Kinderleicht – Gemüse fermentieren

Kinderleicht – Gemüse fermentieren

Blog, Extras, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte
Kinderleicht - Gemüse fermentieren   Fermentieren ist eine der ältesten Konservierungsmethoden, zum Haltbarmachen von Gemüse. Das Besondere am Fermentieren ist, dass das Gemüse nicht erhitzt wird und so alle Nährstoffe erhalten bleiben. Durch den Gärungsprozess entstehen zudem Milchsäurebakterien, die besonders gesund für den Darm sind! Das bekannteste fermentierte Gemüse sind wahrscheinlich Sauerkraut, durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl. Grundsätzlich kann aber jedes Gemüse fermentiert werden. Probiere aus was dir schmeckt. Dieser Artikel könnte dich auch interessieren: Fermentieren - lohnt sich der Aufwand? Gemüse fermentieren Das brauchst du: Gemüse (z.B. Kohl, Rote Bete, Karotten, Rettich, Paprika, Karotten etc. in Bioqualität Messer und Schneidebrett oder Reibe, Gemüsehobel oder eine Küchenmaschine 1 Schüssel Meer- oder Steinsalz Wasser (hier ist gefiltertes Wasser zu bevorzugen) Gefäß zum Fermentieren (z.B. Einmachglas) Gewicht zum Beschweren _______________________________________________________________ Du suchst dein…
Read More
Rosenkohl-Salat mit Birne und Cranberries

Rosenkohl-Salat mit Birne und Cranberries

Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate, Sojafrei, Winter
Rosenkohlsalat mit Birnen und Cranberries   Heute geht es wie versprochen mit einem Rosenkohl Rezept weiter. Wieder ein Salat, doch dieses Mal wird der Rosenkohl roh verwendet. Dabei ist es wichtig, dass der Rosenkohl sehr fein geschnitten wird. Die Feiertage näheren sich ja in großen Schritten und dieser Salat ist eine wunderbare Vorspeise. Die sich gut vorbereiten lässt, denn der Salat schmeckt besser, wenn er einen Tag zum Durchziehen hatte. Hast du schon mein Rosenkohl-Kürbis-Salat probiert? Nein, dann solltest du es schleunigst nachholen :-) . Rosenkohlsalat mit Birnen und Cranberries Das brauchst du für 2 Portionen: 300 Gramm Rosenkohl 2 Birnen (Bio) 30 Gramm getrocknete Cranberries 30 Gramm Walnüsse 4 Zweige frischen Thymian, alternativ 2 Teelöffel getrockneten Thymian Saft einer 1/2 Orange 2 Esslöffel Zitronensaft 4 Esslöffel Philotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate…
Read More
Das ultimative Curry

Das ultimative Curry

Beliebteste Rezepte, Blog, Glutenfrei, Herbst, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Winter
Das ultimative Curry  Ich liebe Curry und habe lange nach einer wirklich guten Curry-Basissauce gesucht. Denn ich bin durch meine Aufenthalte in England und Schottland was indisches Essen angeht doch sehr verwöhnt. In London findest du wirklich geniale indische Restaurants. Wenn ich Curry koche, dann immer gleich in größerer Menge, da ein gutes Curry einfach seine Zeit braucht. Im Englischen sagt man:" Never cook a curry in a hurry". Es ist wie mit unseren Eintopfgerichten, desto länger sie kochen desto besser schmecken sie. Am allerbesten am nächsten Tag aufgewärmt :-) . In diesem Rezept wird frischer Koriander verwendet, wie so häufig in der indischen Küche. Frischen Koriander liebt man oder man hasst ihn. Ich gehöre zur zweiten Gruppe - wobei ich mit der gemahlenen Variante keine Probleme habe - und…
Read More
Kraftbrühen – Wohltat für Körper und Seele

Kraftbrühen – Wohltat für Körper und Seele

Beliebteste Rezepte, Blog, Extras, Herzhaftes, Rezepte, Suppen, Tipps rund um den Darm, Tipps rund um Ernährung
Kraftbrühen - Wohltat für Körper und Seele   Der Klassiker unter den Brühen ist die Hühnerkraftbrühe. Unter dem Rezept findest du auch noch das Rezept für eine vegane Kraftbrühe sowie eine Variante nur mit Rindfleisch. Diese Rezepte sind die Basis für Kraftbrühen, die du dann entweder direkt trinken kannst oder in Suppen oder Saucen weiterverarbeiten kannst. In den Rezepten ist jeweils eine bestimmte Menge an Gemüse angegeben. Hierfür kannst du aber auch Gemüsereste sammeln. So verwertest du dein Gemüse, es entstehen keine Abfälle und am Ende hast du eine sehr nährstoffreiche Brühe. Ich trinke meine Tasse mit meiner Kraftbrühe am liebsten am Abend. Meist mit reichlich Petersilie und manchmal auch ein paar Karottenwürfeln und Frühlingszwiebelringen. Dabei erwärme ich die Karotten und Frühlingszwiebeln mit der Brühe. Die Petersilie gebe ich aber…
Read More
Kürbis-Pizza – deftig vegetarisch

Kürbis-Pizza – deftig vegetarisch

Blog, Herbst, Herzhaftes, Rezepte, Saisonal
Kürbis-Pizza - deftig vegetarisch   Deftig und vegetarisch das schließt sich per se nicht aus. Mit sinkenden Temperaturen steigt bei uns der Appetit auf herzhafte Küche! Seit etwa Mitte August findest du auf den Märkten die ersten Kürbisse. Für mich immer ein Zeichen, dass sich der Sommer langsam seinem Ende zuneigt und der Herbst sich leise ankündigt. Kürbis ist, wie der Hokkaido mit seiner leuchtend orangen Farbe, nicht nur schön anzusehen. Er liefert uns auch viele Vitamine und Mineralstoffe. Erwähnenswert sei hier der hohe Gehalt an Beta-Carotin, einer Vorstufe des Vitamin A. Zudem liefert der Kürbis viele sättigende Ballaststoffe. Er ist so vielseitig verwendbar und schmeckt einfach herrlich süß. Als Inspiration für den Start in die Kürbis Saison habe ich heute ein erstes vegetarisches Rezept für euch. Zudem wird das heutige…
Read More
Dicke Bohnen-Antipasti mit Artischocken und Radieschen

Dicke Bohnen-Antipasti mit Artischocken und Radieschen

Blog, Herzhaftes, Rezepte, Salate
Dicke Bohnen-Antipasti mit Artischocken und Radieschen Ein sommerlicher Hochgenuss. Die frischen dicken Bohnen haben auch nur relativ kurz Saison. Je nach Wetterlage im Juni und Juli und manchmal sogar bis in den August. Die dicken Bohnen werden auch Saubohnen oder Ackerbohnen genannt und gehören zu den ältesten Kultur- und Nutzpflanzen Europas. In der römischen Kaiserzeit waren sie ein beliebtes Essen der armen Bevölkerung. Zudem gab es den Brauch, dass man eine Handvoll Bohnenkerne hinter sich warf um damit böse Geister zu vertreiben. Mit dieser köstlichen Bohne kann man so viel leckere Gerichte zubereiten, das sie es inzwischen auch in die Küchen von Spitzenköchen geschafft hat. Und das, wie ich finde, zu Recht. Diese Antipasti eignet sich hervorragend als Beilage zum Grillen oder als leichtes Abendbrot. Aus Radieschen lässt sich auch…
Read More
Zucchini-Nudeln mit Erbsen und Avocado-Walnuss-Pesto

Zucchini-Nudeln mit Erbsen und Avocado-Walnuss-Pesto

Beliebteste Rezepte, Blog, Darmgesundheit, Glutenfrei, Herzhaftes, Low-Carb, Rezepte, Sommer, Tipps rund um die Wechseljahre, Zuckerfrei
Zucchini-Nudeln mit Erbsen und Avocado-Walnuss-Pesto   Zucchini-Nudeln mit Erbsen und Avocado-Walnuss-Pesto - mit dieser Zucchinipasta schwelgst du im "Nudelglück", aber ohne die klassischen Nudeln. Dazu ein fein-aromatisches Pesto, knackig frische Erbsen und Brokkoli – eine tolle Kombination. Bei Zoodles wird das gesunde Gemüse direkt als Teigersatz genommen und mit Hilfe eines Spiralschneiders zu langen Spaghetti verarbeitet. Also ein wunderbares Rezept für die Low-Carb Ernährung. Dem schon lange anhaltenden Trend der kohlenhydratarmen Ernährung kommt die neumodische Pasta sehr gelegen, denn Zoodles enthalten kaum Kohlenhydrate. 100 Gramm Zucchini bringen es auf gerade einmal 2,2 Gramm. Der Fettgehalt liegt zudem unter einem Prozent. Beides also geringe Mengen, die es möglich machen, dass du bei Zoodles absolut nicht darauf achten musst wie viel du davon isst, sondern dir nach Herzenslust den Bauch vollschlagen kannst. Da die Saison für…
Read More
Erbsen-Avocado-Minz-Creme

Erbsen-Avocado-Minz-Creme

Beliebteste Rezepte, Blog, Extras, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Low-Carb, Rezepte, Sojafrei, Wechseljahre, Zuckerfrei
Erbsen-Avocado-Minz-Creme   Ein schnelles und ungewöhnliches Rezept mit frischen Erbsen. Bevor die Saison dann auch bald dem Ende entgegen geht. Avocado-Creme auch Guacamole genannt kennst du vielleicht. Diese Variante einer Avocado-Creme bekommt durch die Erbsen noch mal eine feine Note und eine wunderschöne grüne Farbe.  Da die Saison für frische Erbsen nur sehr kurz ist, nutze ich sie immer für die verschiedensten Rezepte. Wie den Salat mit Roter Bete, Avocado und frischen Erbsen, die Zucchini-Nudeln mit frischen Erbsen und Avocado-Walnuss-Pesto, die Erbsen-Gurken-Avocado-Bowl oder dem Weißkohl mit Erbsen. Erbsen-Avocado-Minz-Creme Das brauchst du für 4 Portionen: 2 gute Handvoll frischer Erbsen (alternativ tiefgekühlt) 1/2  Philotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link: “Olive Company” ) 1 Teelöffel Zitronensaft   Meer- oder Steinsalz schwarzer Pfeffer etwas Paprikapulver rote Brunnenkresse zum Garnieren (optional) Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links…
Read More
Erbsen-Gurken-Avocado-Bowl

Erbsen-Gurken-Avocado-Bowl

Beliebteste Rezepte, Blog, Extras, Herzhaftes, Rezepte, Sommer
Erbsen-Gurken-Avocado-Bowl   Erbsen-Gurken-Avocado-Bowl, ein tolles Sommergericht. Hast du schon mal frische Erbsen gegessen? Frische Erbsen gibt es nur für eine relativ kurze Zeit und die nutzte ich immer intensiv, denn sie schmecken einfach soooo gut. Ok, es ist ein wenig mehr Aufwand bis du an den kleinen Kostbarkeiten dran bist. Aber der Aufwand lohnt sich, kein Vergleich mit den gefrorenen oder gar denen aus dem Glas oder der Dose. Ich  liebe Erbsen, ganz schlicht, mit etwas Butter als Beilage. Dieses Jahr wollte ich mal etwas Abwechslung auf meinem Teller und habe nach Erbsen-Rezepten gesucht. Dabei bin ich auf die Anregung für diese Bowl gestoßen. Ein leichtes Gericht für den Sommer und eine ideale Kombination aus gekochten und rohen Zutaten, also optimal für deinen Körper im Sommer. Eine wunderbare "Kühlung" von innen,…
Read More
Eingelegte Rote Zwiebeln – Pickled Red Onions

Eingelegte Rote Zwiebeln – Pickled Red Onions

Beliebteste Rezepte, Blog, Essen in aller Welt, Extras, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei
Eingelegte Rote Zwiebeln - Pickled Red Onions Dieses Rezept ist wirklich leicht zu zubereiten und sie sind super lecker. Ich habe sie auf meiner Helsinki-Reise kennengelernt. Dort werden sie zu allen möglichen Gerichten gereicht. Von der Suppe über den Salat bis zum Fisch und Fleisch. Super einfach! Abgesehen von dem tollen Geschmack, bekommt das Ganz nach einige Zeit in der Essig-Mischung auch noch eine schöne rosa Farbe. Das Auge isst ja bekanntlich mit.  Eingelegte Rote Zwiebeln - Pickled Red Onions Das brauchst du: 2 große rote Zwiebeln 2 ganze Nelken 1 Teelöffel angestoßenen Pfeffer 1 Lorbeerblatt 5 angestoßene Wacholderbeeren 100 Milliliter Wasser 200 Milliliter Weißwein-Essig 1 Spritzer Zitronensaft 60 Gramm Rohrohrzucker 1 Teelöffel Meer- oder Steinsalz Ich habe auch Rezepte gefunden in denen die eingelegten roten Zwiebeln noch mit Knoblauch, Kardamomkapseln, Thymian…
Read More