Rotkohl-Wirsing-Salat mit Birne, Walnüssen und Feta

Print Friendly, PDF & Email

Rotkohl-Wirsing-Salat mit Birne, Walnüssen und Feta

Es ist Mitte Februar und wir haben bei uns im Norden schon sehr milde Temperaturen.  Geht es dir auch so, dass du bei Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad und strahlendem Sonnenschein keine Lust mehr auf deftige Wintergerichte hast?

Saisonkalender für Februar

Ein Blick auf den Saisonkalender zeigt, dass es im Februar und auch im März weiterhin nur die Wintergemüse gibt, die wir schon seit einigen Monaten auf den Wochenmärkten im Angebot finden.

Was also machen, wenn du keine Lust mehr auf klassischen Rotkohl oder Wirsing hast?

Versuche doch mal das Wintergemüse als Salat zu verarbeiten. Ich hatte noch einen halben Rotkohl und Wirsing übrig und habe aus den beiden Kohlsorten einen lecken, leichten Salat gezaubert. Die fruchtige Note kommt hier durch die Birne und sättigend wir der Salat durch den Fetakäse und die Walnüsse.

Solltest du vegan leben, kannst du den Fetakäse auch einfach weglassen und dafür mehr Nüsse an den Salat geben.

Rotkohl und Wirsing strotzen vor guten Inhaltsstoffen

Der Rotkohl gehört zur Familie der Kreuzblütler und unterscheidet sich vom Weißkohl nur durch seine Farbe, die er dem Farbstoff Anthocyan verdankt. In verschiedenen Regionen ist er unter unterschiedlichen Namen bekannt, wie Blaukraut, Blaukohl, Rotkraut und Roter Kappes.

Rotkohl enthält viel Eisen und viele Mineral- und Ballaststoffe. Dem Farbstoff Anthocyan wird eine entzündungshemmende und das Immunsystem stärkende Wirkung zugeschrieben. Zudem hat er einen hohen Vitamin C-Gehalt. Mit 100 Gramm Rotkohl kann ein Erwachsener schon die Hälfte seines Tagesbedarfs an Vitamin C decken.

Der Wirsing ist einer der beliebtesten Kohlsorten deutschlandweit. Wirsing kannst du das ganze Jahr über kaufen. Spannenderweise hat der Wirsing aber nicht zu jeder Jahreszeit den gleichen Geschmack.

Auch Wirsing ist eine hervorragende Quelle für Vitamin C. Neben reichlich Ballaststoffen, ist er auch eine gute Quelle für Folsäure. Wie jedes Gemüse solltest du den Wirsing vor dem Zubereiten gut waschen und reinigen. In seinen krausen Blättern sammelt sich gerne Sand und leichter Schutz an. Besonders schnell und leicht zu kochen sind die Frühlings- und Sommer Wirsing Sorten. Hier reicht schon eine kurze Garzeit von wenigen Minuten aus. Viele Kohlsorten können durchaus sehr schwer im Magen liegen. Zu denen gehört der Wirsing nicht.

Rotkohl-Wirsing-Salat mit Birne, Walnüssen und Feta

Das brauchst du für 4 Portionen

200 GrammRotkohl
200 GrammWirsing
1 große Birne
1Zwiebel
6 EsslöffelPhilotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link “Olive Company)
3 EsslöffelApfelessig
1 TeelöffelAhornsirup
Meersalz
Pfeffer
Paprikapulver
1 TeelöffelZitronenschale
1/2 Bundglatte Petersilie
150 GrammFeta
50 Gramm Walnüsse

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich gibt es 10% Rabatt, wenn du bei deiner Bestellung unter Gutschein den Code “EARP” eingibst!


Rotkohl-Wirsing-Salat mit Birne, Walnüssen und Feta

So wird’s gemacht:

Entferne bei dem Rotkohl und dem Wirsing die äußeren Blätter und viertel beides. Dann schneide den Rotkohl und den Wirsing in sehr feine Streifen.

Wasche die Birne und schneide sie ebenfalls sehr klein. Ich habe sie in Würfel geschnitten.

Schäle die Zwiebel schälen und hacke sie in kleine Würfel.

Gib den Rotkohl, den Wirsing, die Birnen und Zwiebeln zusammen in eine Schüssel.

Bereite das Dressing zu: Dazu gib das Olivenöl, den Apfelessig, den Ahornsirup, das Meersalz, den Pfeffer, das Paprikapulver und die Zitronenschale in ein Schraubglas. Schüttele das Dressing bis sich alle Zutaten gut vermischt haben.

Wasche die Petersilie, tupfe sie trocken und hacke sie grob.

Schneide den Fetakäse in feine Würfel.

Zerbreche die Walnüsse mit der Hand.

Nun gib den Feta und die Walnüsse sowie das Dressing über den Salat und vermische alles gut.

Lass es dir schmecken!

Mein Tipp für DICH:

Wenn du Rotkohl und auch Birnen gerne isst, dass probiere mal diese Rezepte:

Gebackener Rotkohl mit Ziegenkäse

Rosenkohl-Salat mit Birne und Cranberries

Birnen Rezept – einfach Kompott mit erstaunlicher Wirkung

Ich freue mich, wenn du mir berichtest, wie dir der Rotkohl-Wirsing-Salat mit Birne, Walnüssen und Feta geschmeckt haben. Am einfachsten schreibst du  mir einen Kommentar. Vor allem wenn du noch weitere Tipps für alle LeserInnen hast.
Oder noch besser, du machst ein Bild und postet es mit dem Tag @claudiaearp auf Instagram (vergiss nicht den Hashtag  #claudiaearp, damit ich es auch finden kann).

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen