Glutenfrei: Spätsommerlicher Apfel-Birnen-Pflaumen-Crumble

Glutenfrei: Spätsommerlicher Apfel-Birnen-Pflaumen-Crumble

Blog, Glutenfrei, Herbst, Sommer, Süßes/Dessert
Glutenfrei: Spätsommerlicher Apfel-Birnen-Pflaumen-Crumble Nachdem meine liebe Nachbarin Ulrike den Crumble getestet und für SEHR gut befunden hat, möchte ich das Rezept mit euch teilen. Das Crumble Rezept ist mal wieder ein Rezept, mit dem ich dir zeigen möchte, dass Süßes auch gesund und lecker sein kann und keineswegs langweilig und fade schmecken muss! Dieses Rezept ist glutenfrei und ich verzichte ebenso auf Industriezucker und verwende Vollrohrzucker, Kokosblütenzucker (wie in diesem Rezept) oder gerne Ahornsirup. Wenn du einen veganen Crumble haben möchtest verwende anstatt der Butter einfach eine entsprechende Margarine.  Als Obst habe eine saisonale Kombination aus Apfel, Birne und Pflaume verwendet. Eine SEHR leckere Kombination, die ich auch gerne als Kompott esse (einfach das Obst mit wenig Wasser und ein paar Gewürzen wie Vanille, Kardamom und Kurkuma kochen). Pflaumen und…
Read More
Quinoa-Kirsch-Rucola-Salat mit Balsamico-Vinaigrette

Quinoa-Kirsch-Rucola-Salat mit Balsamico-Vinaigrette

Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Rezepte, Salate, Sommer
  Quinoa-Kirsch-Rucola-Salat mit Balsamico-Vinaigrette Heute möchte ich meinen neuen Lieblings-Sommersalat mit dir teilen. Er ist reich an Geschmack und besteht aus pfeffrigem Rucola, warmer Quinoa, Ziegenkäse und herrlich süßen, dunkelroten Kirschen. Das Ganze wird mit einer leichten Balsamico-Vinaigrette serviert. Wenn du vor dem Ende des Sommers noch Kirschen findest, dann greife zu und mache dir diesen Salat – denn sonst muss du ein ganzes Jahr auf die nächste Gelegenheit warten :-) und das wäre wirklich schade…. Im Sommer bei Temperaturen über 30 Grad geht das Leben irgendwie langsamer. Das sind wir hier im hohen Norden von Deutschland so gar nicht gewöhnt, aber ich finde wir haben uns inzwischen gut darauf eingelassen. Kannst du die Zeit im Schatten und die langen Abendstunden auf der Terrasse, dem Balkon oder irgendwo draußen in…
Read More
Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen – glutenfrei

Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen – glutenfrei

Blog, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Sommer, Süßes/Dessert
  Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen - glutenfrei Dieses Rezept verdanke ich meinem ehemaligen Nachbarn Dieter. Bei einer Einladung zum Kaffee gab es einen super leckeren Erdbeerkuchen mit einem glutenfreien Boden und der hat mich so begeistert, dass ich ihn überreden konnte mir das Rezept zu verraten. Vielen Dank dafür! Ich habe aus dem Erdbeerkuchen kleine Kirsch-Törtchen gemacht und dazu als Creme die süße Variante meines Cashew-"Frischkäses". Du kannst natürlich auch einen großen Tortenboden mit der Teigmenge backen und beim Belegen das Obst verwenden, dass es zurzeit frisch auf den Märkten gibt - also alles von Erdbeeren über Blaubeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren bis hin zu Him- und Brombeeren. Durch das Buchweizenmehl und die gemahlenen Mandeln bekommt der Tortenboden einen herrlich nussigen Geschmack und hat trotzdem eine feine und lockere Konsistenz. Am besten schmeckt er natürlich,…
Read More
Buchweizen – ideales Pseudogetreide für den Sommer

Buchweizen – ideales Pseudogetreide für den Sommer

Basenfasten, Blog, Darmgesundheit, Frühstück, Glutenfrei, Tipps rund um Ernährung
  Buchweizen - ideales Pseudogetreide für den Sommer - im Juni hatte ich das Thema: Essen im Rhythmus der Jahreszeiten inklusive ein paar gezielter Tipps für die Auswahl und Zubereitung von Lebensmitteln im Sommer. Passend dazu möchte ich dir heute ein Pseudogetreide vorstellen, dass bei vielen immer noch wenig - aus meiner Sicht zu wenig - Beachtung findet: den Buchweizen. Er ist hervorragend in den Sommermonaten, da er deinen Körper beim Ausleiten von überschüssiger Hitze unterstützt. Buchweizen - kein Getreide Der Name könnte den Anschein erwecken, dass Buchweizen zur Familie des Weizens gehört oder irgendeine Art von Getreide ist. Tatsächlich ist der Name Buchweizen nach der Bucheckern-Form der Samen und durch die Nutzung dieser Samen als Getreide, entstanden. Buchweizen ist der Fruchtsamen einer mehrjährigen krautigen Pflanze, die eng mit dem Rhabarber, Sauerampfer und…
Read More
Sommerlicher Couscous-Salat mit Wassermelone und Feta

Sommerlicher Couscous-Salat mit Wassermelone und Feta

Blog, Glutenfrei, Herzhaftes, Rezepte, Salate, Sommer
  Sommerlicher Couscous-Salat mit Wassermelone und Feta Der anhaltend warme bis heiße Sommer hier bei uns im Norden, hat mich heute dazu verleitet mal wieder eine Wassermelone zu kaufen. Wusstest du, dass die Wassermelone die Obstsorte ist, die deinen Körper am meisten von innen kühlt? Deshalb solltest die Wassermelone auch nur an wirklich warmen Tagen essen. Gerade am Strand finde ich Wassermelone super, sie ist nicht zu süß dafür aber super saftig und wie gesagt verschafft sie dir Kühlung von innen. Und wenn du irgendwo in einem südlichen Land Urlaub machst, wirst du feststellen, dass die Wassermelonen dort noch viel besser schmecken als bei uns.  Dieser sommerliche Couscous-Salat ist schnell zubereitet, da Couscous nur mit heißem Wasser übergossen wird und dann quellen muss. Die Kombination mit der Wassermelone und reichlich…
Read More
Polenta – vom Arme-Leute-Essen in die Sterne-Küche

Polenta – vom Arme-Leute-Essen in die Sterne-Küche

Blog, Tipps rund um den Darm, Tipps rund um die Wechseljahre, Tipps rund um Ernährung
  Polenta – vom Arme-Leute-Essen in die Sterne-Küche  Früher war Polenta ein Arme-Leute-Essen und hat erst in den letzten Jahren die deutsche Küche erobert. Mittlerweile wird Polenta sogar in Sterne-Restaurants als Beilage serviert. Was ist Polenta? Früher wurde Polenta aus Hirse, Dinkel, Weizen oder Kichererbsen-Mehl zubereitet. Seit der Entdeckung Amerikas hat sich jedoch Maisgrieß als Grundlage von Polenta durchgesetzt. Dieser Maisgrieß wird mit Wasser, Gemüsebrühe oder Milch zu einem Brei gekocht und dann als Beilage gegessen oder in Scheiben geschnitten und angebraten. Von Spanien bis Südrussland galt Maisgrießbrei jahrzehntelang als Arme-Leute-Essen, das im Winter fast täglich die hungrigen Mägen füllte. Besonders in Norditalien erfreut sich Polenta nach wie vor großer Beliebtheit und wird in jeder Region anders zubereitet. Polenta – Gekochter Maisgrieß Zur Herstellung des Maisgrießes wird gelber Mais grob…
Read More
Quinoa-Salat mit buntem Gemüse und Bärlauch

Quinoa-Salat mit buntem Gemüse und Bärlauch

Blog, Frühjahr, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate
Quinoa-Salat mit buntem Gemüse und Bärlauch Ein richtiger Power Salat. Quinoa ist wohl eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen. Egal ob du Allesesser*in, Vegetarier*in oder Veganer*in bist, falls du Quinoa noch nicht probiert hast solltest du es schleunigst nachholen :-) . Ein Genuss, der sich lohnt! In meinem Post "Quinoa und die Inkas" , kannst du mehr über dieses Pseudogetreide nachlesen. Du kannst Quinoa sowohl herzhaft als auch in süßer Variante als Porridge zubereiten. In diesem Salat wird Quinoa mit buntem Gemüse kombiniert und ich habe mal wieder Gemüsereste verwendet, die ich noch im Kühlschrank hatte. du kannst das Gemüse gerne durch andere Sorten ersetzen, da sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sehr lecker ist auch mein Sommer-Lieblings-Quinoasalat mit Heidelbeeren und Mandeln. Auch in der Erbsen-Avocado-Bowl schmeckt der Quinoa sehr gut,…
Read More
Spinat-Buchweizen-Curry mit Karotten und Erdnüssen

Spinat-Buchweizen-Curry mit Karotten und Erdnüssen

Blog, Frühjahr, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Suppen
  Spinat-Buchweizen-Curry-mit-Karotten-und-Erdnüssen Ein super leckeres und auch vollwertiges Rezept. Zudem laktose-, glutenfrei und auch noch schnell und leicht zubereitet, was willst du mehr... In Zeiten von Nahrungsmittelallergien, Unverträglichkeiten und Übergewicht suchen immer mehr Menschen nach Alternativen zu Nudel, Pizza und Co., die nicht nur gesund sein sollten, sondern auch gerne lecker schmecken dürfen. Der Buchweizen bietet viele positive Eigenschaften, die du ganz einfach in deine gesunde Ernährung integrieren kannst. Allen voran enthält Buchweizen kein Gluten. Auch wenn man es anhand des Namens vermuten könnte, gehört er nicht zu den üblichen Getreidearten wie Weizen, Roggen und Hafer. Das ist doch schon mal eine super Nachricht. Die Zubereitung von Buchweizen ist sehr einfach, eigentlich kann dabei nichts schief gehen. So kannst du dir in weniger als 20 Minuten eine gesunde Beilage zubereiten,…
Read More
Hirseauflauf mit Birnen – Hustenlöser zum Genießen

Hirseauflauf mit Birnen – Hustenlöser zum Genießen

Blog, Frühstück, Rezepte
Hirseauflauf mit Birnen - Hustenlöser zum Genießen Ein leckerer Auflauf, gewürzt mit Anis, Thymian und Ingwer. Alles Kräuter und Gewürze, die helfen trockenen Husten zu lösen. Wie Hippokrates schon sagte: Lasst unsere Nahrung unsere Medizin sein. Ich habe für dieses Rezept mal wieder Kokosblütenzucker verwendet, du kannst aber auch Rohrohr- oder Vollrohrzucker nehmen. Übrigens mag ich die Kräuter und Gewürze, die spezielle gegen trockenen Husten in dem Auflauf sind, so gerne das ich sie auch verwende ich keine Husten habe. Sie geben dem Auflauf eine ganz besondere Geschmacksnote :-) . Diesen Hirseauflauf kannst du zu jeder Jahreszeit mit jeweils saisonalem Obst zubereiten. Es schmeckt sowohl zum Frühstück als auch am Abend. Oder als Kuchenersatz :-) . Und wenn du Hirse egal ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen magst, dann probiere…
Read More
Geniale Brownies – gluten- und laktosefrei

Geniale Brownies – gluten- und laktosefrei

Beliebteste Rezepte, Blog, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Süßes/Dessert
  Geniale Brownies - gluten- und laktosefrei und soooo lecker und soooo schokoladig. Also genauso wie es sein sollte. Lecker Naschen geht auch ohne Weizenmehl und Milchprodukte. Da in diesem Rezept relativ viel Zucker verwendet wird, habe ich mich für Kokosblütenzucker entschieden. Bei dem Mehl habe ich Buchweizenmehl verwendet, aus dem einfachen Grund weil ich es vorrätig hatte. Bei der Zubereitung des Teiges ist es wichtig, wie im Rezept beschrieben, den Teig nicht zu lange zu rühren. Es ist kein Rührteig und Brownies sind kein Schokoladenkuchen. Sie haben eine andere Konsistenz und das macht sie so besonders. D.h. sie dürfen innen drinnen noch leicht  "klitschig" sein.  Wenn du vegane, schokoladige Desserts liebst, dann teste auch mal die veganen Schokoladen-Cupcakes mit Sükartoffeln , die sind ebenfalls sehr lecker und dazu gesund! Auch…
Read More