Gebackener Rotkohl mit Ziegenkäse

Print Friendly, PDF & Email

Gebackener Rotkohl mit Ziegenkäse

Rotkohl auf klassische Art mit Apfel und Gewürzen gekocht kennt jeder. Rotkohl ist, wie du an dem heutigen Rezept sehen kannst, sehr vielseitig verwendbar.

Diese Variante ist nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr einfach und schnell zubereitet – genauso wie ich es liebe 🙂 . Die Kombination mit dem Ziegenkäse passt erstaunlich gut zu dem Rotkohl. Der gebackene Rotkohl schmeckt sowohl warm als auch kalt.

Die Backzeit habe ich mit 20 bis 25 Minuten angegeben. Sie hängt letztendlich von der Dicke der Rotkohlscheiben ab und davon wir bissfest du die Scheiben haben möchtest. Also einfach zwischendurch mal testen und ggf. so lange weiter im Ofen lassen, bis sie die gewünschte Konsistenz haben. Beachte dabei, dass die Rotkohlscheiben noch einmal für ca. 5 Minuten mit dem Ziegenkäse gebacken werden.


Gebackener Rotkohl mit Ziegenkäse

Das brauchst du für 2-3 Portionen:

ca. 350 Gramm Rotkohl
150 GrammZiegenkäse
1-2 Knoblauchzehen (optional)
5 EsslöffelPhilotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link: “Olive Company” )
2 EsslöffelZitronensaft
2 EsslöffelAhornsirup
1/2 Bundglatte Petersilie
Meersalz
Pfeffer
Paprikapulver
1 Msp.Nelkenpulver


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis unverändert.

Bei der Olive Company gibt es für dich 10% Rabatt, wenn du bei deiner Bestellung unter Gutschein den Code “EARP” eingibst!


Gebackener Rotkohl mit Ziegenkäse

So wird’s gemacht:

Heize den Backofen auf 175°C vor.

Schneide den Rotkohl in daumendicke Scheiben.

Schäle den Knoblauch schälen und hacke ihn fein.

Gib das Öl in eine kleine Schüssel. Gib den Zitronensaft und Knoblauch dazu. Schmecke es mit Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver und wenig Nelkenpulver ab.

Lege ein Backblech mit Backpapier aus und gib die Rotkohlscheiben darauf.

Bestreiche die Scheiben mit dem Knoblauch-Öl-Mix.

Backe die Rotkohlscheiben für ca. 20-25 Minuten.

Nimm das Blech aus dem Ofen nehmen und verteile den Ziegenkäse auf den Rotkohlscheiben.

Träufele den Ahornsirup auf den Ziegenkäse und backe die Scheiben für weitere 5 Minuten, bis der Ziegenkäse leicht bräunlich wird.

In der Zwischenzeit wasche die Petersilie und hacke die grob. Streue die Petersilie über die warmen Rotkohlscheiben und serviere sie.

 

Lass es dir schmecken!

Ich freue mich, wenn du mir berichtest, wie dir der gebacken Rotkohl mit Ziegenkäse geschmeckt haben. Am einfachsten schreibst du  mir einen Kommentar. Vor allem wenn du noch weitere Tipps für alle LeserInnen hast.
Oder noch besser, du machst ein Bild und postet es mit dem Tag @claudiaearp auf Instagram (vergiss nicht den Hashtag  #claudiaearp, damit ich es auch finden kann).

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Meine Gerichte fotografiere ich auf dem wundervollen Geschirr von Frauke Alber !

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen