Quinoa-Salat mit buntem Gemüse und Bärlauch

Quinoa-Salat mit buntem Gemüse und Bärlauch

Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate
  Quinoa-Salat mit buntem Gemüse und Bärlauch, ein richtiger Power Salat. Quinoa ist wohl eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen. Egal ob du Allesesser*in, Vegetarier*in oder Veganer*in bist, falls du Quinoa noch nicht probiert hast solltest du es schleunigst nachholen :-) . Ein Genuss, der sich lohnt! In meinem Post "Quinoa und die Inkas" , kannst du mehr über dieses Pseudogetreide nachlesen. Du kannst Quinoa sowohl herzhaft als auch in süßer Variante als Porridge zubereiten. In diesem Salat wird Quinoa mit buntem Gemüse kombiniert und ich habe mal wieder Gemüsereste verwendet, die ich noch im Kühlschrank hatte. du kannst das Gemüse gerne durch andere Sorten ersetzen, da sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sehr lecker ist auch mein Sommer-Lieblings-Quinoasalat mit Heidelbeeren und Mandeln. Auch in der Erbsen-Avocado-Bowl schmeckt der Quinoa sehr…
Read More
Spinat-Buchweizen-Curry mit Karotten und Erdnüssen

Spinat-Buchweizen-Curry mit Karotten und Erdnüssen

Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Suppen
  Spinat-Buchweizen-Curry mit Karotten und Erdnüssen - ein super leckeres und auch vollwertiges Rezept. Zudem laktose-, glutenfrei und auch noch schnell und leicht zubereitet, was willst du mehr... In Zeiten von Nahrungsmittelallergien, Unverträglichkeiten und Übergewicht suchen immer mehr Menschen nach Alternativen zu Nudel, Pizza und Co., die nicht nur gesund sein sollten, sondern auch gerne lecker schmecken dürfen. Der Buchweizen bietet viele positive Eigenschaften, die du ganz einfach in deine gesunde Ernährung integrieren kannst. Allen voran enthält Buchweizen kein Gluten. Auch wenn man es anhand des Namens vermuten könnte, gehört er nicht zu den üblichen Getreidearten wie Weizen, Roggen und Hafer. Das ist doch schon mal eine super Nachricht. Die Zubereitung von Buchweizen ist sehr einfach, eigentlich kann dabei nichts schief gehen. So kannst du dir in weniger als 20…
Read More
Hirseauflauf mit Birnen – Hustenlöser zum Genießen

Hirseauflauf mit Birnen – Hustenlöser zum Genießen

Blog, Frühstück, Rezepte
Hirseauflauf mit Birnen - Hustenlöser zum Genießen. Ein leckerer Auflauf, gewürzt mit Anis, Thymian und Ingwer. Alles Kräuter und Gewürze, die helfen trockenen Husten zu lösen. Wie Hippokrates schon sagte: Lasst unsere Nahrung unsere Medizin sein. Ich habe für dieses Rezept mal wieder Kokosblütenzucker verwendet, du kannst aber auch Rohr- oder Vollrohrzucker nehmen. Übrigens mag ich die Kräuter und Gewürze, die spezielle gegen trockenen Husten in dem Auflauf sind, so gerne das ich sie auch verwende ich keine Husten habe. Sie geben dem Auflauf eine ganz besondere Geschmacksnote :-) . Diesen Hirseauflauf kannst du zu jeder Jahreszeit mit jeweils saisonalem Obst zubereiten. Es schmeckt sowohl zum Frühstück als auch am Abend. Oder als Kuchenersatz :-) . Und wenn du Hirse egal ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen magst, dann probiere…
Read More
Geniale Brownies – gluten- und laktosefrei

Geniale Brownies – gluten- und laktosefrei

Blog, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Süßes/Dessert
Geniale Brownies - gluten- und laktosefrei und soooo lecker und soooo schokoladig. Also genauso wie es sein sollte. Lecker Naschen geht auch ohne Weizenmehl und Milchprodukten. Da in diesem Rezept relativ viel Zucker verwendet wird, habe ich mich für Kokosblütenzucker entschieden. Bei dem Mehl habe ich Buchweizenmehl verwendet, aus dem einfachen Grund weil ich es vorrätig hatte. Bei der Zubereitung des Teiges ist es wichtig, wie im Rezept beschrieben, den Teig nicht zu lange zu rühren. Es ist kein Rührteig und Brownies sind kein Schokoladenkuchen. Sie haben eine andere Konsistenz und das macht sie so besonders. D.h. sie dürfen innen drinnen noch leicht  "klitschig" sein.  Wenn du vegane, schokoladige Desserts liebst, dann teste auch mal die veganen Schokoladen-Cupcakes mit Sükartoffeln , die sind ebenfalls sehr lecker und dazu gesund! Auch die…
Read More
Herzhaftes Frühstück – Hirse mit Spiegelei

Herzhaftes Frühstück – Hirse mit Spiegelei

Blog, Frühstück, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte
Herzhaftes Frühstück - Hirse mit Spiegelei. Frühstück darf auch mal herzhaft sein. Es gibt Tage da ist mir mehr nach einem herzhaften als nach einem süßen Frühstück. Konnte ich mir früher so gar nicht vorstellen, inzwischen liebe ich es, vor allem in den Herbst- und Wintermonaten. Ich merke, dass mir in dieser Zeit ein herzhaftes Frühstück oft viel besser bekommt, mir mehr Energie für den Tag gibt. Zudem friere ich dann auch nicht so leicht :-) . Und es ist eine schöne Abwechselung, die obendrein noch richtig lecker schmeckt. Wieso ist Frühstücken und dann auch noch warm so wichtig? Das kannst du in diesem Blogpost nachlesen: Warmes Frühstück - 8 Gründe wieso es so wichtig ist. Da ich immer wieder gefragt werde wie denn ein herzhaftes Frühstück aussehen könnte, teile…
Read More
Quinoasalat mit Heidelbeeren und Mandeln

Quinoasalat mit Heidelbeeren und Mandeln

Blog, Laktosefrei, Rezepte, Salate
  Quinoasalat mit Heidelbeeren und Mandeln ist nur eine von vielen Variationen in denen ich Quinoa in meiner Küche verwende. Quinoa ist wohl eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen. In meinem Blogartikel "Quinoa und die Inkas" kannst du mehr über dieses Pseudogetreide nachlesen. Egal ob du Allesesser*in, Vegetarier*in oder Veganer*in bist, falls du Quinoa noch nicht probiert hast solltest du es schleunigst nachholen :-) . Der Genuss lohnt sich! Du kannst Quinoa sowohl herzhaft als auch in süßer Variante als Porridge zubereiten. In diesem Salat wird Quinoa mit Heidelbeeren und Mandeln kombiniert. Zwei von sieben Power-Foods für deine Haare und Nägel, schau mal auf meinen Blog "Die 7 besten Lebensmittel für gesunde Haare und kräftige Nägel", da findest die fünf weiteren Lebensmittel für die Pflege deiner Haare und Nägel von innen. Quinoa schmeckt…
Read More
Hirse – Schönheitselixier zum Essen?

Hirse – Schönheitselixier zum Essen?

Blog, Tipps rund um Ernährung, Wohlgefühl
  Hirse - Schönheitselixier zum Essen? Gibt es das? Man sagt ja: "Wahre Schönheit kommt von innen". In diesem Satz steckt ganz viel Wahrheit. Bei diesem Elixier handelt es sich um die Hirse. Eines der ältesten bekannten Getreide Sorten und wurde bereits vor 8000 Jahren genutzt um ungesäuertes Fladenbrot herzustellen. Im 15. Jahrhundert wurde die Hirse durch die Entdeckung der Kartoffel und dem Mais in Europa fast verdrängt. Doch langsam kommst die Hirse wieder auf den Speiseplan, und zu war die geschälte „Goldhirse“. Nicht zuletzt liegt dies daran, dass Ernährungswissenschaftler herausgefunden haben, dass die Hirse viele wertvolle Inhaltsstoffe hat und so einen wichtigen Beitrag für die Gesunderhaltung des Körpers leisten kann. Hirse ist eine Getreideart aus der Familie der Süßgräser und damit ein sogenanntes Pseudogetreide. Aufgrund der Tatsache, dass Hirse…
Read More
Amaranth Power-Riegel

Amaranth Power-Riegel

Blog, Frühstück, Rezepte, Süßes/Dessert
Amaranth Power-Riegel - ist Amaranth wirklich so ein Powerkorn? Was ist da wirklich dran? Amaranth das heilige Wunderkorn der Inka. Das sind schon sehr hochtrabende Bezeichnungen für ein so kleines Körnchen. Lange konnte ich mit diesen Korn, das kleiner als ein Senfkorn ist, in meiner Küche nicht wirklich etwas anfangen. Inzwischen liebe ich diese „Getreide“ weil es mit seinem nussig milden Geschmack so vielseitig verwendbar ist. wie zum Beispiel in diesem tollen und super leckeren Amaranth Power-Riegel. Amaranth Power-Riegel Das brauchst du: 160 Gramm Kakaobutter 120 Gramm gepopptes Amaranth 1 gestrichenen Teelöffel gemahlene Vanille 40 Gramm gehackte Mandeln 80 Gramm getrocknete Kirschen 120 Gramm Ahorn- oder Reissirup 100 Gramm weißes Mandelmus oder anderes Nussmus 40 Gramm Kakaopulver 2 Teelöffel Zimt 1 Prise Kardamom 1 Prise Meer- oder Steinsalz Amaranth Power-Riegel…
Read More
Hat dich schon mal der Hafer gestochen?

Hat dich schon mal der Hafer gestochen?

Blog, Tipps rund um Ernährung, Wohlgefühl
Hat dich schon mal der Hafer gestochen? Das ist natürlich nur ein Sprichwort. Schaut man sich den Hafer mal genauer an, versteht man die Bedeutung dieses Sprichwortes. Hafer ist Ballaststoff-Power pur und trotzdem etwas aus der Mode gekommenen und von Roggen, Weizen und anderen Getreidesorten verdrängt. In Form von Flocken findet man Hafer in vielen Müslimischungen und zu Recht gilt er als geradezu unverschämt gesund. Der Hafer (Avena) gehört zu der Pflanzengattung Süßgräser. Er ist reich an Nährstoffen und gedeiht auch unter schwersten Bedingungen. Er gehört zu den jüngeren Getreidesorten. Erste Aufzeichnungen gibt es um etwa 3000 v. Chr. Zu dieser Zeit verwendeten die Ägypter erstmals Hafer als Nutzpflanze. Zuvor war Hafer lediglich als Unkraut angesehen worden. Über das Mittelmeer kam er schließlich in unsere Regionen. [caption id="attachment_3841" align="aligncenter" width="1280"]…
Read More