Süßkartoffel-Quittensuppe

Süßkartoffel-Quittensuppe

 

Kennst du Quitten noch? Das ist das Obst, dass ein wenig aussieht wie eine Mischung aus Apfel und Birne. Und sie sehen nicht nur so aus, sie gehören in der Tat zu der Familie der Rosengewächse.

Quitten schmecken hervorragend als Marmelade oder Chutney. Gebacken kommen die Früchte in Desserts und Kuchen oder auch als süße Beilage zu herzhaften Gerichten zum Einsatz. Auch Getränke wie Fruchtsaft, Liköre oder eine Version des Apfelweins lassen sich aus Quitten herstellen. Aber hast du sie schon mal in einer herzhaften Suppe gegessen? Nein, dann solltest du mein heutiges Süßkartoffel-Quittensuppen Rezept unbedingt einmal ausprobieren.

Es gibt zwei Sorten von Quitten: die runden Apfelquitten und die saftigeren, länglichen Birnenquitten. Achte beim Einkauf darauf achten, dass die Quitten weich sind und aromatisch duften. Je reifer die Früchte sind, desto weniger Flaum haben sie und kleine Früchte schmecken oft besser als große. Sollten die Quitten, die du gekauft hast noch nicht ganz reif sein, kannst du sie in einem kühlen Raum lagern, bis sie ihre leuchtend gelbe Farbe angenommen haben. Ideal für die Lagerung von Quitten ist eine Temperatur von etwa 2 Grad. Im dunklen, kühlen Keller sind Quitten dann rund zwei Monate haltbar. Bei wärmeren Temperaturen verderben sie jedoch deutlich schneller, deswegen solltest du sie möglichst zügig verarbeiten.

 

Quitten: Ohne Kochen geht’s nicht

 

Roh sind Quitten ungenießbar, sie entfalten ihr fruchtiges Aroma erst beim Kochen oder Braten. Beim Aufschneiden wirst du feststellen, dass die Stücke schnell braun werden, doch keine Angst, die Verfärbung verschwindet beim Erhitzen wieder. 

Auch die Kerne der Quitten können zum Einsatz kommen: Wenn du die Kerne in Wasser einlegst (etwa 1 Esslöffel Kerne eine Viertelstunde mit der achtfachen Menge Wasser ansetzen), entsteht der sogenannte “Quittenschleim”. Dieser verspricht äußerlich angewendet Linderung bei Sonnenbrand, innerlich bei Halsweh, Husten und Magenentzündungen.

Frische Quitten bekommst du bei auf dem Markt, für Supermärkte werden sie meistens aus anderen Ländern importiert und nur in kleiner Menge importiert. Beim Kauf sollten die Quitten gelb sein, aromatisch duften und einen möglichst schwachen Flaum auf der Schale haben. Quitten reagieren sehr empfindlich auf Berührung: Sie bekommen schnell Druckstellen und verderben dann leicht. Also liebevoll behandeln….

Wie so häufig durfte meine liebe Nachbarin, das Ergebnis testen. Hier ihr Kommentar: “Sehr lecker liebe Claudia. Genau mein Ding dieses fruchtige!  Denke wer Fleisch mag kombiniert das winterlich /herbstlich mit ‘gut’ gewürzter Fleischeinlage (Bio). Ich habe die Suppe so gegessen und fand sie super!” ….

Süßkartoffel-Quittensuppe

Das brauchst du für 4 Portionen:

  • 2 große Süßkartoffeln
  • 3 Quitten 
  • 2 Esslöffel Butter oder Kokosöl (vegan)
  • 1 Esslöffel frisch geriebenen Ingwer 
  • 1 Teelöffel Kurkuma 
  • 1 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • Meersalz
  • Pfeffer (möglichst aus der Mühle)
  • 750 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe (*Affiliate Link: Jarmino) wenn du nicht vegan lebst)
  • 200 ml Kokosmilch
  • Thymian (abgezupft, zum Garnieren

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis unverändert.

Süßkartoffel-Quittensuppe

So wird’s gemacht:

Schäle die Süßkartoffeln und die Quitten. Solltest du die Süßkartoffel in Bioqualität verwenden, kannst du sie mit Schale verarbeiten.

Schneide die Süßkartoffel in grobe Würfel. Entkerne die Quitten und schneide sie ebenfalls in grobe Würfel.

Schäle den Ingwer und reibe ihn fein.

Für die Süßkartoffel-Quittensuppe schmelze zunächst für die Suppe in einem Topf die Butter oder das Kokosöl in einem großen Topf. 

Schwitze die Süßkartoffel- und Quittenwürfel darin an.

Füge die Gewürze und das Tomatenmark hinzu. Schmecke mit Meersalz und Pfeffer ab und gieße das Gemüse mit der Gemüse- oder Hühnerbrühe auf.

Lasse die Suppe für ca. 30-35 Minuten köcheln bzw. so lange bis das Gemüse weich ist.

Gib die Kokosmilch dazu und püriere die Suppe mit einem Stabmixer fein. Ich esse die Suppe gerne SEHR cremig, wenn du sie flüssiger bevorzugst gib entsprechend mehr Kokosmilch dazu, bist sie die für dich angenehme Konsistenz hat.

Nochmals abschmecken und eventuell nachwürzen.

Waschen den Thymian und zupfe die Blättchen von den Stängeln. 

Gib die Süßkartoffel-Quittensuppe in tiefe Teller oder Suppenschalen und betreue sie vor dem Servieren mit dem Thymian.

 

Lass es dir schmecken!

Mein Tipp für DICH:

Quitten sind Einzelgänger, ihr starkes Aroma überträgt sich sehr schnell auf andere Lebensmittel, deshalb immer einzeln lagern!

Wenn du nicht vegan lebst passt auch eine Fleischeinlage zur Suppe, wie zum Beispiel würzig angebratenes Hühnchen.

NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@claudiaearp) und meiner Community auf Instagram und nutze meinen Hashtag #claudiaearp !

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Meine Gerichte fotografiere ich auf dem wundervollen Geschirr von Frauke Alber !

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.