Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen – glutenfrei

Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen – glutenfrei

Dieses Rezept verdanke ich meinem ehemaligen Nachbarn Dieter. Bei einer Einladung zum Kaffee gab es einen super leckeren Erdbeerkuchen mit einem glutenfreien Boden und der hat mich so begeistert, dass ich ihn überreden konnte mir das Rezept zu verraten. Vielen Dank dafür! Ich habe aus dem Erdbeerkuchen kleine Kirsch-Törtchen gemacht und dazu als Creme die süße Variante meines Cashew-“Frischkäses”.

Du kannst natürlich auch einen großen Tortenboden mit der Teigmenge backen und beim Belegen das Obst verwenden, dass es zurzeit frisch auf den Märkten gibt – also alles von Erdbeeren über Blaubeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren bis hin zu Him- und Brombeeren. Durch das Buchweizenmehl und die gemahlenen Mandeln bekommt der Tortenboden einen herrlich nussigen Geschmack und hat trotzdem eine feine und lockere Konsistenz. Am besten schmeckt er natürlich, wenn er frisch gebacken ist und auch am zweiten Tag ist die Konsistenz des Bodens noch ok, danach wird er allerdings zu fest. Wobei die Frage ist ob der Kuchen sich überhaupt solange hält und nicht schon am ersten Tag komplett verspeist ist…

Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen – glutenfrei

Das brauchst du für einen Tortenboden oder 8 kleine Törtchen

  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 100 Gramm weiche Butter 
  • 75 Gramm Vollrohr- oder Kokosblütenzucker (Achtung: das Marzipan bringt schon viel Süße mit!)
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • Abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 2 Eier (Größe M)
  • 125 Gramm Buchweizenmehl (du kannst aber auch mit anderem Mehl arbeiten)
  • 1 Teelöffel Weinstein-Backpulver
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 2 Esslöffel Milch (ich habe Mandel-Cuisine und etwas Zitronensaft genommen)
  • süße Cashew-Creme
  • Ca. 500 Gramm Kirschen, Blaubeeren, Erdbeeren, Himbeeren oder anderes Obst
  • 1 Päckchen Tortenguss klar (vegan)
  • Nach Belieben Mandelblättchen zur Deko
 
ACHTUNG: Die Cashews für die Creme müssen über Nacht eingeweicht werden!!!

_______________________________________________________________

Du suchst dein persönliches Wohlgefühl in den Wechseljahren?

Du möchtest wieder in deine Lieblings-Jeans passen?
Und einen erholsamen Schlaf haben?
Nicht mehr bei jeder Kleinigkeit “explodieren”?
Und so viel Energie haben, dass du Bäume ausreißen könntest?

Mit dem Wohlgefühl Basic Paket unterstütze ich dich dabei, die für deine Konstitution und Lebenssituation optimale Ernährung zu finden und die Herausforderung anzunehmen gesund, fit, schlank und vital zu werden und zu bleiben.

________________________________________________________________

Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen – glutenfrei

So wird’s gemacht:

Reibe oder zerbrösele das Marzipan grob.

Gib das Marzipan mit der Butter, dem Vollrohr- oder Kokosblütenzucker, dem Vanille-Zucker und der Zitronenschale in eine Schüssel und rühre es schaumig.

Rühre die Eier unter, und gib dann das Buchweizenmehl, Weinstein-Backpulver und die Mandeln dazu.

Verrühre den Teig gut und gib dabei die Mandel-Cuisine nach und nach dazu. 

Nun gib den Teig in die gefettete und ggf. mit Paniermehl ausgestreute Tortenbodenform oder die kleinen Tortchenförmchen, streiche ihn glatt und backe den Boden bei 175° (Umluft 150°) ca. 25-30 Minuten.

Lasse den Teig dann etwas ruhen bevor du ihn auf eine Tortenplatte stürzt. 

Während der Tortenboden abkühlt, bereitet du die Cashew-Creme zu.

Dann wasche das Obst und sofern du Kirschen verwendest, entsteine diese.

Nun gib die Cashew-Creme auf den Tortenboden und die Früchte obendrauf.

Anschießend koche den Tortenguss nach Packungsanweisung und gib ihn auf die Früchte.

Fertig sind die fanastischen Kirsch-Cashew-Creme-Törtchen – glutenfrei und auch laktosefrei!

Und jetzt ist Zeit zum Genießen …

 

Lass es dir schmecken!

Aus der Sicht der TCM

Buchweizen tonisiert dein Qi, unterstützt die Verdauung, wirkt stärkend nach langer Krankheit sowie bei körperlicher Belastung. Mit seinem leicht bitteren Geschmack gehört er zum Feuer-Element und wirkt auf das Herz und die Blutgefässe. Er fördert die Durchblutung, stärkt Venen allgemein und bei Neigung zu Krampfadern und Besenreisern. Er kann helfen Durchfall zu lindern und den Magen bei Aufstoßen oder Erbrechen zu regulieren. Er löst Feuchtigkeit auf und kann bei erhöhten Cholesterinwerten und Fieberblasen wirken. Er unterstützt die Ausleitung von Hitze.

Achtung: Der rote Farbstoff in den Randschichten des Buchweizen kann Hautirritationen hervorrufen. Das Getreide deshalb vor dem Kochen unbedingt gut waschen!

Die Kirsche, mit ihrem süßen Geschmack in das Erd-Element und tonisiert das Leber- und Herz-Blut. Sie unterstützt/nährt den Körper bei Anämie, Blutmangel, Taubheitsgefühl der Extremitäten, Schwindel, Schlaflosigkeit und Mundtrockenheit. Sie transformiert Nässe und Feuchtigkeit im Körper und wirkt blutreinigend

NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@claudiaearp) und meiner Community auf Instagram und nutze meinen Hashtag #claudiaearp !

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Meine Gerichte fotografiere ich auf dem wundervollen Geschirr
von Frauke Alber !

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.