Süßes Quinoa-Frühstück mit Obst – die Extra-Portion Eisen

Süßes Quinoa-Frühstück mit Obst – die Extra-Portion Eisen

Beliebteste Rezepte, Blog, Frühjahr, Frühstück, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Saisonal, Sojafrei, Sommer, Süßes/Dessert
  Süßes Quinoa-Frühstück mit Obst - die Extra-Portion Eisen Quinoa, ein Pseudogetreide das bei uns in den letzten Jahren sehr an Beliebtheit gewonnen hat. Aus westlicher Sicht enthält Quinoa viele Mineralstoffe wie Eisen, Calcium und einen hohen Anteil an pflanzlichem Eiweiß. Wenn du keine tierischen Produkte wie Fleisch und Eier isst, hilft dir diese Pseudogetreideart bei einer guten Nährstoffversorgung. Natürlich sind sie auch für FleischesserInnen gut!  :-) Solltest du unter Eisenmangel leiden, dann kann ein Lebensmittel wie Quinoa deinen Körper mit Eisen unterstützen. Trotzdem solltest du mit deinem Arzt sprechen ob eine Versorgung über eisenhaltige Lebensmittel für dich ausreichend ist oder ob du substituieren musst! Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat festgestellt, dass Eisenmangel der weltweit häufigste Nährstoffmangel ist. Er betrifft alle Menschen, nicht nur Vegetarier und Veganer. Dabei gilt als Empfehlung…
Read More
Rhabarber-Ananas-Chutney

Rhabarber-Ananas-Chutney

Beliebteste Rezepte, Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei
Rhabarber-Ananas-Chutney Rhabarber schmeckt nicht nur als Kompott oder Kuchen hervorragend, sondern auch in herzhafte Variante wie zum Beispiel diesem Rhabarber-Ananas-Chutney. Süße Rhabarber-Rezepte findest du schon auf meinem Blog, wie den Veganen "Käse"-Kuchen mit Rhabarber-Topping, Wenn du Käse-Kuchen und Rhabarber liebst, dann MUSST du diesen Kuchen probieren! Einer meiner Favoriten ist auch der cremiger Hirse-Porridge mit Rhabarber-Apfel-Kompott, ein leckeres Frühstück mit einer besonderen Note durch das erfrischende Kompott. Das Rhabarber-Ananas-Chutney ist eine tolle süß-saure Kombination und passt hervorragend zu Hähnchen- oder Putenfleisch oder auch zu einem schönen Hartkäse. Rhabarber-Ananas-Chutney Das brauchst du für 2 Gläser à 250 ml 400 GrammRhabarberca. 30-40 Grammfrischen Ingwer 200 Gramm Zwiebeln oder Schalotten100 Gramm getrocknete Ananas (alternativ getrocknete Mango) 1 Stiel Zitronengras 1 TeelöffelZitronenschale75 GrammVollrohrzucker8 EsslöffelWeißweinessig1/2 TeelöffelCurrypulver Rhabarber-Ananas-Chutney So wird's gemacht Putze den Rhabarber und schneide…
Read More
Winterlicher Bratapfel mit veganer Vanillesauce

Winterlicher Bratapfel mit veganer Vanillesauce

Blog, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Süßes/Dessert, Winter
  Winterlicher Bratapfel mit veganer Vanillesauce Ein warmer Bratapfel ist ein süßes Highlight an einem kalten Winterabend. Dann noch eine warme Vanillesauce dazu und das Glück oder wie es heute heißt Hygge ist perfekt. Ich kenne niemanden, der Vanillesauce nicht mag. Und wenn sie dann auch noch selbst gemacht ist, schmeckt sie umso besser. Viele wissen gar nicht, wie einfach es ist, eine Vanillesauce selber herzustellen. Es würde mich nicht wundern, wenn viele Menschen nicht einmal mehr den Geschmack einer echten Vanille kennen, da die Industrie uns das künstliche "Vanillin-Aroma" verkaufen will. So kommt es auch, dass uns die Industrie weiß machen will, dass eine Vanillesauce gelblich ist. Wenn du eine Vanillesauce einmal selbst gemacht hast, weiß du, dass die gelbliche Farbe nicht von der Vanille selbst, sondern vom Eigelb kommt,…
Read More
Birnen Rezept – einfaches Kompott mit erstaunlicher Wirkung

Birnen Rezept – einfaches Kompott mit erstaunlicher Wirkung

Besondere Ernährung, Blog, Extras, Glutenfrei, Herbst, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Süßes/Dessert, Tipps rund um Ernährung
Birnen Rezept - einfaches Kompott mit erstaunlicher Wirkung Ok, das Rezept ist sooooo einfach, dass ich mich fast nicht getraut habe es als Rezept für die heutige Woche zu nehmen. Wieso ich mich trotzdem dazu entschieden habe.... Weil Birnen-Kompott nicht einfach nur ein Kompott ist, sondern eine ganz besondere Wirkung auf deinen Körper hat, aber lies selbst... In meiner Kindheit habe ich die weichen, geschälten Williams-Birnen aus der Dose geliebt. Ja, du hast richtig gelesen, die aus der Dose. Es war damals absolut „in“ Obst und auch Gemüse aus Dosen zu verwenden. Die Zeiten sind bei mir lange vorbei und inzwischen weiß ich eine frische, saftige Birne sehr zu schätzen, um nicht zu sagen ich LIEBE sie. Beim Übergang von der Dose zur realen Frucht habe ich lange Zeit weiterhin…
Read More
Glutenfrei: Spätsommerlicher Apfel-Birnen-Pflaumen-Crumble

Glutenfrei: Spätsommerlicher Apfel-Birnen-Pflaumen-Crumble

Blog, Glutenfrei, Herbst, Sommer, Süßes/Dessert
Glutenfrei: Spätsommerlicher Apfel-Birnen-Pflaumen-Crumble Nachdem meine liebe Nachbarin Ulrike den Crumble getestet und für SEHR gut befunden hat, möchte ich das Rezept mit euch teilen. Das Crumble Rezept ist mal wieder ein Rezept, mit dem ich dir zeigen möchte, dass Süßes auch gesund und lecker sein kann und keineswegs langweilig und fade schmecken muss! Dieses Rezept ist glutenfrei und ich verzichte ebenso auf Industriezucker und verwende Vollrohrzucker, Kokosblütenzucker (wie in diesem Rezept) oder gerne Ahornsirup. Wenn du einen veganen Crumble haben möchtest verwende anstatt der Butter einfach eine entsprechende Margarine.  Als Obst habe eine saisonale Kombination aus Apfel, Birne und Pflaume verwendet. Eine SEHR leckere Kombination, die ich auch gerne als Kompott esse (einfach das Obst mit wenig Wasser und ein paar Gewürzen wie Vanille, Kardamom und Kurkuma kochen). Pflaumen und…
Read More
Quinoa-Kirsch-Rucola-Salat mit Balsamico-Vinaigrette

Quinoa-Kirsch-Rucola-Salat mit Balsamico-Vinaigrette

Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Rezepte, Salate, Sommer
Quinoa-Kirsch-Rucola-Salat mit Balsamico-Vinaigrette Heute möchte ich meinen neuen Lieblings-Sommersalat mit dir teilen. Er ist reich an Geschmack und besteht aus pfeffrigem Rucola, warmer Quinoa, Ziegenkäse und herrlich süßen, dunkelroten Kirschen. Das Ganze wird mit einer leichten Balsamico-Vinaigrette serviert. Wenn du vor dem Ende des Sommers noch Kirschen findest, dann greife zu und mache dir diesen Salat – denn sonst muss du ein ganzes Jahr auf die nächste Gelegenheit warten :-) und das wäre wirklich schade…. Im Sommer bei Temperaturen über 30 Grad geht das Leben irgendwie langsamer. Das sind wir hier im hohen Norden von Deutschland so gar nicht gewöhnt, aber ich finde wir haben uns inzwischen gut darauf eingelassen. Kannst du die Zeit im Schatten und die langen Abendstunden auf der Terrasse, dem Balkon oder irgendwo draußen in netter…
Read More
Tomaten-Pfirsich und Avocado-Salat mit Himbeer-Vinaigrette

Tomaten-Pfirsich und Avocado-Salat mit Himbeer-Vinaigrette

Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Rezepte, Salate
  Tomaten-Pfirsich und Avocado-Salat mit Himbeer-Vinaigrette Ist dir auch so warm? Wir schwitzen hier in Bremen dieses Jahr seit Anfang Mai ordentlich und diese Woche ist es noch mal so richtig heiß geworden, mit Temperaturen bis zu 36 Grad.  Wegen der Hitze bevorzuge ich zurzeit frische und leichte Mahlzeiten mit all den leckeren Zutaten, die momentan Saison haben. Und heute habe ich einen super einfachen Salat für dich. Die Farben, die verschiedenen Texturen und die Aromen sind so was von erfrischend an einem heißen Tag. Achte darauf, dass du wirklich vollreife Tomaten und Pfirsiche erwischst, die dann im Zweifelsfall auch am gleichen Tag verarbeitet werden müssen. Das Beste was der Sommers zu bieten hat: saftiges Steinobst und würzige Tomaten, reife Avocados, ein Hauch von erfrischender Minze und eine leckere Vinaigrette…
Read More
Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen – glutenfrei

Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen – glutenfrei

Blog, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Sommer, Süßes/Dessert
  Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen - glutenfrei Dieses Rezept verdanke ich meinem ehemaligen Nachbarn Dieter. Bei einer Einladung zum Kaffee gab es einen super leckeren Erdbeerkuchen mit einem glutenfreien Boden und der hat mich so begeistert, dass ich ihn überreden konnte mir das Rezept zu verraten. Vielen Dank dafür! Ich habe aus dem Erdbeerkuchen kleine Kirsch-Törtchen gemacht und dazu als Creme die süße Variante meines Cashew-"Frischkäses". Du kannst natürlich auch einen großen Tortenboden mit der Teigmenge backen und beim Belegen das Obst verwenden, dass es zurzeit frisch auf den Märkten gibt - also alles von Erdbeeren über Blaubeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren bis hin zu Him- und Brombeeren. Durch das Buchweizenmehl und die gemahlenen Mandeln bekommt der Tortenboden einen herrlich nussigen Geschmack und hat trotzdem eine feine und lockere Konsistenz. Am besten schmeckt er natürlich,…
Read More
Frühstück: Süße Polenta mit sommerlichem Obst

Frühstück: Süße Polenta mit sommerlichem Obst

Beliebteste Rezepte, Blog, Frühstück, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Sommer
Frühstück: Süße Polenta mit sommerlichem Obst Mit der Schnellkoch-Polenta kannst du nicht nur schnell und einfach herzhafte Gerichte zubereiten, sondern dir auch ein leckeres Frühstück zubereiten. Ich habe in meinem Rezept frische Erdbeeren genommen. Durch den warmen Mai und Juni sind die jetzt schon so was von lecker und süß. Ich koche die Polenta gerne auf Vorrat, d.h. die doppelte oder dreifache Portion und erwärme sie dann am nächsten Morgen mit etwas Kokosmilch oder einem Getreidedrink. Und auch hier kannst du dir wieder Zeit in der Küche sparen und hast trotzdem ein hochwertiges Frühstück auf dem Tisch. Du kannst auch jedes andere Obst nehmen welches du auf dem Markt findest. Egal ob Himbeeren oder Blaubeeren oder Pfirsiche...  und dann beliebig mit Nüssen variieren. Polenta ist in unseren Breiten in den…
Read More
Veganer “Käse”-Kuchen mit Rhabarber-Topping

Veganer “Käse”-Kuchen mit Rhabarber-Topping

Beliebteste Rezepte, Blog, Frühjahr, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Sommer, Süßes/Dessert
  Veganer "Käse"-Kuchen mit Rhabarber-Topping Einfach nur leeeeecker. Ich könnte mich reinsetzen :-) . Der Kuchen ist nicht nur vegan und damit laktosefrei, sondern zudem auch noch glutenfrei. Mal wieder ein Genuss ohne Reue! Und er schmeckt auch noch nach 2 oder 3 Tagen im Kühlschrank! Der vegane "Käse"-Kuchen mit Rhabarber-Topping ist leicht gemacht und muss auch nicht in den Backofen. Beachte aber, dass sowohl die Cashew-Füllung als auch das Rhabarber-Topping Zeit zum Abkühlen und fest werden braucht! Ich habe die halbe Menge des Rezeptes genommen und in Vorspeisen-Ringen kleine Törtchen gemacht. Ob du nun Feigen oder Datteln für den Teigboden nimmst ist reine Geschmackssache. Ebenso die Menge an Ahornsirup machst du nach deinem Geschmack, ich habe sogar weniger als 100 Milliliter genommen, da ich es nicht so süß mag.…
Read More