Spargelsalat mit Spinat und Radieschen an Himbeer-Dressing

Spargelsalat mit Spinat und Radieschen an Himbeer-Dressing

Beliebteste Rezepte, Frühjahr, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate, Sojafrei, Sommer, Wohlgefühl, Zuckerfrei
  Spargelsalat mit Spinat, und Radieschen an Himbeer-Dressing Ein Salat voller wertvoller, frischer Zutaten mit Gesundheitskick... Durch die Antioxidantien in den Himbeeren werden deine Blutgefäße gestärkt und geschützt, die Durchblutung gefördert und dein Körper besser mit Nährstoffen versorgt. Spinat stark macht. Er liefert viele Mineralstoffe wie das Spurenelement Zink, das an der Regulation vieler Stoffwechselmechanismen beteiligt ist, zudem liefert er blutbildendes Eisen, knochenstärkendes Kalzium und zellschützendes Betacarotin. Und dazu noch frischer  weißer Spargel, der besteht zu gut 95 Prozent aus Wasser und hat nur 16 Kalorien pro 100 Gramm. Ein weiterer Pluspunkt: Spargel verweilt relativ lange im Magen und hat dadurch einen hohen Sättigungswert.  Spargel punktet was den Vitamin- und Mineralstoffgehalt betrifft. Besonders mit den Vitaminen C, E und Beta-Carotin sowie den Vitaminen des B-Komplexes. Zudem trumpft Spargel mit den…
Read More
Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr Grün

Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr Grün

Blog, Extras, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate, Sojafrei, Zuckerfrei
  Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr Grün ... Kartoffelsalat, den Klassiker mit Gurke und Ei und einem Dressing mit Mayo kennst du bestimmt. Doch es gibt unendlich viele Varianten wie du diesen beliebten Salat zubereiten kannst. In Süddeutschland wird Kartoffelsalat häufig mit einem warmen Essig-Öl-Dressing serviert. Das macht den Salat leichter und kalorienärmer als die Mayo-Variante. Wichtig beim Kartoffelsalat ist es, dass du eine festkochende Kartoffelsorte verwendest, denn sonst zerfallen dir die Kartoffeln wenn die anderen Zutaten dazu kommen. Der Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr Grün ist mit eben diesem warmen Essig-Öl-Dressing oder auch mit Brühe zubereitet. Du kannst den Salat als leichtes Abendessen, als Beilage zum Grillen servieren oder auch mit ins Büro/auf die Arbeit nehmen.   Dieser “Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr…
Read More
Dicke weiße Bohnen mit Tomaten, Pilzen und Oliven

Dicke weiße Bohnen mit Tomaten, Pilzen und Oliven

Blog, Extras, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate, Sojafrei, Zuckerfrei
  Dicke weiße Bohnen mit Tomaten, Pilzen und Oliven Passend zur Grillsaison habe ich heute eine griechische Vorspeise auf Lager: Dicke weiße Bohnen in Olivenöl, die ich etwas abgewandelt und mit Champignons und getrockneten Tomaten ergänzt habe. Den Salat kannst du als Vorspeise oder als Beilage zum Grillen servieren.  Beim Olivenöl darfst du nicht sparen Und das ist wörtlich zu nehmen, denn du brauchst für die Bohnen eine ganze Menge an gutem Olivenöl. Das erhöht nicht nur den Geschmack, sondern auch die Haltbarkeit der Gerichte, die sich locker 4-5 Tage im Kühlschrank halten. Und gesund ist gutes Olivenöl auch, sofern man das Glück hat, ein ehrliches Produkt zu erwischen. Wenn du ein Soffritto zur Hand haben solltest, kann du dieses verwenden und dir die Arbeit, das Gemüse erst anzudünsten, sparen. Es…
Read More
Bärlauchpesto – vegan

Bärlauchpesto – vegan

Blog, Extras, Frühjahr, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Saisonal, Sojafrei, Tipps, Zuckerfrei
  Bärlauchpesto - vegan mit einer Variante für Allesesser :-) Bärlauchpesto selbst machen ist gleich aus zwei Gründen eine hervorragende Idee. Zum einen kannst du das Bärlauchpesto vegan herstellen. Zum anderen kannst du das Pesto portionsweise immer wieder als Zutat verwenden.  Bärlauch zu Pesto zu verarbeiten macht ihn haltbar: Olivenöl und Meersalz konservieren den Bärlauch und sein Aroma sehr gut.  Wenn du das Pesto gut verschlossen, kühl und dunkel aufbewahrst hält es sich für mehrere Monate.. Unter "Mein Tipp für DICH" findest du noch Varianten für das Bärlauchpesto Rezept inklusive Varianten für Allesessen!   Dieses "Bärlauchpesto" ist: vegan ohne Parmesan schnell und einfach lecker glutenfrei laktosefrei vielseitig verwendbar lässt sich gut vorbereiten im Kühlschrank lange haltbar   Kräuter: Die Petersilie macht dein Bärlauchpesto etwas milder. Du kannst die Petersilie auch…
Read More
Low Carb Schoko-Pralinen

Low Carb Schoko-Pralinen

Beliebteste Rezepte, Blog, Glutenfrei, Low Carb, Rezepte, Sojafrei, Süßes/Dessert, Zuckerfrei
  Low Carb Schoko-Pralinen Der ultimative Schokogenuss – Schoko-Pralinen mit einer cremigen Füllung! Da läuft doch jedem sofort das Wasser im Munde zusammen… Immer mehr Menschen verzichten auf Zucker oder grundsätzlich auf einfache Kohlenhydrate und dann wird es schon schwerer geeignete Naschereien zu finden. Doch keine Sorge, ich habe hier ein Rezept für dich, mit dem du auf der sicheren Seite bist, denn es ist kohlenhydratarm und ohne Zuckerzusatz! Für die Süße habe ich Erythrit verwendet. Erythrit (gehört chemisch zu den Zuckeralkoholen) wird vom Körper nicht verwertet und hat daher 0 Gramm Kohlenhydrate! Mit Erythrit wurden auch meine leckeren zuckerfreien Schoko-Pralinen gesüßt! Diese Pralinen sind besonders, da ich Kollagen hinzufügt habe. Das Kollagen aus Weidehaltung sorgt für optimale Darmgesundheit, unterstützt Haut und Haare, gesunde Gelenke und starke Knochen. Gesünder kannst…
Read More
Griechischer Kohlsalat mit cremigem Tahini-Dressing

Griechischer Kohlsalat mit cremigem Tahini-Dressing

Beliebteste Rezepte, Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate, Sojafrei, Winter
  Griechischer Kohlsalat mit cremigem Tahini-Dressing Dieses gesunde griechische Kohlsalat-Rezept ist voll mit kräftigen mediterranen Aromen. Den Salat kannst du als Beilage oder auch als Hauptgericht für ein leichtes Mittagessen oder Abends servieren. Er lässt sich auch hervorragend mit zur Arbeit oder Uni mitnehmen. Das Rezept ergibt 2 große Portionen oder 4 mittelgroße Beilagensalate. Eigentlich wollte ich den Salat mit Grünkohl zubereiten. Den gab es dieses Jahr aber Ende Januar nicht mehr, es ist einfach zu warm! Daher habe ich Wirsing genommen, den ich sehr gerne esse, bisher aber immer nur gekocht verarbeitet habe. Die Mischung aus dem klassischen Wintergemüse Wirsing und den mediterranen Zutaten wie Oliven, getrockneten Tomaten und Parmesan und dem cremigen Tahini-Dressing fand ich sehr spannend. Mal ein ganz anderer Wirsing-Geschmack. Unter "Mein Tipp für DICH" findest…
Read More
Falafel mit Hummus und Feldsalat

Falafel mit Hummus und Feldsalat

Blog, Extras, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei
  Falafel mit Hummus und Feldsalat Knusprige Hülle und weicher Kern– das macht eine gute Falafel aus. Ich abe lange nach einem guten Rezept gesucht und voilà hier ist es... Falafel werden traditionell aus pürierten Kichererbsen, Jumbo-(Sau-)bohnen oder einer Kombination aus beidem hergestellt. Dadurch erhalten sie ihre lockere Konsistenz und ihren nussigen Geschmack. In einer Falafel dürfen frischer Koriander und glatte Petersilie nicht fehlen. Je mehr Kräuter du verarbeitest, desto grüner wird die Falafelmasse und desto aromatischer schmeckt sie. Ebenfalls in Falafel gehören: Kreuzkümmel (Cumin), Knoblauch, Meersalz, Zwiebel und Zitrone. Eine würzige Vielfalt an Aromen, die dich mit jedem Bissen in den Nahen Osten träumen lässt. Eine gute Falafel - außen knusprig, innen weich Traditionell wird Falafel mit Tahina – einer Sesamsauce, die leicht herb im Geschmack ist, cremigem Hummus und…
Read More
Himmlischer Genuss – Maronen-Creme-Dessert

Himmlischer Genuss – Maronen-Creme-Dessert

Beliebteste Rezepte, Blog, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Süßes/Dessert, Winter, Wohlgefühl
  Himmlischer Genuss - Maronen-Creme-Dessert Die winterlich/weihnachtliche Kombination aus Maronen und Mandel-Schoko-Splittern passt in den Winter. Der nussige Geschmack wird mit feinem Marzipan und etwas Kokosjoghurt wunderbar ergänzt. Ein Hauch Vanille rundet diese Kreation perfekt ab! Diese Maronen-Creme ist eines meiner persönlichen Lieblingsdesserts in der Winterzeit geworden. ACHTUNG: du musst gut 4-6 Stunden  für das Einweichen einplanen!!!   Das vegane Maronen-Weihnachtsmenü: Feine Sellerie-Apfel-Suppe mit Maronen-Topping Nuss-Maronen-Braten mit Sellerie-Zitronengemüse und anderen Beilagen  und zum Nachtisch diese himmlische Maronen-Creme. Eine wundervolle Weihnachtszeit für Dich und Deine Lieben! Himmlischer Genuss - Maronen-Creme-Dessert Das brauchst du für 4-6 Portionen: 150 GrammCashewnüsse400 Grammgekochte Maronen (vakuumverpackt) 9 EsslöffelAhornsirup1-2 TeelöffelLebkuchengewürz (alternativ kannst du nur Zimt nehmen)7 EsslöffelKokosjoghurt (alternativ Sojajoghurt mit Kokosgeschmack)1 PriseMeersalz40 GrammMarzipan1 Prisegemahlene Vanille oder 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker1 EsslöffelZitronensaft oder Zitronenschale100 GrammMandelsplitter80 GrammSchokolade (mind. 70%) Himmlischer Genuss…
Read More
Feine Sellerie-Apfel-Suppe mit Maronen-Topping

Feine Sellerie-Apfel-Suppe mit Maronen-Topping

Beliebteste Rezepte, Blog, Glutenfrei, Herbst, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Suppen, Winter
  Feine Sellerie-Apfel-Suppe mit Maronen-Topping Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Planung für das Weihnachtsmenü bzw. das Essen für den ersten und zweiten Weihnachtstag. In den nächsten 3 Wochen habe ich einen Menüvorschlag für dich, der heute mit einem einfachen und doch raffinierten Suppen-Rezept startet. Das Geniale, die Suppe lässt sich hervorragend schon ein bis zwei Tage vorher zubereiten. Das Maronen-Topping und die Petersilie gibst du dann erst kurz vor dem Servieren über die Suppe. Unter "Mein Tipp für DICH" findest du noch eine Variante. Der rote Faden, der sich durch den diesjährigen Vorschlag für dein Weihnachtsmenü zieht, ist die Marone. Und in der Vor- und Hauptspeise findet sich der Sellerie. Auf den habe ich dann beim Nachtisch verzichtet :-) . Mein veganes Hauptgericht: Nuss-Maronen-Braten. Der Braten…
Read More
Schokoladen-Kokos-Pralinen – vegan

Schokoladen-Kokos-Pralinen – vegan

Beliebteste Rezepte, Extras, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Süßes/Dessert, Zuckerfrei
  Schokoladen-Kokos-Pralinen - vegan Eine vegane Verführung aus dunkler Schokolade, Kokosmus, gepufftem Amaranth und Gewürzen. Super zum Verschenken und noch besser zum selbst Genießen.... Sie lassen sich sehr gut vorbereiten und halten sich mindestens eine Woche - sofern sie nicht vorher schon vernascht worden sind. Und die Wahrscheinlichkeit ist SEHR hoch, da sie unwiderstehlich gut schmecken. Du musst gut 30 Minuten für die Zubereitung einplanen sowie weitere 30 Minuten Kühlzeit für die Schokoladen-Kokos-Masse. Schokoladen-Kokos-Pralinen - vegan Das brauchst für ca. 15 Stück 50 GrammDunkle Schokolade (mind. 70%)100 GrammKokoscreme (-mus)35 Grammgepufften Amaranth35 GrammPuder-Xucker (Erythrit-Puderzucker)eine PriseMeer- oder Steinsalznach GeschmackKardamom1 TeelöffelZitronenschaleca. 70 GrammKokosraspeln Schokoladen-Kokos-Pralinen - vegan So wird's gemacht: Hacke die Schokolade und schmelze sie mit der Kokosnusscreme über einem heißen Wasserbad. Rühre den Puder-Xucker, den gepoppten Amaranth, eine Prise Meersalz, Kardamom und…
Read More