Kohlrabi-Suppe mit Paprika und Dill

Print Friendly, PDF & Email

 

Kohlrabi-Suppe mit Paprika und Dill

Viele von uns haben aus Kindheitstagen noch die Erinnerung an Kohlrabi als Gemüsesticks in der Schulpause oder als cremiges Kohlrabigemüse mit Kartoffelbrei und Bratwurst.

Kohlrabi ist ein fantastisches heimisches Gemüse und bietet mit seinem süßlich-nussigen Geschmack tolle Abwechslung in der Gemüseküche. Egal ob roh, gefüllt, als Suppe, als Beilage, im Auflauf oder Salat, die Knolle bringt Abwechslung in jedes Gericht. Dazu ist sie günstig und regional zu erhalten.

Bevor du Kohlrabi kochst, ist es wichtig, die richtige Knolle auszuwählen. Greife nicht gleich zum größten Exemplar, denn oftmals haben gerade die holzige Stellen. Guten Kohlrabi erkennst du an einer rissfreien Schale und frischen, knackigen Blätter. Und auch die Blätter kannst du im Salat oder als Pesto verwenden.

Kohlrabi-Suppe mit Paprika und Dill

Das brauchst du für 4 Portionen:

ca. 800 GrammKohlrabi
ca. 300 GrammKartoffeln
125 MilliliterKokosmilch
1 LiterGemüse-/Kraftbrühe
2 EsslöffelPhilotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link “Olive Company” )
1Zwiebel
1 TeelöffelZitronensaft
Meer- oder Steinsalz
Pfeffer
1 Prisegeriebene Muskatnuss
1 PriseKurkuma
1/2 Bundfrischen Dill
1 kleinerote Paparika
2Frühlingszwiebeln

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich gibt es 10% Rabatt, wenn du bei deiner Bestellung unter Gutschein den Code “EARP” eingibst!

Kohlrabi-Suppe mit Paprika und Dill

So wird’s gemacht:

Schäle den Kohlrabi und die Kartoffeln und schneide beides in grobe Stücke. 

Schäle die Zwiebel und schneide sie in grobe Würfel. 

Wasche die Paprika gründlich und schneide sie in sehr feine Würfel.

Wasche den Dill, tupfe ihn trocken und hacke ihn fein.

Putze die Frühlingszwiebeln und schneide sie in feine Ringe.

Erwärme das Öl in einem großen Topf und dünste die Zwiebelwürfel kurz darin an. Dann gib die Kohlrabistücke, sowie eine Prise Kurkuma dazu und fülle alles mit Gemüsebrühe auf.

Gib einen Deckel auf den Topf und koche das Gemüse bis es weich ist. Nun gieße die Kokosmilch dazu und anschließend püriere die Suppe.

Zum Schluss schmecke die Suppe mit Meersalz, Pfeffer,Kurkuma und Muskat ab.

Verdünne die Suppe bis zur gewünschten Konsistenz mit Kokosmilch oder Brühe.

Vor dem Servieren garniere die Suppe mit den Paprikawürfelchen, den Frühlingszwiebelringen und dem Dill.



Mein Tipp für DICH:

Die Suppe schmeckt auch sehr lecker, wenn man die Paprika durch Mangold, Rucola oder Spinat ersetzt.

 

Lass es dir schmecken!

Ich würde mich freuen wenn du mir berichtest, wie dir die Kohlrabi-Suppe mit Paprika und Dill geschmeckt hat. Am einfachsten schreibst du  mir einen Kommentar. Vor allem wenn du noch weitere Tipps für alle LeserInnen hast. Oder noch besser, du machst ein Bild und postet es mit dem Tag @claudiaearp auf Instagram (vergiss nicht den Hashtag  #claudiaearp, damit ich es auch finden kann).

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen