Kraftbrühen – Wohltat für Körper und Seele

Kraftbrühen – Wohltat für Körper und Seele

Blog, Rezepte
Kraftbrühen - Wohltat für Körper und Seele. Der Klassiker ist hier die Hühnerkraftbrühe. Unter dem Rezept findest du auch noch das Rezept für eine vegane Kraftbrühe sowie eine Variante nur mit Rindfleisch. Diese Rezepte sind die Basis für Kraftbrühen, die du dann entweder direkt trinken kannst oder in Suppen oder Saucen weiterverarbeiten kannst. In den Rezepten ist jeweils eine bestimmte Menge an Gemüse angegeben. Hierfür kannst du aber auch Gemüsereste sammeln. So verwertest du dein Gemüse, es entstehen keine Abfälle und am Ende hast du eine sehr nährstoffreiche Brühe. Ich trinke meine Tasse mit meiner Kraftbrühe am liebsten am Abend. Meist mit reichlich Petersilie und manchmal auch ein paar Karottenwürfeln und Frühlingszwiebelringen. Dabei erwärme ich die Karotten und Frühlingszwiebeln mit der Brühe. Die Petersilie gebe ich aber erst hinterher dazu.…
Read More
Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen

Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen

Blog, Rezepte
Herbstgemüse mit Pinienkernen und Kräutern aus dem Ofen - ich liebe das gebackene Gemüse. Es geht schnell, das längste an diesem Gericht ist die Wartezeit während das Gemüse im Ofen gart. Hier kann ich die Vielfalt des Herbstgemüses auf einen Teller bringen, das sieht nicht nur optisch gut aus.  Diese Herbstgemüse strotzen vor Inhaltsstoffen wie Mineralstoffen, verschiedenen Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Die Forschung geht inzwischen davon aus, dass diese sekundären Pflanzenstoffe mindestens zu wichtig für unseren Körper sind wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, wenn nicht sogar wichtiger. Und nicht zu vergessen: sie schmecken aus schön "süß" und das die genau die Süße, die unser Körper braucht! Mein Tipp: Zu dem Herbstgemüse passt zum Beispiel kurz gebratenes Geflügel oder als Vegetarier*in kannst du das Gemüse mit Fetakäse bestreuen. Lebst du vegan…
Read More
Minestrone für den Spätsommer oder Frühherbst

Minestrone für den Spätsommer oder Frühherbst

Blog, Rezepte
Minestrone für den Spätsommer oder Frühherbst? Eigentlich egal, denn dieser Übergang ist ja oft sehr fließend. In den frühen Morgenstunden fühlt es sich, alleine schon aufgrund der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit, sehr herbstlich an. Am Tag kann es dann durchaus noch sommerlich warm werden. Das Licht ist insgesamt schon deutlicher weicher und herbstlicher geworden und die Tage kürzer. Keine Frage, der Sommer neigt sich seinem Ende zu. Auf den Märkten lockt farbenfrohes Gemüse. Was bietet sich da mehr an als eine Minestrone, in der du diese Vielfalt verarbeiten und genießen kannst? Diese Minestrone ist leicht und durch die Gewürze doch schon schön wärmend. Also genau passend für die jetzt schon deutlich kühleren Abende. Hier findest du, auf einem Teller, die ganze Fülle, die die Märkte zur Zeit bieten, wieder. Frischer…
Read More
Kürbis-Pizza – deftig vegetarisch

Kürbis-Pizza – deftig vegetarisch

Blog, Rezepte
Kürbis-Pizza – deftig vegetarisch, das schließt sich per se ja nicht aus. Mit sinkenden Temperaturen steigt bei uns der Appetit auf herzhafte Küche! Seit etwa Mitte August findest du auf den Märkten die ersten Kürbisse. Für mich immer ein Zeichen, dass sich der Sommer langsam seinem Ende zuneigt und der Herbst sich leise ankündigt. Kürbis ist, wie der Hokkaido mit seiner leuchtend orangen Farbe, nicht nur schön anzusehen. Er liefert uns auch viele Vitamine und Mineralstoffe. Erwähnenswert sei hier der hohe Gehalt an Beta-Carotin, einer Vorstufe des Vitamin A. Zudem liefert der Kürbis viele sättigende Ballaststoffe. Er ist so vielseitig verwendbar und schmeckt einfach herrlich süß. Als Inspiration für den Start in die Kürbis Saison habe ich heute ein erstes vegetarisches Rezept für euch. Zudem wird das heutige Rezept erstmals auf…
Read More
Blumenkohlsuppe mit Haselnüssen

Blumenkohlsuppe mit Haselnüssen

Blog, Rezepte
Blumenkohlsuppe mit Haselnüssen - im Grunde war diese Suppe mal wieder ein "Reste-Verwertungs-Essen". Ich hatte noch einen Blumenkohl im Kühlschrank der weg musste und da habe ich diese schnelle Suppe daraus gemacht. Das brauchst du für 4 Portionen: 1 mittelgroßer Blumenkohl 1 mittelgroße Zwiebeln  1/2 Stange Lauch ca. 3 Esslöffel Oliven- oder Rapsöl   400 ml  Kokosmilch  ca. 100 - 200 ml Gemüsebrühe Meer- oder Steinsalz, Pfeffer Paprikapulver, Curry, Kurkuma 1/2 Bund Frühlingszwiebeln 1 Teelöffel Zitronenschale ca. 100 Gramm Haselnüsse 1/2 Bund glatte Petersilie So wird's gemacht: Schäle die Zwiebel und schneide sie in grobe Würfel, putze den Lauch und schneide ihn Ringe. Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Den Strunk ebenfalls verwenden und klein würfeln.  Öl im Topf erwärmen, Zwiebel glasig andünsten, Blumenkohl zugeben und mit Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver…
Read More
Tomatensauce Homemade – den Sommer einfangen

