Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven

Print Friendly, PDF & Email

 

Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven

Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven ist nun, nach der Orangen-Linsen-Suppe, das zweite Rezept für deinen Oster-Brunch. Mungbohnen sind mit ihrem nussig-milden Geschmack vielseitig einsetzbar. Wer sie nicht kennt, kann mit diesem einfachen und schmackhaften Salat-Rezept einsteigen. Ein Salat der sich gut vorbereiten lässt und sogar noch besser schmeckt wenn das Dressing und die Bohnen Zeit zum Ziehen hatten. Solltest du den Salat schon ein oder zwei Tage vorher zubereiten würde ich dir empfehlen die Eier erst kurz vor dem Servieren dazugeben.

Mungbohnen sind auch unter den Namen Jerusalembohnen oder Lunjabohnen bekannt. Sie gehören zu den Schmetterlingsblütlern und somit zu den Hülsenfrüchten. Ursprünglich stammen sie aus Indien. Inzwischen erfreuen sich die Mungobohnen auch  in Europa immer größerer Beliebtheit. Mungobohnen sind Bohnenkerne und man verzehrt ihre etwa erbsengroßen Samen. Es gibt an die 200 Mungbohnensorten. Bei kannst du vor allem die grünen Mungbohnen kaufen. Du kannst sie entweder als Bohne wie in diesem Salat verwenden oder keimen lassen. Die daraus entstehenden Mungobohnen-Sprossen passen, gerade im Frühjahr, sehr gut in Suppen oder Salate. Auf Grund ihrer Ähnlichkeit werden die Sprossen der Mungobohnen häufig mit den Sojasprossen verwechselt. Geschmacklich sind Mungobohnen-Sprossen aber deutlich frischer. Übrigens kannst du sie auch ganz einfach selbst keimen!

Als weitere Ideen habe ich dir ein Rezept für eine glutenfreie Spinat-Polenta-Tarte und für Polentaschnitten mit Tomaten-Walnuss-Tapende,die sich sehr gut vorbereiten lassen. eingestellt. Und natürlich gehört Ostern auch etwas Süßes auf den Tisch. Vegane Schokoladen-Cupcakes mit Süßkartoffeln, sehr schokoladig und mit gesunden Zutaten, also mit wieder Naschen ohne Reue!

Hier das Rezept zum Nachmachen:

Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven

Das brauchst du für 4 Portionen:

200 Gramm Bio Mungbohnen (*Affiliate Link: Reishunger)
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
4-5 Stängel frische Minze
8 Esslöffel Philotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link: “Olive Company”)
4 Esslöffel Apfelessig
  Meersalz
  Pfeffer
  Kurkuma
  Paprikapulver
2 hart gekochte Eier
ca. 12 Philotimo schwarze Bio Kalamata Oliven  (*Affiliate Link “Olive Company” )
  einige Minzblätter zum Garnieren

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis unverändert.

Bei der Olive Company gibt es für dich 10% Rabatt, wenn du bei deiner Bestellung unter Gutschein den Code “EARP” eingibst!

 

Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven

So wird’s gemacht:

Weiche die getrockneten Mungbohnen am Vorabend in sehr viel kaltem Wasser ein.

Gieße das Wasser am nächsten Tag ab und spüle die Bohnen gründlich.

Gib die Mungbohnen in einen Topf mit reichlich Wasser und koche sie für etwa 17-20 Minuten gar.

Nun wieder in einem Sieb das Wasser abgießen.

Die Bohnen sollten nicht zu weich sein, sondern leicht bissfest. Wenn sie schon zerfallen, wird der Salat zu matschig!

Putze die Frühlingszwiebeln und schneide sie in Ringe.

Zupfe die Minzblätter vom Stängel, wasche sie und schneide sie in feine Streifen.

Verrühre das Olivenöl, den Apfelessig und die Gewürze zu einem Dressing.

Fülle alles in eine Schüssel und vermische den Salat gut.

Garniere den Mungbohnen-Salat vor dem Servieren mit den halbierten oder geviertelten Eiern, den Oliven und einigen Minzblättern.


Guten Appetit! 

Mein Tipp für dich:

Sofern die Mungbohnen noch feucht sind, bevor du das Dressing dazu gibst, haftet das Olivenöl nicht richtig an den Bohnen und der Salat schmeckt wässerig. Also falls du keine Zeit hast zu warten bis die Bohnen komplett getrocknet sind, kannst du sie mit einem Küchentuch trockenreiben.

Sehr gut schmeckt auch die fruchtige Variante dieses Salates mit Granatapfelkernen, die du im Herbst und Winter zubereiten kannst. Den Essig ersetzt du in diesem Fall durch die gleiche Menge Zitronensaft und Granatapfelsirup (je 1,5 Esslöffel).

Probier das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Gerne kannst du auch ein Bild davon auf Instagram posten unter #claudiaearp.

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Kommentare

One thought on “Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen