Salat mit Spargel und mehr

Home / Blog / Salat mit Spargel und mehr
Print Friendly, PDF & Email


Salat mit Spargel und mehr… ein leichter und frischer Salat, der durch seine Zutaten zu einem richtigen Power-Salat wird. Allen voran dem Spargel. Für die Qualität des Spargels sind kurze Transportwege wichtig, deshalb empfehle ich dir regionalen Spargel zu bevorzugen. Desto frischer der Spargel auf den Tisch kommt, desto mehr sind noch von den reichhaltigen vorhandenen Vitaminen und Mineralstoffen vorhanden. 

Weiß, violett oder grün?

Hier streiten sich die Geister. In den meisten Ländern ist nur der grüne Spargel bekannt, der bei uns in den letzten Jahren auch immer mehr an Beliebtheit gewonnen hat. Ich finde beide Sorten habe ihre Vorzüge. Wenn du grünen Spargel liebst, weil er so schnell zu zubereiten ist, dann probiere doch mal den Grünen Spargel aus dem Ofen.

Vitamin- und mineralstoffreiche Stangen

Spargel besteht zu gut 95 Prozent aus Wasser und hat dadurch nur 16 Kalorien pro 100 Gramm. Ein weiterer Pluspunkt: Spargel verweilt relativ lange im Magen und hat somit einen hohen Sättigungswert. Der Anteil an Kohlenhydraten beträgt 1,2 Prozent. Eiweiß ist zu 1,7 Prozent, Fett nur in sehr geringen Mengen enthalten. Spargel punktet jedoch was den Vitamin- und Mineralstoffgehalt betrifft. 

Du merkst schon, es lohnt sich auf vielen Gründen während der Spargelsaison reichlich von diesem tollen Gemüse zu essen. Und du musst Spargel nicht immer in der klassischen Variante zubereiten. Woran erkennst du ob der Spargel, der in deinem Einkaufswagen liegt auch wirklich frisch ist? Dafür gibt es 8 Kritierien an denen du erkennst ob Spargel frisch ist .

Salat mit Spargel und mehr

Das brauchst du:

Salat

125 Gramm frischen Baby-Spinat
250 Gramm weißen Spargel
100 Gramm Erdbeeren
2 Stangen Frühlingszwiebeln
100 Gramm Walnüsse
1 Esslöffel Vollrohr- oder Kokosblütenzucker
Meersalz
Pfeffer

Dressing

4 Esslöffel Olivenöl
2 Teelöffel Walnussöl
2 Esslöffel Balsamico Essig
2 Esslöffel Orangensaft
1 Teelöffel Ahornsirup
Meersalz
Pfeffer
etwas Paprikapulver
wenig Kurkuma

Salat mit Spargel und mehr

So wird’s gemacht:

Spinat waschen, abtropfen und in eine Salatschüssel geben. ½ Orange auspressen und den Saft beiseite stellen. Die Zutaten für das Dressing in ein Schraubglas geben und gut durch schütteln. Den Spargel schälen und schräg in mundgerechte Stücke schneiden. Für ca. 5 Minuten in Salzwasser kochen lassen. Die Walnüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Dann den Vollrohrzucker über die warmen Walnüsse geben und mit Meersalz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen. Erdbeeren vorsichtig waschen, putzen und vierteln. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Erdbeeren, Spargelstücke und Frühlingszwiebeln zum Spinat geben. Das Dressing darüber und gut vermischen. Zum Schluss die Walnüsse unterheben und servieren.

Mein Tipp für DICH: 

Du kannst die Erdbeeren durch Orangen ersetzen und dann noch einige Radieschen zugeben! Woran erkennst du ob der Spargel, der in deinem Einkaufswagen liegt auch wirklich frisch ist? Dafür gibt es 8 Kritierien an denen du erkennst ob Spargel frisch ist .

 

Probier das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Gerne kannst du auch ein Bild davon auf Instagram posten unter #claudiaearp.

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Guten Appetit !

 

Kommentare

One Comment

  • […] Spargel an Erdbeer-Balsamico-Vinaigrette – eine leichte Vorspeise aber an einem warmen Tag auch ein erfrischendes Mittagessen (dann würde ich noch Fisch oder Fleisch oder Tofu dazu servieren, damit es etwas gehaltvoller wird) oder ein leichtes Abendbrot im Sommer. Wenn du Spargel magst, dann versuche auch mit den Grüner Spargel aus dem Ofen und Salat mit Spargel und mehr. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.