Over-Night Sauerteig-Brötchen

Over-Night Sauerteig-Brötchen

Extras, Frühstück, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Tipps, Tipps rund um Ernährung, Zuckerfrei
  Over-Night Sauerteig-Brötchen Das selbst gebackene Brot so gut (oder besser) wie vom Bäcker habe ich dir schon vor einiger Zeit vorgestellt. Wie wäre es mit knusprig-frischen Brötchen am Sonntagmorgen? Und die ganz ohne Hefe mit einem Roggen-Sauerteig. Dazu bereitest du den Brötchen-Teig am Samstag vor, stellst ihn über Nach in den Kühlschrank. Am Sonntagmorgen werden die Rohlinge dann für 20 Minuten gebacken und schon kann das Frühstück starten. Bitte beachte: Der Teig muss am Teig vorher zubereitet werden. Die Ruhezeit am ersten Tag beträgt 1 Stunde. Dann kommt der Teig über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Tag musst du den Backofen erhitzen und 20 Minuten für die Backzeit einplanen.   Die "Over-Night Sauerteig-Brötchen" sind: unvergleichlich gut hefefrei Weizenmehl-frei knusprig duften himmlisch © Claudia Earp - Over-Night Sauerteig-Brötchen Over-Night…
Read More
Food Trends 2021 – Wie sich Essgewohnheiten in Zeiten von Corona ändern

Food Trends 2021 – Wie sich Essgewohnheiten in Zeiten von Corona ändern

Besondere Ernährung, Darmgesundheit, Extras, Tipps, Tipps rund um den Darm, Tipps rund um die Wechseljahre, Tipps rund um Ernährung
  Food Trends 2021 - Wie sich Essgewohnheiten in Zeiten von Corona ändern Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und es ist Zeit zu schauen wohin 2021 die kulinarische Reise geht. Welche neuen Trends gibt es in diesem Jahr? Diese Frage beantwortet wie jedes Jahr Hanni Rützler, eine österreichische Ernährungswissenschaftlerin und Food-Trend-Forscherin mit ihrem „Food Trend Report“. Für Lebensmittelhersteller und Gastronomen ist der mittlerweile zum Standardwerk und Impulsgeber geworden. Auch in anderen Ländern werden solche Trends veröffentlicht. Ich habe für euch mal das Netz durchforstet und die interessantesten Trends zusammengestellt.   Wohin geht die kulinarische Reise 2021?   Trend: Selbstkochen und Liefern lassen Auch im Jahr 2021 wird Corona ein Begleiter in unserem täglichen Leben sein und damit weiterhin Auswirkungen auf unser Essverhalten haben. Ob wegen eines Lockdowns in…
Read More
Schoko-Mandeln zum Verschenken oder selbst Naschen

Schoko-Mandeln zum Verschenken oder selbst Naschen

Extras, Glutenfrei, Rezepte, Sojafrei, Süßes/Dessert, Winter, Wohlgefühl
  Schoko-Mandeln zum Verschenken oder selbst Naschen :-) Jetzt wird es noch mal weihnachtlich. Schoko-Mandeln gehören für mich genau wie Lebkuchen einfach zu Weihnachten mit dazu. Klar kannst du die Schoko-Mandeln kaufen, musst du aber nicht :-) . Du brauchst nur 4 Zutaten für diese wundervollen Schoko-Mandeln. Die Schoko-Mandeln sind superschnell gemacht. Du kannst gut 5 Minuten für die Vorbereitung und dann noch mal 15 Minuten fürs Backen und kühlen rechnen, also 20 Minuten und fertig bist du… Die Schoko-Mandeln sind ein tolles Gastgeschenk oder Mitbringsel oder du naschst sie einfach selbst. Die Schoko-Mandeln sind so was von lecker. Aber Vorsicht: Suchtgefahr! Du lebst vegan? Dann musst du nicht auf diesen Genuss verzichten. Verwende einfach Schokolade mit mindestens 70% Kakaogehalt, denn darin ist keine Milch enthalten. Am Ende des Rezeptes…
Read More
Würziger Kürbiskuchen

Würziger Kürbiskuchen

Beliebteste Rezepte, Blog, Extras, Herbst, Laktosefrei, Rezepte, Saisonal, Sojafrei, Süßes/Dessert
  Würziger Kürbiskuchen Kürbis, allen voran der Hokkaido-Kürbis schmeckt auch in süßen Gerichten ganz hervorragend. In den USA und Kanda gibt es zu Thanksgiving den klassischen "Pumpkin Pie" als Nachtisch. Dieser würzige Kürbiskuchen ist aus einem einfachen Rührteig und versüßt dir jeden Herbst-Tag! Er ist würzig, durch das Kürbispüree saftig und gleichzeitig fluffig leicht. Der Kuchen ist schnell gemacht und bleibt lange saftig. Es lohnt sich das Kürbispüree gleich in größerer Menge herzustellen. Es schmeckt auch sehr gut im Porridge oder in Desserts. Oder du hast dann Vorrat für den nächsten würzigen Kürbis-Kuchen. Das Püree hält sich im Kühlschrank für gut eine Woche, willst du es länger aufbewahren solltest du es einfrieren. Für die Vorbereitung solltest du gut 25 Mintuen einplanen und die Backzeit beträgt 45 Minuten.   Dieser “Würzige…
Read More
Tomaten-Tapenade

Tomaten-Tapenade

Besondere Ernährung, Blog, Essen in aller Welt, Europa, Extras, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Low Carb, Rezepte, Sojafrei, Sommer, Zuckerfrei
  Tomaten-Tapenade Die original Tapenade ist eine aus der südfranzösischen Küche stammende Olivenpaste. Dieses Rezept habe ich mit getrockneten Tomaten abgewandelt. Ein schnell zubereiteter und sehr leckerer Aufstrich. Allerdings solltest du die Einlegezeit der Tomaten von gut 12 Stunden beachten! Am nächsten Tag ist dann alles ruck-zuck fertig. Die traditionelle Oliven-Tapenade besteht aus entsteinte Oliven, Anchovis und Kapern (tapenos). Sie wird als Brotaufstrich oder Dipsauce verwendet. Versuche die Tapenade mal in der abgewandelten Form mit in Olivenöl eingelegten Tomaten. Ich finde sie wunderbar :-) . Tapenade wird in der Provence und anderen Küstenstädtchen zu einem Apéritif gereicht, am besten trinkst Du dazu einem Pastis oder Ricard.  Auf diese Weise holst du dir in dieser Zeit ein klitzekleines Stück Provence nach Hause. Oder genießt sie - sehr deutsch (zwinker) - auf einem selbstgebackenem…
Read More
Brot wie vom Bäcker: Dinkel-Roggen-Emmer-Sauerteig-Brot

Brot wie vom Bäcker: Dinkel-Roggen-Emmer-Sauerteig-Brot

Beliebteste Rezepte, Blog, Extras, Frühstück, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Zuckerfrei
  Brot wie vom Bäcker - Teil 2: Dinkel-Roggen-Emmer-Sauerteig-Brot   Stell dir vor der Duft von frischem gebackenem Brot weht durch deine Küche, allein bei dem Gedanken kann einem schon das Wasser im Munde zusammenlaufen. Wenn du mir schon länger folgst, weißt du, dass ich immer wieder glutenfreie Rezepte – auch Brotrezepte – poste- Das liegt daran, dass ich selbst eine Glutenunverträglichkeit habe. Und Hefe bekommt mir auch nicht sonderlich gut… Inspiriert durch meine Tochter (mal wieder 😊 ) habe ich angefangen mit Sauerteig zu experimentieren. Und zu Beginn war es wirklich ein Experimentieren (hahaha). Mal funktionierte der Sauerteig, mal war das Brot zu hart, innen noch zu klitschig, mal ist der Teig aufgegangen und mal nicht. Was ich auf jeden Fall im Laufe der Monate feststellen konnte ist, dass…
Read More
Brot wie vom Bäcker: Sauerteig-Starter

Brot wie vom Bäcker: Sauerteig-Starter

Blog, Extras, Laktosefrei, Rezepte, Sojafrei, Tipps, Zuckerfrei
  Brot wie vom Bäcker – Teil 1: Der Sauerteig-Starter   Es wäre schlichtweg gelogen, wenn ich behaupten würde, ich würde seit Jahren selbstgemachtes Sauerteigbrot backen. Am besten noch mit einem Anstellgut, welches in der Familie über Generationen hinweg vererbt wurde. Anstellgut ist übrigens nur ein anderes Wort für Starter :-) , dann hätten wir das auch gleich geklärt... Den gut gehüteten Sauerteig-Starter gibt es bei mit leider nicht und einen Namen hat er bei mir ebenfalls nicht. Um ehrlich zu sein, ist es noch nicht so lange her, dass ich angefangen regelmäßig eigenes Sauerteig-Brot zu backen. In Berührung mit dem Thema bin ich schon vor einigen Jahren durch Bücher und Filme von und mit Sandor Ellix Katz gekommen. Und wie es so ist, manche Dinge brauchen ihre Zeit, um…
Read More
Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr Grün

Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr Grün

Blog, Extras, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate, Sojafrei, Zuckerfrei
  Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr Grün ... Kartoffelsalat, den Klassiker mit Gurke und Ei und einem Dressing mit Mayo kennst du bestimmt. Doch es gibt unendlich viele Varianten wie du diesen beliebten Salat zubereiten kannst. In Süddeutschland wird Kartoffelsalat häufig mit einem warmen Essig-Öl-Dressing serviert. Das macht den Salat leichter und kalorienärmer als die Mayo-Variante. Wichtig beim Kartoffelsalat ist es, dass du eine festkochende Kartoffelsorte verwendest, denn sonst zerfallen dir die Kartoffeln wenn die anderen Zutaten dazu kommen. Der Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr Grün ist mit eben diesem warmen Essig-Öl-Dressing oder auch mit Brühe zubereitet. Du kannst den Salat als leichtes Abendessen, als Beilage zum Grillen servieren oder auch mit ins Büro/auf die Arbeit nehmen.   Dieser “Kartoffelsalat mit grünem Spargel und noch mehr…
Read More
Dicke weiße Bohnen mit Tomaten, Pilzen und Oliven

Dicke weiße Bohnen mit Tomaten, Pilzen und Oliven

Blog, Extras, Glutenfrei, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Salate, Sojafrei, Zuckerfrei
  Dicke weiße Bohnen mit Tomaten, Pilzen und Oliven Passend zur Grillsaison habe ich heute eine griechische Vorspeise auf Lager: Dicke weiße Bohnen in Olivenöl, die ich etwas abgewandelt und mit Champignons und getrockneten Tomaten ergänzt habe. Den Salat kannst du als Vorspeise oder als Beilage zum Grillen servieren.  Beim Olivenöl darfst du nicht sparen Und das ist wörtlich zu nehmen, denn du brauchst für die Bohnen eine ganze Menge an gutem Olivenöl. Das erhöht nicht nur den Geschmack, sondern auch die Haltbarkeit der Gerichte, die sich locker 4-5 Tage im Kühlschrank halten. Und gesund ist gutes Olivenöl auch, sofern man das Glück hat, ein ehrliches Produkt zu erwischen. Wenn du ein Soffritto zur Hand haben solltest, kann du dieses verwenden und dir die Arbeit, das Gemüse erst anzudünsten, sparen. Es…
Read More
Bärlauchbutter selbst machen

Bärlauchbutter selbst machen

Blog, Extras, Frühjahr, Glutenfrei, Low Carb, Rezepte, Sojafrei, Tipps rund um Ernährung, Zuckerfrei
  Bärlauchbutter selbst machen Von Mitte März bis Ende Mai ist Hochsaison für Bärlauch. Mit seinem grün-weißen Blütenteppich in Parks und Wäldern sowie dem starken Knoblauch-Geruch macht er auf sich aufmerksam. Die beste Zeit, um Bärlauchbutter herzustellen, ist also im Frühjahr. Der Bärlauch ist eine Pflanzenart aus der Gattung Allium und damit mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch verwandt.  Bärlauch ist ein altes Heilkraut und ein heutzutage ein vielseitig einsetzbares Lebensmittel, welches in den letzten Jahren zu Unrecht durch den Knoblauch verdrängt wurde. Dieses tolle Kraut hat nur von Mitte März bis Mitte Mai Saison, in welcher die Blätter geerntet werden. Danach geht Bärlauch in die Blüten und Samenbildung über. Hier einige der vielen Möglichkeiten, frische Bärlauchblätter zuzubereiten: Als Suppe, pur oder gemeinsam mit anderen Wildkräutern oder in Gemüse- oder Kartoffelsuppe…
Read More