Rezepte-Highlights im Oktober

Print Friendly, PDF & Email

 

Rezepte-Highlight im Oktober

Du musst nur aus dem Fenster schauen und weißt, dass der Herbst endgültig da ist. Wir hatten in den letzten Wochen viel Regen, was für die Natur auch dringend notwendig ist.

Die Erntezeit neigt sich langsam dem Ende zu. Die Bauernmärkte präsentieren zurzeit noch die Fülle an Gemüse, die die Natur im Oktober zu bieten hat. Und es gibt wieder neue Äpfel, die köstlich schmecken!

Ich liebe diese Jahreszeit. Es ist eine Zeit des Rückzugs, der Besinnung. Es ist die Zeit es sich abends mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein auf dem Sofa gemütlich zu machen. Vor allem liebe ich die herrlich deftigen Gerichte im Herbst. Wärmende Suppen, lang gekochte Curries oder Eintöpfe und mein Birnenkompott darf auch nicht fehlen.

Jetzt ist die Zeit für Kürbis in allen Varianten, Blumenkohl, Brokkoli, den ersten Rosenkohl, saftige Birnen und vieles, vieles mehr. Die Natur hat den Tisch im Oktober reich für uns gedeckt.

Trotzdem fragen sich viele Menschen: Was soll ich heute bloß wieder kochen?

Kennst du diese Frage?

Oft höre ich von meinen Klientinnen und aus meinem Umfeld, dass das täglich Kochen mehr Frust als Lust ist. 

Hier findest du die Übersicht welche Obst- und Gemüsesorten im Oktober Saison haben.

Für den Oktober habe ich Rezepte mit Kohlrabi, Kürbis, Pilzen, Rote Bete, Birnen und reichlich buntem Gemüse für dich.

Viel Spaß beim Nachkochen und genießen!

Rezepte-Highlights im Oktober

Tomaten-Birnen-Suppe mit Rucola und Parmesan-Chips

Rote-Bete-Apfel-Suppe mit frischem Meerrettich

 

Kohlrabi-Carpaccio auf Rucola

 

Weiße-Bohnen-Salat mit Tahin-Sauce

Reis-Linsen-Pasta mit Spinat-Pilz-Cashewsauce

Kürbis-Pilz-Pfanne mit Reispasta

Veganes Kohlrabi-Curry mit schwarzem Reis

Süßkartoffel-Kumpir mit Tomaten, Oliven und Ziegenkäse

Das ultimative Curry

Geniale Brownies – gluten- und laktosefrei

Birnen Rezept – einfaches Kompott mit erstaunlicher Wirkung

 

Übrigens freue ich mich, wenn du mir berichtest, wie dir meine Rezepte geschmeckt haben. Am einfachsten schreibst du mir einen Kommentar. Vor allem wenn du noch weitere Tipps für alle LeserInnen hast. Oder noch besser, du machst ein Bild und postet es mit dem Tag @claudiaearp auf Instagram (vergiss nicht den Hashtag  #claudiaearp, damit ich es auch finden kann).

Du möchtest wieder deine volle Lebensenergie in den Wechseljahren erleben ohne auf Genuss zu verzichten und das Ganze auch langfristig und nachhaltig in deinen Alltag integrieren?

 

Dann vereinbare gerne ein kostenfreies Gespräch mit mir, damit wir gemeinsam feststellen können ob mein Angebot für dich und
dein Anliegen passend ist. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen