Sonnen getrocknete Tomaten

Home / Blog / Sonnen getrocknete Tomaten
Print Friendly, PDF & Email


Sonnen getrocknete Tomaten – Tomaten schmecken einfach am besten, wenn sie im Sommer richtig schön reif sind. Dann schmecken Tomaten auch nach Tomaten und nicht wie die Kollegen in den Wintermonaten wässrig und einfach nur langweilig. Sonnen getrocknete Tomaten sind eine tolle Möglichkeit um den Sommer-Genuss der Tomaten für den Winter zu erhalten. Denn nach dem Trocknen können die Tomaten jederzeit verwendet werden und behalten ihren aromatischen Geschmack.

Um Sonnen getrocknete Tomaten herzustellen, machst du genau was der Name ja schon sagt: du legst reife Tomaten zum Trocknen in die Sonne. Dadurch verlieren sie ihre Feuchtigkeit und werden sogar noch aromatischer als das frische Ausgangsprodukt. Ok, bei uns hier in Bremen ist das mit der Sonne so eine Sache. Deshalb trockne ich meine Tomaten im Ofen oder wer von euch ein Dörrgerät hat kann es darin machen.

Zudem mache ich jedes Jahr meine Tomatensauce selbst, das Rezept hier: Tomatensauce Homemade – den Sommer einfangen.

Sonnen getrocknete Tomaten

Sehr schmackhaft, aber nicht so lange haltbar, sind halb getrocknete Tomaten. Sie sind noch saftiger und daher eine perfekte Ergänzung zu Getreidesalaten, Pasta oder für Pizza. Und sie sind schneller zubereitet. Wenn du schon dabei bist Tomaten zu verarbeiten, dann mache doch gleich Tomatensauce für die Wintermonate mit. 

Diese Ofen getrockneten Tomaten sind in gut 2 Stunden fertig. Du kannst jede beliebige Tomatengröße und -sorte verwenden – je größer sie sind, desto länger müssen sie trocknen. Ich verwende kleine Datteltomaten. Die getrockneten Kräuter im Rezept sind optional, aber ich empfehle dir sie zu verwenden. Macht die Tomaten noch leckerer!

Sonnen getrocknete Tomaten

Das brauchst du:

500 Gramm Datteltomaten oder andere Tomaten deiner Wahl
1/4 Teelöffel Meersalz
je 1/4 Teelöffel getrockneter Thymian, Basilikum, Oregano
ca. 2 Teelöffel Olivenöl
Sonnen getrocknete Tomaten

Sonnen getrocknete Tomaten

So wird’s gemacht:

Backofen auf 150° vorheizen. Tomaten in Längsrichtung halbieren Bei Verwendung von größeren Tomaten empfehle ich dir die Kerne zu entfernen. Die halbierten Tomaten auf einem mit Pergamentpapier ausgelegten Backblech anordnen, mit der Schnittfläche nach oben.  Achtung: Verwende kein Aluminium-Backblech, da die Säure in der Tomate mit dem Metall reagieren würde.

Leicht mit Olivenöl bepinseln. Mit Salz und den getrockneten Kräutern bestreuen.

Nun gib das Blech mit den Tomaten für ca. 2 Stunden in den Ofen, bis sie halb getrocknet sind. Wenn ich sie nicht gleich verbrauche, schalte ich den Ofen aus und lasse die Tomaten im Ofen stehen, um sie in der Restwärme noch eine halbe Stunde zu trocknen – hängt davon ab, wie trocken sie schon sind.

Du kannst sie bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Sonnen getrocknete Tomaten

Mein Tipp für DICH:

Sei dir bewusst, dass die Tomaten noch immer  etwas Feuchtigkeit im Inneren haben, so dass sie schimmelig werden, wenn sie länger gelagert werden. Für eine längere Lagerung, lege sie in ein Glas und fülle es mit Olivenöl auf sodass die Tomaten bedeckt sind. Du kannst auch eine Knoblauchzehe und mehr getrocknete Kräuter (Basilikum, Thymian, Oregano) zufügen.

Zudem mache ich jedes Jahr meine Tomatensauce selbst, das Rezept hier: Tomatensauce Homemade – den Sommer einfangen.

Probiere das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Gerne kannst du auch ein Bild davon auf Instagram posten unter #claudiaearp.

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen. Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Guten Appetit!

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.