecker, das er immer geht. Den klassischen Hummus mit Kichererbsen und Tahin habe ich immer beim Syrer bestellt und eins Tages dann auch mal zu Hause probiert. Inzwischen habe ich das Rezept so optimiert, dass mein Rezept genauso gut wie im Restaurant schmeckt und auch die gleich cremige Konsistenz hat. Hummus kommt aus der Levante-Küche, die einer DER Food-Trends 2018 ist. Die Küche der “Levante” (dem Morgenland, franz. Levant = Sonnenaufgang), der Länder der östlichen Mittelmeerküste wie Syrien, Israel, Jordanien, Libanon sowie palästinensische Regionen, ist alleine durch ihren unglaublichen Abwechslungsreichtum und der genialen Verwendung von Gemüse und Hülsenfrüchten eine wahre Bereicherung für unsere Teller. Sie erobert inzwischen auch die Gastroszene in Deutschland, Österreich…
Read More
Weißkohl mit Erbsen – ein Hauch Indien

Weißkohl mit Erbsen – ein Hauch Indien

Blog, Rezepte
Weißkohl mit Erbsen - ein Hauch Indien in deiner Küche. Ich gebe zu, indische Gericht machen optisch oft nicht so viel her, weil meist alles in einem Topf oder einer Pfanne und dann auch noch relativ lange gekocht wird. Für den Geschmack ist diese Zubereitungsweise genial, da alle Aromen Zeit haben sich zu entfalten und zu vermischen. Dann kommt in der Winterzeit noch das Problem mit dem Licht dazu. Ich fotografiere alle Gerichte für meinem Blog bei Tageslicht in meiner Küche. Und mit dem Tageslicht ist es zur Zeit so eine Sache. Die Tage sind so kurz, dass ich die Zeit optimal nutzen muss, vor allem wenn sich dann auch noch die Sonne zeigt. Weißkohl  ist ein klassisches Herbst- und Wintergemüse, das wie viele Gemüsesorten regional unterschiedliche Bezeichnungen hat wie…
Read More
Pastinaken-Apfel-Suppe

Pastinaken-Apfel-Suppe

Blog, Rezepte
Pastinaken-Apfel-Suppe - Pastinaken waren früher in unseren Breiten ein Grundnahrungsmittel, das dann lange Zeit in Vergessenheit geriet. Vor einigen Jahren war die Pastinake dann erst wieder auf Wochenmärkten und heute ist sie in jedem Supermarkt zu finden.  Sie hat sich inzwischen wieder einen festen Platz in vielen Küchen erobert. Pastinaken zählen wie Karotten, Steckrüben oder Topinambur zum Wurzelgemüse. Die cremefarbenen Pastinaken lassen sich äußerlich schwer von der Petersilienwurzel unterscheiden. Die Form von Pastinaken ist kegelförmig und läuft sehr spitz zu. Je dicker Pastinaken sind, desto weicher ist ihr Fruchtfleisch. Die Ernte der Pastinaken beginnt ab September und sie haben den ganzen Winter über Saison. Pastinaken zählen zu den wenigen Gemüsesorten, die (wie auch Grünkohl) durch Frosteinwirkung milder und süßer werden und ihr Aroma voll entfalten.  Pastinaken zählen wie Karotten, Steckrüben oder Topinambur zum Wurzelgemüse. Die cremefarbenen Pastinaken lassen…
Read More
Cashew “Frischkäse”

Cashew “Frischkäse”

