Spargel und Bärlauch – zwei Zutaten – ein leckeres Gericht

Home / Blog / Spargel und Bärlauch – zwei Zutaten – ein leckeres Gericht
Print Friendly, PDF & Email

 

Spargel und Bärlauch – zwei Zutaten – ein leckeres Gericht – manchmal braucht es nur 2 Zutaten und ein paar Gewürze für eine leckere Mahlzeit. Heute mal wieder ein Spargel-Rezept für dich. Die Spargelzeit ist so kurz, dass ich diese Zeit immer sehr intensiv nutzte und Spargel in vielen verschiedenen Varianten zubereite. Wenn du noch Süßkartoffeln dazu machst, hast du ruck-zuck ein leckeres Gericht auf den Tisch gezaubert….

Frühlingszeit ist nicht nur Spargel-, sondern auch Bärlauchzeit! Das mag seit jeher so sein, doch der Trend, Bärlauch in Pasta, Pestos, Suppen, Aufläufe und Salate zu integrieren, ist noch gar nicht so alt. Ich kann mich gut daran erinnern, dass Bärlauch vor gut 10/15 Jahren in deutschen Küchen und Restaurants kein großes Thema war. Doch Bärlauch hat längst seinen Siegeszug durch unsere Küchen angetreten, und das zu Recht: Bärlauch ist feiner im Geschmack als Knoblauch und so aromatisch, dass man ihn wunderbar auch in großen Mengen in Suppen und Saucen verarbeiten kann. Oder wie in diesem Rezept einfach über den Spargel geben kann.

Aber Achtung, wenn du Bärlauch beim Spaziergang selbst pflücken möchtest, achte darauf, dass du ihn nicht mit den giftigen Maiglöckchen verwechselst. Und wenn du dir unsicher bist, dann erstehe Bärlauch bei dem Gemüsehändler deines Vertrauens. 

Spargel und Bärlauch – zwei Zutaten – ein leckeres Gericht

Das brauchst du für 2 Portionen:

750 Gramm weißen Spargel
1 Bund  Bärlauch
Meer- und Steinsalz
Pfeffer
Paprikapulver
Kreuzkümmel (Cumin)
Koriander
Olivenöl 
2 große Süßkartoffeln

Spargel und Bärlauch – zwei Zutaten – ein leckeres Gericht

So wird’s gemacht:

Bereite den Spargel vor: schäle ihn und schneide oder breche die Enden ab. Ich hebe die Schalen und Endstücke auf und koche mir daraus eine Spragelcremesuppe. Dann schneide die Spargelstangen in ca. 5 cm lange Stücke, ich schneide sie gerne schräg (für die Optik 🙂 ). Wasche den Bärlauch und tupfe ihn trocken. Danach schneide ihn in Streifen.

Nun gibst du etwas Olivenöl in eine Pfanne und gibst die Spargelstücke hinein. Würze sie mit Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Koriander. Brate sie für 7 – 12 Minuten je nachdem wie weich du den Spargel haben möchtest. Den fertigen Spargel auf Teller und bestreute ihn mit dem frischen Bärlauch. Hast du keine frischen Bärlauch zur Hand, kannst du auch Bärlauch-Pesto nehmen.

Ich hatte noch Süßkartoffeln zur Hand, die habe ich geviertelt und mit Olivenöl und Gewürzen (Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver) bestrichen und im Ofen bei 200 Grad für ca. 20 Minuten gebacken. Und schon hast du ein schnelles und leckeres Gericht auf dem Tisch.

Diese Spargel-Rezepte könnten Dich ebenfalls interessieren:

Spargel an Erdbeer-Balsamico-Vinaigrette

Salat mit Spargel und mehr

Grüner Spargel aus dem Ofen – schnell und lecker

 

Probiere das Rezept doch mal aus und schreibe mir in die Kommentare wie es dir geschmeckt hat! Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Gerne kannst du auch ein Bild davon auf Instagram posten unter #claudiaearp.

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen. Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

 

Guten Appetit!

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen