Linsensalat mit Feta und Tomaten

Home / Blog / Linsensalat mit Feta und Tomaten
Print Friendly, PDF & Email

Linsensalat mit Feta und Tomaten – dieses Rezept habe ich in dem Kochbuch „Genussvoll Vegetarisch“ von Yotam Ottolenghi gefunden und ein wenig abgewandelt. Im Originalrezept macht er die getrockneten Tomaten selbst, ich gestehe das war mir schlichtweg zu viel Arbeit und ich habe auf fertig getrocknete Tomaten zurück gegriffen.

Außerdem verwendet Ottolenghi Gorgonzola, den hatte ich nicht zur Hand und habe ihn durch Feta ersetzt. Wobei ich gestehen muss, dass ich den Salat später noch mal mit Gorgonzola gemacht habe und der gibt dem Ganzen noch einen tollen Geschmackskick. Der Salat ist schnell gemacht und auch sehr gut zum Mitnehmen geeignet oder für die nächste Party. 
Du isst gerne Linsen und suchst nach einem Rezept für eine besondere Linsen-Suppe? Dann probiere doch einmal die Orangen-Linsen-Suppe, hier bekommen die Linsen durch die Süße der Orange eine ganz besondere Note.
Linsensalat mit Feta und Tomaten

Linsensalat mit Feta und Tomaten

Das brauchst du für 4 Portionen:

250 Gramm grüne Linsen
rote Zwiebeln
2 Esslöffel Rotweinessig
1 Teelöffel Meer- oder Steinsalz
schwarzer Pfeffer
3 Esslöffel Olivenöl
1 Knoblauchzehe
3 Esslöffel gehackte Petersilie
3 Esslöffel Schnittlauch (in Ringen)
3 Esslöffel gehackter Dill
80 Gramm Feta oder anderer milder Ziegenkäse
100 Gramm getrocknete Tomaten in Öl

Linsensalat mit Feta und Tomaten

So wird’s gemacht:

Zwiebel in sehr dünne Ringe schneiden in eine mittelgroße Schüssel legen, mit dem Rotweinessig übergießen und mit dem Meersalz bestreuen. Umrühren und einige Minuten marinieren lassen, damit die Zwiebel etwas weicher wird. Die Linsen in einen Topf mit kochendem Wasser geben (das Wasser sollte etwas 3 cm über den Linsen stehen) und 20-30 Minuten köcheln lassen, bis sie gar sind. In ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und noch warm zu den Zwiebelringen geben.

Das Olivenöl, den Knoblauch, die Tomaten und etwas schwarzen Pfeffer hinzufügen, alles vermischen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen behutsam die Kräuter unterheben, probieren und bei Bedarf nachwürzen. Vor dem Servieren den klein geschnittenen Ziegenkäse darüber geben.

Du isst gerne Linsen und suchst nach einem Rezept für eine besondere Linsen-Suppe? Dann probiere doch einmal die Orangen-Linsen-Suppe, hier bekommen die Linsen durch die Süße der Orange eine ganz besondere Note.

Probiere das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Gerne kannst du auch ein Bild davon auf Instagram posten unter #claudiaearp.

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Guten Appetit! 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.