Bunter Tomatensalat mit Basilikum-Vanille-Vinaigrette

Print Friendly, PDF & Email

 

Bunter Tomatensalat mit Basilikum-Vanille-Vinaigrette

Schon wieder ein Rezept mit Tomaten…. Ja genau, schon wieder ein Rezept mit Tomaten, denn die bekommst du zurzeit auf dem Markt in einer tollen Vielfalt und durch die anhaltende Sonne auch in einer super Geschmacksqualität. Und dieses Mal ein ganz simpler Tomatensalat, der durch die Vinaigrette seinen Kick bekommt. Denn die Säure der Tomaten und die süße der Vanille gehen unheimlich gut zusammen! Noch ein paar Frühlingszwiebeln und frischer Basilikum und fertig ist der Salat. Optisch macht er noch mehr her, wenn du verschieden farbige Tomaten verwendest.

Wusstest du, dass Tomaten zu den beliebtesten Gemüse-Sorten der Deutschen zählt. Was auch irgendwie kein Wunder ist. Tomaten schmecken gut (wenn du dich auf die heimischen und dann zur Saison beschränkst) und du kannst die auf verschiedenste Weisen zubereiten. Zudem sie sind auch noch gesund, da sie viel Kalium enthalten.

Lycopin heißt der natürliche Farbstoffe, der für die tolle rote Farbe verantwortlich ist und der zur Familie der Carotinoide gehört. Experten sprechen dem Lycopin viele gesundheitsfördernde Eigenschaften zu. Es spricht vieles dafür, dass Lycopin hilft, die Risiken für bestimmte Krebsarten zu reduzieren. Wobei diese positive Eigenschaft vor allem für Produkte aus gekochten Tomaten gilt, da unser Körper durch das Aufbrechen der Zellstruktur den Wirkstoffe besser aufnehmen kann. Mehr zu diesem Thema kannst du in dem Buch “Krebszellen mögen keine Himbeeren” nachlesen.

Bunter Tomatensalat mit Basilikum-Vanille-Vinaigrette

Das brauchst du für 4 Portionen:

  • 500 Gramm gelbe, rote, gestreifte  Tomaten (was immer du bekommst)
  • 1 Frühlingszwiebel (nur das Weiße)

Für die Basilikum-Vanille-Vinaigrette:

  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel hellen Balsamico Essig
  • 1 Vanilleschote
  • Meer- oder Steinsalz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 1/2 Teelöffel mittel-scharfen Senf
  • 1 Teelöffel Agavensirup
  • 1 Bund frischen Basilikum
  • Optional: Kürbis- oder Pinienkerne 

Bunter Tomatensalat mit Basilikum-Vanille-Vinaigrette

So wird’s gemacht:

Wasche die Tomaten. Dann halbiere oder viertele sie je nach Größe. Du kannst sie auch in Scheiben schneiden. Ganz wie du es magst. Schneide nur den unteren, weißen Teil der Frühlingszwiebel in feine Ringe. Den grünen Teil der Frühlingszwiebel kannst du für einen anderen Salat oder für eine Suppe verwenden!

Für die Basilikum-Vanille-Vinaigrette: halbiere die Vanilleschote und kratze das Mark mit einem Teelöffel heraus. Gib alle Zutaten für die Vinaigrette in ein Schraubglas und schüttele es bis sich alles gut vermischt hat.

Mit Basilikumblättern dekorieren oder mische die Basilikumblätter unter die Vinaigrette. Serviere den Salat zimmer-warm, dann kommt der Geschmack der Tomaten am besten heraus. 

Mein Tipp für DICH:

Verwende eine möglichst große Vielfalt an Tomaten – rote, gelbe, grüne oder auch violette. So wird der Tomatensalat auch optisch ein Augenschmaus. Wenn du magst kannst du den fertigen Salat mit gerösteten Pinien- oder auch Kürbiskernen bestreuen, dann bekommt er noch eine kleine Portion pflanzliches Eiweiß obendrauf.

Probiere doch auch mal diese Tomaten-Rezepte:

Tomaten-Pfirsich und Avocado-Salat mit Himbeer-Vinaigrette

Tomatensalat mit knusprigen orientalischen Kichererbsen

Sonnen getrocknete Tomaten

Tomatensauce homemade – den Sommer einfangen

Lass es dir schmecken!

 

Probiere das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Gerne kannst du auch ein Bild davon auf Instagram posten unter #claudiaearp.

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen