Amaranth Power-Riegel

Home / Blog / Amaranth Power-Riegel
Print Friendly, PDF & Email

Amaranth Power-Riegel – ist Amaranth wirklich so ein Powerkorn? Was ist da wirklich dran? Amaranth das heilige Wunderkorn der Inka. Das sind schon sehr hochtrabende Bezeichnungen für ein so kleines Körnchen. Lange konnte ich mit diesen Korn, das kleiner als ein Senfkorn ist, in meiner Küche nicht wirklich etwas anfangen. Inzwischen liebe ich diese „Getreide“ weil es mit seinem nussig milden Geschmack so vielseitig verwendbar ist. wie zum Beispiel in diesem tollen und super leckeren Amaranth Power-Riegel.

Amaranth Power-Riegel

Das brauchst du:

160 Gramm Kakaobutter
120 Gramm gepopptes Amaranth
1 gestrichenen Teelöffel gemahlene Vanille
40 Gramm gehackte Mandeln
80 Gramm getrocknete Kirschen
120 Gramm Ahorn- oder Reissirup
100 Gramm weißes Mandelmus oder anderes Nussmus
40 Gramm Kakaopulver
2 Teelöffel Zimt
1 Prise Kardamom
1 Prise Meer- oder Steinsalz

Amaranth Power-Riegel

So wird’s gemacht:

Alle Zutaten bis auf die Kakaobutter in eine große Schüssel geben. Kakaobutter in einem kleinen Topf über dem Wasserbad schmelzen. Geschmolzene Kakaobutter mit den anderen Zutaten gut vermengen. Masse auf ein Backpapier geben und zu einem Rechteck von ca. 20 x 10 cm und einer Dicke von ca. 1,5 cm formen.

Amaranth Power-Riegel

Ein zweites Backpapier darauflegen und die Masse kurz mit den Handflächen andrücken, um eine glatte Oberfläche zu erhalten. Für 30 Minuten im Gefrierfach oder 60 Minuten im Kühlschrank kühl stellen. Anschließend mit einem scharfen Messer in ca. 20 Riegel schneiden.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten plus ca. 30-60 Minuten Kühlzeit

 

Probier das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Gerne kannst du auch ein Bild davon auf Instagram posten unter #claudiaearp.

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Guten Appetit!

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.