Rote-Bete-Salat mit Dill - einfach - gesund - Claudia Earp

Rote-Bete-Salat mit Dill – einfach – gesund

© Claudia Earp – Rote Bete Salat – einfach – gesund

Rote-Bete-Salat mit Dill – einfach – gesund

Ja ich weiß, zu Rote Bete findest du auf meinem Blog schon einige Rezepte, weil es eines meiner Lieblingsgemüse ist. Für andere ist es der Stoff unzähliger Kinder-Alpträume. Wenn du auch unter einem Rote-Bete Trauma leidest wird es höchste Zeit für eine „Konfrontationstherapie“ 🙂 , denn Rote Bete ist eine wahre Nährstoffbombe! Du merkst, deine Eltern wollten wirklich nur dein Bestes!

Heute habe ich einen super einfachen Rote-Bete-Salat mit Dill für dich, den kannst du sowohl warm als auch kalt genießen. Doch schauen wir uns erstmal die Rote Bete etwas genauer an.

Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin haben Rote Bete ein Blut aufbauend Wirkung und unterstützen den Yin Aufbau, was gerade in den Wechseljahren beides nützliche Eigenschaften sind. Rote Bete lassen Ruhe in den Geist einkehren, helfen bei Nervosität und Anämie. Sie helfen den Stuhl zu regulieren, wirken abführend bei trockener Verstopfung. Sie regulieren und bewegen das Qi, wirken einer Leber Qi Stagnation entgegen, helfen bei unregelmäßiger Menstruation. Wie die meisten leicht bitteren Nahrungsmittel senken sie das Qi ab, unterstützen die Magentätigkeit und wirken bei Aufstoßen. Du siehst wieder so ein – heimisches – Super Food.

Heimisches Super Food

Die Rote Bete, die auch Rote Rübe genannt wird, lässt sich roh oder gekocht z.B. in einer Suppe oder vielen anderen Gerichten verarbeiten. Sie liefert reichlich Ballaststoffe, Vitamin C, einige B-Vitamine, Folsäure, Kalium und Vitamin K. Die Blätter dürfen mitgegessen werden!

Aber Achtung: Rote-Bete-Flecken sind hartnäckig und überstehen häufig sogar die Waschmaschine. Deshalb mein Tipp: beim Verarbeiten eine Schürze und auch Handschuhe tragen!

Normalerweise sollte man die Rote Bete im Ganzen kochen, damit die Vitamine und Mineralstoffe, die darin enthalten sind, nicht ins Kochwasser verschwinden. Da ich das Kochwasser mit für das Dressing verwende schäle ich die Rote Bete vor dem Kochen. Schneide sie in Scheiben oder Würfel und koche sie dann.

Unter “Mein Tipp für DICH” findest du noch weitere leckere und abwechslungsreiche Rote Bete Rezepte.

© Claudia Earp – Rote Bete Salat – einfach – gesund

Rote Bete Salat mit Dill – einfach – gesund

Das brauchst du für 4 Portionen:

2-4 KnollenRote Bete
1Zwiebel
1/2 BundDill
3 EsslöffelPhilotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link: “Olive Company” )
3 EsslöffelBalsamico-Essig
nach GeschmackPfeffer
nach GeschmackPaprikapulver
nach GeschmackKurkuma
nach GeschmackKreuzkümmel (Cumin)

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis unverändert.

Bei der Olive Company gibt es für dich 10% Rabatt, wenn du bei deiner Bestellung unter Gutschein den Code “EARP” eingibst!

__________________________________________________________________________________________________________________

Du suchst dein persönliches Wohlgefühl in den Wechseljahren?

Du möchtest wieder in deine Lieblings-Jeans passen?
Und einen erholsamen Schlaf haben?
Nicht mehr bei jeder Kleinigkeit “explodieren”?
Und so viel Energie haben, dass du Bäume ausreißen könntest?

Mit dem Wohlgefühl Basic Paket unterstütze ich dich dabei, in den Wechseljahren die für deine Konstitution und Lebenssituation optimale Ernährung zu finden und die Herausforderung anzunehmen gesund, fit, schlank und vital zu werden und zu bleiben.

__________________________________________________________________________________________________________________

© Claudia Earp – Rote Bete Salat – einfach – gesund

Rote Bete Salat mit Dill – einfach – gesund

So wird’s gemacht:

Schäle die Rote Bete (ziehe Handschuhe an!) und schneide sie in feine Scheiben oder mundgerechte Würfel.

Gib die Rote Bete in einen Kochtopf, bedecke sie knapp mit Wasser und koche sie gar.

In der Zwischenzeit schäle die Zwiebel und schneide sie in feine Würfel.

Wasche den Dill, tupfe ihn trocken und fein schneiden.

Dressing: Vermische das Olivenöl, den Balsamico-Essig, Paprikapulver, Pfeffer, Kurkuma und Kreuzkümmel in einem Schraubglas. Schüttele alles bis das Dressing gut vermischt ist.

Gib die Zwiebeln, das Dressing und den Dill in eine Schüssel.

Wenn die Rote Bete gar sind, gieße das Kochwasser in eine separate Schüssel.

Nun kommen die Rote Bete zum Dressing. Fülle den Salat mit ca. der Hälfte des Kochwasser der Rote Bete auf. Eventuell musst du noch einmal nachwürzen.

Der Rote-Bete-Salat mit Dill passt zu vielen Gerichten als Beilage. Der Salat hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Übrigens: Du kannst den Rote-Bete-Salat mit Dill warm, lauwarm oder kalt genießen.

 

Lass es dir schmecken!

Mein Tipp für DICH:

Wenn du meinem Blog schon länger folgst, dann weißt du das Rote Bete bei mir im Grunde jede Woche in irgendeiner Form auf den Tisch kommt:

Rote-Bete-Apfel-Suppe mit frischem Meerrettich

Avocado und Rote Bete

Winterliche Vorspeise – Rote-Bete-Creme 

Salat mit Roter Bete, Avocado und frischen Erbsen – frei nach Ottolenghi

Avocado und frischen Erbsen

Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen

Selbst zum Frühstück gibt es Rote Bete in meinem Lieblings-Porridge mit Rote-Bete-Apfel-Kompott.

Zudem zählt Rote Bete für mich zu den 5 Wintergemüsen, die man regelmäßig essen sollte.

NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@claudiaearp) und meiner Community auf Instagram und nutze meinen Hashtag #claudiaearp !

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Meine Gerichte fotografiere ich auf dem wundervollen Geschirr
von Frauke Alber !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.