Rosenkohl-Pilz-Pfanne mit Mais-Nudeln

© Claudia Earp – Rosenkohl-Pilz-Pfanne mit Mais-Nudeln

Rosenkohl-Pilz-Pfanne mit Mais-Nudeln

Schnappe dir den letzten Rosenkohl der Saison, dazu noch braune Champignons und ab damit in die Pfanne.

Von Natur aus sollte Rosenkohl einen leicht bitteren Geschmack haben, dass ist wohl auch der Grund wieso viele Kinder ihn nicht mögen. Allerdings ist das Bittere in den letzten Jahren aus dem Rosenkohl rausgezüchtet worden, was zwar für viele den Geschmack angenehmer gemacht hat, jedoch ist die wichtige Wirkung von Bitter damit verloren gegangen. Übrigens schmeckt Rosenkohl feiner je kleiner er vor der Zubereitung geschnitten wird. Deshalb halbiere oder viertele ich den Rosenkohl gerne.

Der zum Teil schlechte Ruf des Rosenkohls ist, wie ich finde, nicht berechtigt. Deshalb habe ich für alle die Rosenkohl nur als Beilage mit Butter kennen, einige Rezepte, die euch dieses leckere und gesunde Gemüse mal von einer ganz anderen Seite präsentieren (siehe “Mein Tipp für DICH”).

Die braunen Champignons sind eine tolle Ergänzung zu dem Rosenkohl. Pilze sind zwar als Zuchtpilze ganzjährig verfügbar, spielen jedoch im Kochalltag, buchstäblich ein Schattendasein. Leider kann ich da nur sagen, denn Pilze haben viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Sie können mit der richtigen Zubereitungsform sogar zum Superfood fürs Gehirn werden. Also raus aus dem Schattendasein mit den Pilzen!

Dafür gibt es einige sehr gute Gründe:

Pilze
… helfen bei der Gewichtsregulation
… können kohlenhydrathaltige Beilagen ersetzen und damit helfen den Blutzuckerspiegel stabil zu halten
… schaffen die Grundlage für ein gesundes Mikrobiom im unserem „zweiten Gehirn“, dem Darm
… stärken die Gedächtnisfunktion
… lassen sich schnell zubereiten und sind – abhängig von der Pilzsorte – oft kostengünstiger als Fleisch
… aktivieren den „körpereigenen Beruhiger“ und unterstützen gutes Durchschlafen

© Claudia Earp – Rosenkohl-Pilz-Pfanne mit Mais-Nudeln

Rosenkohl-Pilz-Pfanne mit Mais-Nudeln

Das brauchst du für 4 Portionen:

300 GrammGnocchetti aus Mais und Reis (*Affiliate Link: “Reishunger”)
500 GrammRosenkohl
300 Grammbraune Champignons
1Zwiebel
ca. 6 EsslöffelPhilotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link: “Olive Company”)
400 MilliliterKokosmilch
wenigMeersalz
nach GeschmackPfeffer
wenigPaprikapulver
wenigKurkuma
nach GeschmackKreuzkümmel
1 TeelöffelZitronenschale
1/2 Bundglatte Petersilie

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis unverändert.

Bei der Olive Company gibt es für dich 10% Rabatt, wenn du bei deiner Bestellung unter Gutschein den Code “EARP” eingibst!

_______________________________________________________________

Du suchst dein persönliches Wohlgefühl in den Wechseljahren?

Du möchtest wieder in deine Lieblings-Jeans passen?
Und einen erholsamen Schlaf haben?
Nicht mehr bei jeder Kleinigkeit “explodieren”?
Und so viel Energie haben, dass du Bäume ausreißen könntest?

Mit dem Wohlgefühl Basic Paket unterstütze ich dich dabei, in den Wechseljahren die für deine Konstitution und Lebenssituation optimale Ernährung zu finden und die Herausforderung anzunehmen gesund, fit, schlank und vital zu werden und zu bleiben.

_______________________________________________________________

© Claudia Earp – Rosenkohl-Pilz-Pfanne mit Mais-Nudeln

Rosenkohl-Pilz-Pfanne mit Mais-Nudeln

So wird’s gemacht:

Schäle die Zwiebel und schneide sie in feine Würfel.

Putze den Rosenkohl, entferne eventuell die äußeren Blätter und halbiere die Kohlköpfchen.

Putze die braunen Champignons und schneide sie in Scheiben.

Gib das Olivenöl in eine Pfanne und erhitze es.

Dünste darin die Zwiebelwürfel an und gib die Champignons dazu. Brate sie für einige Minuten an.

Den Rosenkohl kannst du roh mit in die Pfanne zu den Champignons geben und andünsten. Oder ihn vorher kurz in Salzwasser kochen bis er bissfest ist und dann kurz mit in die Pfanne geben.

Würze die Gemüsepfanne mit Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver, Kurkuma, Kreuzkümmel und Zitronenschale.

Gib die Kokosmilch dazu und lasse alles noch kurz köcheln.

Koche die Mais-Reis-Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bis sie bissfest sind.

Gieße die Mais-Reis-Nudeln in einem Sieb ab und mische sie unter das Rosenkohl-Champignon-Gemüse.

Wasche die Petersilie, tupfe sie trocken und hacke sie grob.

Vor dem Servieren streue die Petersilie über die Rosenkohl-Pilz-Pfanne. Du kannst sie auch noch mit Radieschensprossen (gibt eine schöne Schärfe) garnieren.

Lass es dir schmecken!

Mein Tipp für DICH:

Hier findest du weitere, leckere Rezepte mit Rosenkohl für dich als Inspiration:

Rosenkohl-Kürbis-Salat

Rosenkohl-Salat mit Birne und Cranberries

Kokosnuss-Reis mit Rosenkohl

NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@claudiaearp) und meiner Community auf Instagram und nutze meinen Hashtag #claudiaearp !

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Meine Gerichte fotografiere ich auf dem wundervollen Geschirr
von Frauke Alber !

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.