Sommerlicher Couscous-Salat mit Wassermelone und Feta

Print Friendly, PDF & Email

 

Sommerlicher Couscous-Salat mit Wassermelone und Feta

Der anhaltend warme bis heiße Sommer hier bei uns im Norden, hat mich heute dazu verleitet mal wieder eine Wassermelone zu kaufen. Wusstest du, dass die Wassermelone die Obstsorte ist, die deinen Körper am meisten von innen kühlt? Deshalb solltest die Wassermelone auch nur an wirklich warmen Tagen essen.

Gerade am Strand finde ich Wassermelone super, sie ist nicht zu süß dafür aber super saftig und wie gesagt verschafft sie dir Kühlung von innen. Und wenn du irgendwo in einem südlichen Land Urlaub machst, wirst du feststellen, dass die Wassermelonen dort noch viel besser schmecken als bei uns. 

Dieser sommerliche Couscous-Salat ist schnell zubereitet, da Couscous nur mit heißem Wasser übergossen wird und dann quellen muss. Die Kombination mit der Wassermelone und reichlich frische Minze macht den Salat SEHR erfrischend und durch den Feta zudem auch noch satt…. Also ein ideales leichtes Mittagessen oder Abendbrot an warmen Sommertagen.

Für die nicht ganz so heißen Tage findest du weiter unten auch noch eine Variante des Couscous-Salates mit getrockneten Tomaten und Oliven.

Sommerlicher Couscous-Salat mit Wassermelone und Feta

Das brauchst du für 4 Portionen:

  • 800 Milliliter Wasser, kochend
  • 400 Gramm Couscous
  • 8 Esslöffel Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer
  • Kräutersalz
  • 3-4 Esslöffel Zitronensaft
  • 1/4 kleine Wassermelone
  • 1/2 Salatgurke (Bio)
  • ca. 150 Gramm Fetakäse
  • reichlich frisch Minze
  • Meer- oder Steinsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • Paprikapulver

 

Alternativ kannst du den Salat auch mit den folgenden Zutaten zubereiten:

  • 6-8 getrocknete Tomaten
  • 100 g schwarze Oliven
  • 150 Gramm Fetakäse
  • 3-4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Meer- oder Steinsalz
  • schwarzer Pfeffer

Sommerlicher Couscous-Salat mit Wassermelone und Feta

So wird’s gemacht:

Gib kochendes Wasser mit ca. 4 Esslöffeln Olivenöl in eine Schüssel. Dann rühre noch etwas Pfeffer und Kräutersalz unter. Nun gib den Couscous dazu und lasse ihn für ca. 15 Minuten quellen. Anschließend fülle den abkühlen Couscous in eine Salatschüssel. Vermische den Couscous mit dem Zitronensaft und dem restlichen Olivenöl. Würze alles mit Kräutersalz, Pfeffer und Paprikapulver.

 Sofern eine Salatgurke Bioqualität hat brauchst du sie nicht zu schälen. Halbiere die Gurke, scheide die Hälften in Streifen und dann in kleine Würfel. Viertele die Wassermelone und schneide sie in mundgerechte Stücke. Wasche die frische Minze und hacke sie fein. Nun mische alles unter den Couscous und schmecke den Salat evtl. noch mal mit Meersalz, Pfeffer und Paprikapulver ab. Vor dem Servieren kümmele den Fetakäse darüber oder wenn du magst schneide den Feta in kleine Würfel

 

Probiere das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Gerne kannst du auch ein Bild davon auf Instagram posten unter #claudiaearp.

 

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz
unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends,
sowie spannende Blog-Artikel rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

 

 Guten Appetit!

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen