Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven

Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven

Beliebteste Rezepte, Blog, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Salate
  Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven Mungbohnen-Salat mit Minze und Oliven ist nun, nach der Orangen-Linsen-Suppe, das zweite Rezept für deinen Oster-Brunch. Mungbohnen sind mit ihrem nussig-milden Geschmack vielseitig einsetzbar. Wer sie nicht kennt, kann mit diesem einfachen und schmackhaften Salat-Rezept einsteigen. Ein Salat der sich gut vorbereiten lässt und sogar noch besser schmeckt wenn das Dressing und die Bohnen Zeit zum Ziehen hatten. Solltest du den Salat schon ein oder zwei Tage vorher zubereiten würde ich dir empfehlen die Eier erst kurz vor dem Servieren dazugeben. Mungbohnen sind auch unter den Namen Jerusalembohnen oder Lunjabohnen bekannt. Sie gehören zu den Schmetterlingsblütlern und somit zu den Hülsenfrüchten. Ursprünglich stammen sie aus Indien. Inzwischen erfreuen sich die Mungobohnen auch  in Europa immer größerer Beliebtheit. Mungobohnen sind Bohnenkerne und man verzehrt ihre…
Read More
Orangen-Linsen-Suppe

Orangen-Linsen-Suppe

Blog, Frühjahr, Glutenfrei, Laktosefrei, Rezepte, Suppen, Winter
  Orangen-Linsen-Suppe ... für den Oster-Brunch oder als leichte Mittag- oder Abendessen. Ostern ist eine schöne Gelegenheit Familie und Freude zu einem ausgiebigen Brunch einzuladen. Gemütlich zusammensitzen, gutes Essen genießen, reden, lachen, einfach ein paar schöne Stunden miteinander verbringen. Wenn ich zum Brunch einlade bereite ich einige Dinge selber zu und bitte dann jeden Gast eine Kleinigkeit mitzubringen. So hat man am Ende ein tolles und abwechslungsreiches Buffet zusammen. Die nächsten 4 Woche stelle ich dir jeweils ein Rezept für deinen Oster-Brunch vor, das sich gut vorbereiten lässt. Es wird von Suppe, über eine Tarte, einen Salat bis zu Süß von allem etwas dabei sein. Und hier geht es zu den weiteren Rezepten für deinen Oster-Brunch: einen Mungobohnensalat mit Minze und Oliven, eine glutenfreie Spinat-Polenta-Tarte und Polentaschnitten mit Tomaten-Walnuss-Tapende, die sich…
Read More
Geht immer: Hummus in drei Varianten

Geht immer: Hummus in drei Varianten

Beliebteste Rezepte, Blog, Extras, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte
  Geht immer: Hummus in drei Varianten Ja ich finde Hummus passt zu so vielen und schmeckt soooo lecker, das er immer geht. Den klassischen Hummus mit Kichererbsen und Tahin habe ich immer beim Syrer bestellt und eins Tages dann auch mal zu Hause probiert. Inzwischen habe ich das Rezept so optimiert, dass mein Rezept genauso gut wie im Restaurant schmeckt und auch die gleich cremige Konsistenz hat. Hummus kommt aus der Levante-Küche, die einer DER Food-Trends 2018 ist. Die Küche der “Levante” (dem Morgenland, franz. Levant = Sonnenaufgang), der Länder der östlichen Mittelmeerküste wie Syrien, Israel, Jordanien, Libanon sowie palästinensische Regionen, ist alleine durch ihren unglaublichen Abwechslungsreichtum und der genialen Verwendung von Gemüse und Hülsenfrüchten eine wahre Bereicherung für unsere Teller. Sie erobert inzwischen auch die Gastroszene in Deutschland,…
Read More
Weiße-Bohnen-Salat mit Tahin-Sauce

Weiße-Bohnen-Salat mit Tahin-Sauce

Beliebteste Rezepte, Blog, Laktosefrei, Rezepte, Salate
  Weiße Bohnen-Salat mit Tahin-Sauce Diesen Salat habe ich in dem Kochbuch "Pismek - Kochen auf Türkisch" gefunden und ihn schon viele Male gemacht. Das Kochbuch scheint es allerdings nur noch gebraucht zu geben. In der mediterranen Küche finden die großen weißen Bohnen, die auch Sau- oder Jumbobohnen genannt werden, sehr viel Verwendung. Ich esse diese Bohnen sehr gerne und bereite mir diverse Salate daraus zu, die sich bis zu einer Woche im Kühlschrank halten. Diesen weiße Bohnensalat liebe ich gerne als Abendbrot oder auch als Beilage zum Mittag. Salate aus Hülsenfrüchten sind für mich ein gesunder und sättigender Retter in der Not, wenn ich mal wieder nach Hause komme und mein Magen schon in der Kniekehle hängt. Dann freue ich mich, wenn ich einen solchen Salat fertig im Kühlschrank habe,…
Read More
Das ultimative Curry

Das ultimative Curry

Beliebteste Rezepte, Blog, Glutenfrei, Herbst, Herzhaftes, Laktosefrei, Rezepte, Winter
  Das ultimative Curry  Ich liebe Curry und habe lange nach einer wirklich guten Basissauce gesucht. Denn ich bin durch meine Aufenthalte in England und Schottland was indisches Essen angeht doch sehr verwöhnt. In London findest du wirklich geniale indische Restaurants. Wenn ich Curry koche, dann immer gleich in größerer Menge, da ein gutes Curry einfach seine Zeit braucht. Im Englischen sagt man:" Never cook a curry in a hurry". Es ist wie mit unseren Eintopfgerichten, desto länger sie kochen desto besser schmecken sie. Am allerbesten am nächsten Tag aufgewärmt :-) . In diesem Rezept wird frischer Koriander verwendet, wie so häufig in der indischen Küche. Frischen Koriander liebt man oder man hasst ihn. Ich gehöre zur zweiten Gruppe - wobei ich mit der gemahlenen Variante keine Probleme habe -…
Read More
Helsinki – Brunch und Markthalle

Helsinki – Brunch und Markthalle

Blog, Essen in aller Welt, Europa
  Helsinki - Brunch und Markthalle Nein wir haben nicht in einer Markthallen gebruncht. Aber was gibt es am Wochenende schöneres als mit lieben Menschen zu Brunchen. Dachten wir uns auch und haben in Helsinki bei Sandro geschlemmt. Das Restaurant gibt es 3 mal in Helsinki und wir waren bei Sandro im Stadtteil Kallio. Brunch bedeutet üblicherweise reichlich Brot und Brötchen, Marmelade, Käse, Wurst, die üblichen Salat, Eier in verschiedenen Varianten, Lachs etc., was man halt so kennt. Bei Sandro  hat uns ein ganz besonderes Buffet erwartet. Da wir alle Fans der orientalischen Küche sind, waren wir hier goldrichtig. Sandros beschreibt sich auf seiner Webseite als marokkanisch, orientalisch ausgerichtete, vegetarische, vegane und glutenfreie Küche. Fangen wir gleich mit dem glutenfrei an, das glutenfreie, hausgemachte, noch warme Brot mit Kümmel und ganzem…
Read More
Linsensalat mit Feta und Tomaten

Linsensalat mit Feta und Tomaten

Blog, Glutenfrei, Rezepte, Salate
  Linsensalat mit Feta und Tomaten Dieses Rezept habe ich in dem Kochbuch „Genussvoll Vegetarisch“ von Yotam Ottolenghi gefunden und ein wenig abgewandelt. Im Originalrezept macht er die getrockneten Tomaten selbst, ich gestehe das war mir schlichtweg zu viel Arbeit und ich habe auf fertig getrocknete Tomaten zurück gegriffen :-) .Außerdem verwendet Ottolenghi Gorgonzola, den hatte ich nicht zur Hand und habe ihn durch Feta ersetzt. Wobei ich gestehen muss, dass ich den Salat später noch mal mit Gorgonzola gemacht habe und der gibt dem Ganzen noch einen tollen Geschmackskick. Der Salat ist schnell gemacht und auch sehr gut zum Mitnehmen geeignet oder für die nächste Party.  Du isst gerne Linsen und suchst nach einem Rezept für eine besondere Linsen-Suppe? Dann probiere doch einmal die Orangen-Linsen-Suppe, hier bekommen die Linsen durch…
Read More