Mandel-Kokos-Milch

Mandel-Kokos-Milch

Beliebteste Rezepte, Besondere Ernährung, Blog, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Tipps rund um Ernährung
  Mandel-Kokos-Milch Immer mehr Menschen verzichten aus unterschiedlichen Gründen auf Kuhmilchprodukte. Manche machen es aus ethischen Gründen, andere aufgrund einer Laktose-Unverträglichkeit. Zum Glück gibt es inzwischen reichlich pflanzliche Alternativen. Laut unserer Gesetzgebung dürfen sich – bis auf die Kokosmilch – die pflanzlichen Alternativen nicht „Milch“ nennen, sondern „Drink“. Der Grund, man soll die Pflanzendrinks nicht mit Kuhmilch verwechseln können. Ich hoffe du siehst es mir nach, wenn ich weiterhin von Pflanzenmilch spreche. Getreide- oder Nussmilch gibt es in vielen Variationen fertig zu kaufen. Wieso solltest du dir also die Mühe machen und sie selber herstellen? Da gibt es einige gute Gründe. Zum einen enthalten viele „ungesüßte“ Pflanzenmilch-Varianten gut 5–7% Zucker und die gesüßten sogar noch weitaus mehr. Warum das gemacht wird, ist nachvollziehbar: Kuhmilch hat ebenfalls einen leicht süßlichen Geschmack.…
Read More
Chili sin Carne – mit Räuchertofu

Chili sin Carne – mit Räuchertofu

Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte
  Chili sin Carne mit Räuchertofu Chili con Carne enthält, wie der Name es schon verrät Fleisch, meist Rindfleisch. Veganer und Vegetarier müssen aber nicht auf diesen Klassiker unter den Eintopf- und Partygerichten verzichten. Chili geht auch ohne Fleisch, dafür mit jeder Menge lecker Zutaten und Kräutern. Wenn es mal schnell gehen muss, gehört ein Chili mit zu meinen Favoriten. Warum? Ganz einfach, weil sich ein Chili schnell und auch gleich für den nächsten oder übernächsten Tag auf Vorrat zubereiten lässt. Zudem bringt ein Chili noch viele gute Nährstoffe mit. Chili geht einfach immer – mit oder ohne Fleisch Bevor ich dir meine Version dieses Klassikers verrate, möchte ich gerne noch auf diese Nährstoffe eingehen. Da sind die Kidneybohnen, die in ein Chili gehören. Wusstest du, dass Kidneybohnen zu den…
Read More
Valentinstags-Brownies – vegan

Valentinstags-Brownies – vegan

Besondere Ernährung, Blog, Frühstück, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Süßes/Dessert
  Valentinstags-Brownies - vegan - Genuss ohne Reue Diese veganen Valentinstags-Brownies sehen super schokoladig aus und sind zudem gesund und durchaus freundlich zu deiner Figur. Und das durch die beiden Geheimzutaten: proteinreiche schwarze Bohnen und reife Bananen! Vegane Brownies mit schwarzen Bohnen und Banane? Hört sich beim Lesen nicht gerade nach süßem Hochgenuss an.  Die veganen Valentinstags-Brownies sind zudem glutenfrei, laktosefrei und frei von raffiniertem Zucker.  Mein Nachbarin, die die Brownies testen durfte, hat überhaupt keinen „Verdacht“ geschöpft, dass es sich bei diesen saftigen, schokoladigen Brownies um etwas handeln könnte, dass mit Bohnen zubereitet wurde. Backen mit Bohnen – ein Trend aus Nordamerika und einer der Foodtrends in 2019!  In den USA und in Kanada ist die Zubereitung von Brownies mit Hülsenfrüchten wie Bohnen oder Kichererbsen schon viel verbreiteter als in Deutschland. Ich…
Read More
Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse

Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse

Blog, Glutenfrei, Herbst, Herzhaftes, Rezepte, Salate, Sojafrei, Winter
  Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse Ich hatte einen Kürbis geschenkt bekommen und war auf der Suche nach einem Salatrezept, in dem ich den Kürbis verarbeiten könnte. Dabei bin ich auf dieses Rezept gestoßen und habe es ein wenig abgeändert. Die Liste der Zutaten fand ich sehr interessant, da ich alle für sich sehr gerne esse und war schon gespannt wie sie in Kombination schmecken würden. Der aus Japan stammende Hokkaido-Kürbis ist mein Favorit unter den Kürbissorten, da man ihm mit Schale verwenden kann und das spart Zeit und Arbeit bei der Zubereitung. Seine leuchtende Farbe bekommt der Hokkaidokürbis durch den hohen Gehalt an Beta-Carotin, dass unser Körper in Vitamin A umwandelt. Außerdem ist er reich an Vitamin B1, B2, B6, Vitamin C, Vitamin E, Folsäure, Magnesium, Eisen und Phosphor. Ob Suppe, Auflauf…
Read More
Asiatische Spitzkohl-Adukibohen-Suppe

Asiatische Spitzkohl-Adukibohen-Suppe

Blog, Glutenfrei, Herbst, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Suppen
Asiatische Spitzkohl-Adukibohnen-Suppe Vor allem Biomärkte bieten eine Vielzahl an Bohnenarten in den unterschiedlichsten Farben und Größen an. Eine davon ist die Adukibohne, auch Adzukibohne oder Azukibohne genannt. Sie wird seit Jahrhunderten in China, Korea und Japan angebaut. Inzwischen hat sich die Adukibohne nach Europa verbreitet, findet aber nach wie vor vorwiegend in der asiatischen Küche ihre Verwendung. Sie ist normalerweise nur in Bioläden, Reformhäusern oder Asia-Läden erhältlich. In Italien wird sie heutzutage in biologischem Anbau kultiviert. Da die Adukibohnen einen leicht süßlichen Geschmack haben finden sie in der chinesischen Küche vor allem bei Süßspeisen Verwendung. Häufig werden sie zu einer süßen Paste verarbeitet, mit der Teigwaren oder Dampfnudeln gefüllt werden. Ich stelle dir heute ein herzhaftes Rezept mit dieser kleinen roten Bohne vor, eine asiatische Spitzkohl-Adukibohnen-Suppe. In der Traditionellen Chinesischen…
Read More
Veganes Kohlrabi-Curry mit schwarzem Reis

Veganes Kohlrabi-Curry mit schwarzem Reis

Blog, Glutenfrei, Herbst, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei
  Veganes Kohlrabi-Curry mit schwarzem Reis Der Oktober bietet noch immer eine unglaubliche Fülle an Gemüsesorten. Ok, beim Obst wird es langsam eintönig, denn außer Äpfel, Birnen, den letzten Zwetschgen und Quitten hat der heimische Markt nichts mehr zu bieten.  Kohlrabi, dieses typisch deutsche Gemüse, das so vielseitig einsetzbar ist, bekommst du noch. Kohlrabi hat einen nussigen, süßlich-milden Geschmack und passt prima als Beilage zu Fisch oder Fleisch, in Suppen und Eintöpfe oder auch in ein Currygericht. Wie immer beginnt alles mit dem Einkauf. Achte beim Kohlrabi darauf, dass die Schale keine Risse hat und die Blätter knackig-frisch sind. Übrigens tendieren die großen Exemplare eher dazu holzige Stellen zu haben, als die kleineren. Praktische Tipps rund um den Kohlrabi: Klassisch gekochter Kohlrabi (kennst du vielleicht noch aus deiner Kindheit) schmeckt besonders gut…
Read More
Tomatensalat mit knusprigen orientalischen Kichererbsen

Tomatensalat mit knusprigen orientalischen Kichererbsen

Beliebteste Rezepte, Blog, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate, Sommer
  Tomatensalat mit knusprigen orientalischen Kichererbsen Dieser Salat einfach unglaublich lecker! So zu sagen zum Reinknien :-) . Mit frischen, bunten Sommer-Tomaten, knusprigen Kichererbsen, roter Zwiebel, reichlich Kreuzkümmel, Petersilie und der richtigen Menge an Olivenöl und natürlich Zitronensaft ist das derzeit mein eindeutiger Favorit unter den Sommer-Salaten. Und wie schön, es dauert keine 10 Minuten, um ihn servier-fertig auf dem Teller zu haben. Kichererbsen perfekt für Veganer und Vegetarier Ich muss ja zugeben, dass ich liebe Kichererbsen :-) . Die butterig-weiche Textur und der fast nussige Geschmack ist einfach sensationell. Für Vegetarier oder Veganer, sind Kichererbsen eine ideale Eiweißquelle, deshalb kann ich sie jedem nur empfehlen, der sich vegetarisch oder vegan ernährt bzw. ernähren möchte. Zudem enthalten sie viele Ballaststoffe und du fühlst dich danach für längere Zeit richtig satt.  Kichererbsen…
Read More
Veganer “Käse”-Kuchen mit Rhabarber-Topping