Blog, Rezepte
Cashew "Frischkäse" ist ein tolle Alternative, wenn du vegan lebst oder aus anderen Gründen keine Milchprodukte essen möchtest oder darfst. Veganer Frischkäse aus dem Biomarkt ist meist sehr teuer und ich habe für mich auch noch keinen gefunden, der mir erstens wirklich schmeckt und zweitens auch nicht zu viele Zusatzstoffe hat. Als ich dann vor einiger Zeit auf diese Variante gestoßen bin, habe ich es sofort ausprobiert und war begeistert. Der "Frischkäse" ist so schnell hergestellt und lässt sich beliebig abwandeln, wie zum Beispiel in der winterlichen Rote-Bete-Creme auf meinem Blog. Inzwischen stelle ich den "Frischkäse" immer nur in relativ kleinen Mengen her, da die Haltbarkeit doch sehr begrenzt ist! Du brauchst für ca. 1- 1 ½ Tassen: 1 Tasse  Cashewnüsse* ½-3/4 Tasse Wasser 1/4 Teelöffel Meer- oder Steinsalz 2…
Read More
Rote-Bete-Apfel-Suppe mit frischem Meerrettich

Rote-Bete-Apfel-Suppe mit frischem Meerrettich

Blog, Rezepte
Rote-Bete-Apfel-Suppe mit frischem Meerrettich. Ich liebe Rote Bete und sie steht bei mir fast jede Woche ein irgendeiner Form auf dem Speiseplan. Besonders mag ich diese tolle Kombination aus der Süße der Rote Bete und den Karotten, der Säure des Apfels und Apfelessigs zusammen mit der Schärfe des frischen Meerrettichs. Eine Suppe die schnell zubereitet und nicht nur optisch ein Highlight ist. Um die Suppe gehaltvoller zu machen findest du am Ende des Rezeptes eine kleinen Tipp! Auf meinem Blog findest du noch weitere Rezepte mit Roter Bete und sogar zum Frühstück als Rote-Bete-Apfel- Kompott sind sie unschlagbar.  Das brauchst du für 4 Portionen:  ca. 5 Stück Rote Bete  1/4 Sellerieknolle  2 mittelgroße Karotten  1 Liter Gemüsebrühe 1 großer säuerlicher Apfel  1 Teelöffel Olivenöl  1 Zwiebel   Meer- oder Steinsalz   schwarzer…
Read More
Geniale Brownies – gluten- und laktosefrei

Geniale Brownies – gluten- und laktosefrei

Blog, Rezepte
Geniale Brownies - gluten- und laktosefrei und soooo lecker und soooo schokoladig. Also genauso wie es sein sollte. Lecker Naschen geht auch ohne Weizenmehl und Milchprodukten. Da in diesem Rezept relativ viel Zucker verwendet wird, habe ich mich für Kokosblütenzucker entschieden. Bei dem Mehl habe ich Buchweizenmehl verwendet, aus dem einfachen Grund weil ich es vorrätig hatte. Bei der Zubereitung des Teiges ist es wichtig, wie im Rezept beschrieben, den Teig nicht zu lange zu rühren. Es ist kein Rührteig und Brownies sind kein Schokoladenkuchen. Sie haben eine andere Konsistenz und das macht sie so besonders. D.h. sie dürfen innen drinnen noch leicht  "klitschig" sein.  Das brauchst du für 12 Brownies:  160 Gramm Teff Mehl oder 125 Gramm Buchweizenmehl oder 125 Gramm Vollkornmehl  90 Gramm Kakaopulver, entölt  1/4 Teelöffel Meer-…
Read More
Herzhaftes Frühstück – Hirse mit Spiegelei

Herzhaftes Frühstück – Hirse mit Spiegelei

Blog, Rezepte
Herzhaftes Frühstück - Hirse mit Spiegelei. Frühstück darf auch mal herzhaft sein. Es gibt Tage da ist mir mehr nach einem herzhaften als nach einem süßen Frühstück. Konnte ich mir früher so gar nicht vorstellen, inzwischen liebe ich es, vor allem in den Herbst- und Wintermonaten. Ich merke, dass mir in dieser Zeit ein herzhaftes Frühstück oft viel besser bekommt, mir mehr Energie für den Tag gibt. Zudem friere ich dann auch nicht so leicht :-) . Und es ist eine schöne Abwechselung, die obendrein noch richtig lecker schmeckt. Da ich immer wieder gefragt werde wie denn ein herzhaftes Frühstück aussehen könnte, teile ich heute diese Rezept mit euch. [caption id="attachment_1879" align="aligncenter" width="640"] Herzhaftes Frühstück - Hirse mit Spiegelei[/caption] Das brauchst du für 2 Portionen: Pro Portion 30-50 Gramm Hirse…
Read More
Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen

Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen

Blog, Rezepte
Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen - ich liebe das gebackene Gemüse. Es geht schnell, das längste an diesem Gericht ist die Wartezeit während das Gemüse im Ofen gart. Hier kann ich die Vielfalt des Herbstgemüses auf einen Teller bringen, das sieht nicht nur optisch gut aus.  Diese Herbstgemüse strotzen vor Inhaltsstoffen wie Mineralstoffen, verschiedenen Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Die Forschung geht inzwischen davon aus, dass diese sekundären Pflanzenstoffe mindestens zu wichtig für unseren Körper sind wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, wenn nicht sogar wichtiger. Und nicht zu vergessen: sie schmecken aus schön "süß" und das die genau die Süße, die unser Körper braucht! Mein Tipp: Zu dem Herbstgemüse passt zum Beispiel kurz gebratenes Geflügel oder als Vegetarier*in kannst du das Gemüse mit Fetakäse bestreuen. Lebst du vegan…
Read More
Blumenkohlsuppe mit Haselnüssen

Blumenkohlsuppe mit Haselnüssen

Blog, Rezepte
Blumenkohlsuppe mit Haselnüssen - im Grunde war diese Suppe mal wieder ein "Reste-Verwertungs-Essen". Ich hatte noch einen Blumenkohl im Kühlschrank der weg musste und da habe ich diese schnelle Suppe daraus gemacht. Das brauchst du für 4 Portionen: 1 mittelgroßer Blumenkohl 1 mittelgroße Zwiebeln  1/2 Stange Lauch ca. 3 Esslöffel Oliven- oder Rapsöl   400 ml  Kokosmilch  ca. 100 - 200 ml Gemüsebrühe Meer- oder Steinsalz, Pfeffer Paprikapulver, Curry, Kurkuma 1/2 Bund Frühlingszwiebeln 1 Teelöffel Zitronenschale ca. 100 Gramm Haselnüsse 1/2 Bund glatte Petersilie So wird's gemacht: Schäle die Zwiebel und schneide sie in grobe Würfel, putze den Lauch und schneide ihn Ringe. Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Den Strunk ebenfalls verwenden und klein würfeln.  Öl im Topf erwärmen, Zwiebel glasig andünsten, Blumenkohl zugeben und mit Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver…
Read More
Erbsen-Avocado-Minz-Creme

Erbsen-Avocado-Minz-Creme

Blog, Rezepte
Erbsen-Avocado-Minz-Creme - ein schnelles und ungewöhnliches Rezept mit frischen Erbsen. Bevor die Saison dann auch bald dem Ende entgegen geht. Avocado-Creme auch Guacamole genannt kennst du vielleicht. Diese Variante einer Avocado-Creme bekommt durch die Erbsen noch mal eine feine Note und eine wunderschöne grüne Farbe. Das brauchst du für 4 Portionen Erbsen-Avocado-Minz-Creme Zwei gute Handvoll frischer Erbsen 1/2 Avocado Blätter von ca. 4-5 Zweigen frsicher Minze 1 EL gutes Olivenöl 1 TL Zitronensaft Meersalz schwarzer Pfeffer etwas Paprikapulver rote Brunnenkresse zum Garnieren (optional) So wird's gemacht: Für die Creme die Erbsen in kochendem Wasser ca. 3-5 Minuten lang gar kochen. Minze waschen, trocken tupfen und grob hacken. Zitrone auspressen und Saft beiseite stellen. Dann die Erbsen mit der Avocado, der Minze,dem  Olivenöl, dem Zitronensaft und etwas Meersalz, Pfeffer und Paprikapulver…
Read More