Tomaten-Tapenade - Claudia Earp / Food und Lifestyle Coach

Tomaten-Tapenade

Print Friendly, PDF & Email

 

Tomaten-Tapenade

Die original Tapenade ist eine aus der südfranzösischen Küche stammende Olivenpaste. Dieses Rezept habe ich mit getrockneten Tomaten abgewandelt. Ein schnell zubereiteter und sehr leckerer Aufstrich. Allerdings solltest du die Einlegezeit der Tomaten von gut 12 Stunden beachten! Am nächsten Tag ist dann alles ruck-zuck fertig.

Die traditionelle Oliven-Tapenade besteht aus entsteinte Oliven, Anchovis und Kapern (tapenos). Sie wird als Brotaufstrich oder Dipsauce verwendet.

Versuche die Tapenade mal in der abgewandelten Form mit in Olivenöl eingelegten Tomaten. Ich finde sie wunderbar 🙂 .

Tapenade wird in der Provence und anderen Küstenstädtchen zu einem Apéritif gereicht, am besten trinkst Du dazu einem Pastis oder Ricard.  Auf diese Weise holst du dir in dieser Zeit ein klitzekleines Stück Provence nach Hause.

Oder genießt sie – sehr deutsch (zwinker) – auf einem selbstgebackenem Dinkel-Roggen-Emmer-Sauerteig-Brot.

 

Diese “Tomaten-Tapenade” ist:

  • super einfach
  • glutenfrei
  • zuckerfrei
  • würzig
  • so köstlich
  • als Vorspeise
  • zum Apéritif

Tomaten-Tapenade

Das brauchst du für 2 Gläser à 250 ml:

100 Grammgetrocknete Tomaten
200 Milliliter Philotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link: “Olive Company” )
1/2 Bundfrischen Basilikum
100 Grammgeröstete und gesalzene Macadamianüsse
3 Esslöffelfrisch geriebener Parmesan
1 EsslöffelBalsamico Essig
wenigPaprikapulver
1 Teelöffelfein geriebene Zitronenschale

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis unverändert.

Bei der Olive Company gibt es für dich 10% Rabatt, wenn du bei deiner Bestellung unter Gutschein den Code “EARP” eingibst!

Tomaten-Tapenade

So wird’s gemacht:

Viertele die Tomaten, gebe sie in eine Schüssel und vermische sie mit 150 ml Philotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link: “Olive Company” ). Lasse sie gut 12 Stunden (am besten über Nacht) in dem Olivenöl quellen.

Wasche den Basilikum waschen und schüttele ihn trocken. Anschließend zupfe die Blätter ab.

Püriere die eingelegten Tomaten mit den Nüssen, der Zitronenschale und dem Basilikum.

Rühre den Parmesan, den Balsamico Essig und das Paprikapulver unter.

Fülle die fertige Tomaten-Tapenade in heiß ausgespülte Gläser und bedecke die Tapenade mit übrigem Olivenöl.

Du kannst Schraub-, Bügel oder Weckgläser für die Tomaten-Tapenade verwenden!

Verschließe die Gläser sofort und stelle sie in den Kühlschrank.

Dazu passt ein frisch gebackenes Dinkel-Roggen-Emmer-Sauerteig-Brot.

Die Tomaten-Tapenade hält sich für ca. 6 Monate im Kühlschrank.

Lass es dir schmecken!

NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@claudiaearp) und meiner Community auf Instagram und nutze meinen Hashtag #claudiaearp !

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Meine Gerichte fotografiere ich auf dem wundervollen Geschirr von Frauke Alber !

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.