Veganer “Käse”-Kuchen mit Rhabarber-Topping

Beliebteste Rezepte, Blog, Frühjahr, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Sommer, Süßes/Dessert
  Veganer "Käse"-Kuchen mit Rhabarber-Topping Einfach nur leeeeecker. Ich könnte mich reinsetzen :-) . Der Kuchen ist nicht nur vegan und damit laktosefrei, sondern zudem auch noch glutenfrei. Mal wieder ein Genuss ohne Reue! Und er schmeckt auch noch nach 2 oder 3 Tagen im Kühlschrank! Der vegane "Käse"-Kuchen mit Rhabarber-Topping ist leicht gemacht und muss auch nicht in den Backofen. Beachte aber, dass sowohl die Cashew-Füllung als auch das Rhabarber-Topping Zeit zum Abkühlen und fest werden braucht! Ich habe die halbe Menge des Rezeptes genommen und in Vorspeisen-Ringen kleine Törtchen gemacht. Ob du nun Feigen oder Datteln für den Teigboden nimmst ist reine Geschmackssache. Ebenso die Menge an Ahornsirup machst du nach deinem Geschmack, ich habe sogar weniger als 100 Milliliter genommen, da ich es nicht so süß mag.…
Read More
Sprossen ziehen – aus Mungobohnen, Linsen und Co Kraftpakete machen

Sprossen ziehen – aus Mungobohnen, Linsen und Co Kraftpakete machen

Blog, Tipps rund um Ernährung, Wohlgefühl
  Sprossen ziehen - aus Mungobohnen, Linsen und Co Kraftpakete machen Nun kommt er doch, der Frühling. Zumindest versucht er sich durchzusetzen, nachdem in manchen Teilen Deutschlands über Ostern der Winter mit voller Wucht zurückgekehrt war. Frühling bedeutet auch, dass unsere Küche, unsere Kochweise wieder leichter und frischer wird. Und da gehören Sprossen für mich einfach mit dazu. Es gibt Menschen für die gehört das Ziehen von Sprossen auf der heimischen Fensterbank schon seit ewigen Zeit zum Alltag. Für die meisten unter uns rückt das Keimen, das Ziehen von Sprossen aber erst in letzter Zeit mehr und mehr in den Fokus. Ich wurde schon häufiger gefragt, ob ich ein paar mehr Informationen über das Keim von Sprossen teilen könnte. Gerade im Frühjahr nehme ich so gut wie jeden Tag Sprossen…
Read More
Süßlupinen-Nocken mit Zitronen-Dip

Süßlupinen-Nocken mit Zitronen-Dip

Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte
Süßlupinen-Nocken mit Zitronen-Dip Für Menschen die sich vegetarisch oder vegan ernähren ist das Thema alternative Eiweißquellen ein sehr wichtiges. Und da kommen die Süßlupinen ins Spiel. Aber was sind Süßlupinen? Eine „süße“ Zuchtvariante der Lupine, die ansonsten sehr bitter ist. Als heimische Alternative zu Soja werden die eiweißreichen Samen schon lange gehandelt. Produkte aus den wertvollen Lupinen erobern (leider) nur langsam unseren Markt. Dabei ist ihr hoher Gehalt an Eiweiß für VegetarierInnen und VeganerInnen sehr interessant. Mit bis zu 40 Prozent Protein kommt der Gehalt locker an den der Sojabohne heran. Süßlupinen enthalten alle essenziellen Aminosäuren, die dein Körper mit dem Essen aufnehmen muss. Die Samen liefern außerdem die Vitamine A und B1 sowie Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Magnesium und Eisen. Verwertbares Vitamin B12 ist, anders als in einigen Veröffentlichungen behauptet,…
Read More