Tomatensauce Homemade – den Sommer einfangen

Blog, Rezepte
Tomatensauce Homemade - den Sommer einfangen. Klar kannst du Tomatensauce auch einfach fertig kaufen. Aber hast du schon mal die Selbstgemachte probiert? Überhaupt kein Vergleich, hier hast du wirklich den Sommer im Glas und Genuss pur für den ganzen Winter. Zudem ist Tomatensauce so was von einfach herzustellen. Ich stelle meine Tomatensauce meist Mitte August her, da haben die Tomaten in der Regel genug Sonne abbekommen und schmecken einfach herrlich. Dabei verlasse ich mich auf den Bauern meines Vertrauens, wenn Hubert mir sagt die Tomaten sind reif für Sauce, dann lege ich los :-). Auch bei den Tomatensorten, die ich verarbeite, verlasse ich mich ganz auf sein Urteil. Meist habe ich dann eine Mischung von verschiedenen Sorten, die ins Glas kommen. Bei "Homemade" weißt du auch immer genau was in…
Read More
Sonnen getrocknete Tomaten

Sonnen getrocknete Tomaten

Blog, Rezepte
Sonnen getrocknete Tomaten - Tomaten schmecken einfach am besten, wenn sie im Sommer richtig schön reif sind. Dann schmecken Tomaten auch nach Tomaten und nicht wie die Kollegen in den Wintermonaten wässrig und einfach nur langweilig. Sonnen getrocknete Tomaten sind eine tolle Möglichkeit um den Sommer-Genuss der Tomaten für den Winter zu erhalten. Denn nach dem Trocknen können die Tomaten jederzeit verwendet werden und behalten ihren aromatischen Geschmack. Um Sonnen getrocknete Tomaten herzustellen, machst du genau was der Name ja schon sagt: du legst reife Tomaten zum Trocknen in die Sonne. Dadurch verlieren sie ihre Feuchtigkeit und werden sogar noch aromatischer als das frische Ausgangsprodukt. Ok, bei uns hier in Bremen ist das mit der Sonne so eine Sache. Deshalb trockne ich meine Tomaten im Ofen oder wer von euch…
Read More
Antioxidatenreiche Frühstücks-Riegel

Antioxidatenreiche Frühstücks-Riegel

Blog, Rezepte
Antioxidatenreiche Frühstücks-Riegel- diese leckeren Bars sind ein tolles für to-go Frühstück oder Dessert. Diese Riegel sind nicht nur super lecker sondern auch super inhaltsreich. Das brauchst du:  1 mittelreife Banane 2 Esslöffel Datteln 1 Esslöffel Walnüsse 1 Esslöffel Goji Beeren* 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne 2 Esslöffel Leinsamenmehl 3 Esslöffel Leinsamen 1 Prise Kardamom 1 Prise Kurkuma 1 Esslöffel Zitronenschale 80 Gramm Haferflocken 100 Gramm frische oder gefrorene Heidelbeeren 30 Gramm Rosinen 100 ml Kokosmilch Du kannst die Goji-Beeren* auch durch getrocknete Kirschen ersetzen! So wird’s gemacht: Heize den Backofen auf 180 Grad vor. Die Banane in einer großen Schüssel mit einer Gabel fein pürieren. Hacke die Datteln und Walnüsse fein. Füge die restlichen Zutaten hinzu. Vermische alles gründlich mit einer Gabel. Der Teig ist leicht klebrig. Lege eine 20 x 20…
Read More
Dicke Bohnen-Antipasti mit Artischocken und Radieschen

Dicke Bohnen-Antipasti mit Artischocken und Radieschen

Blog, Rezepte
Dicke Bohnen-Antipasti mit Artischocken und Radieschen - ein sommerlicher Hochgenuss. Die frischen dicken Bohnen haben auch nur relativ kurz Saison. Je nach Wetterlage im Juni und Juli und manchmal sogar bis in den August. Die dicken Bohnen werden auch Saubohnen oder Ackerbohnen genannt und gehören zu en ältesten Kultur- und Nutzpflanzen Europas. In der römischen Kaiserzeit waren sie ein beliebtes Essen der armen Bevölkerung. Zudem gab es den Brauch, dass man eine Handvoll Bohnenkerne hinter sich warf um damit böse Geister zu vertreiben. Mit dieser köstlichen Bohne kann man so viel leckere Gerichte zubereiten, das sie es inzwischen auch in die Küchen von Spitzenköchen geschafft hat. Und das, wie ich finde, zu Recht. Diese Antipasti eignet sich hervorragend als Beilage zum Grillen oder als leichtes Abendbrot. Das brauchst du für…
Read More
Amaranth-Frühstück mit Power-Beeren

Amaranth-Frühstück mit Power-Beeren

Blog, Rezepte
Amaranth-Frühstück mit Power-Beeren. Ich mag den Geschmack des Amaranths und mit dem süßen Aroma der Kokosmilch ist er noch besser. Das Amaranth-Frühstück ist besonders eiweißreich und damit ideal für Vegetarier*innen und Veganer*innen. Es ist schnell zubereitet, eine tolle Abwechselung zum täglichen Hafer-Porridge und im Sommer ein ideales, leichtes Frühstück. Das sollten doch ausreichend gute Argumente sein, das du es mal ausprobierst. Oder? Das brauchst du für 2 Portionen: 100 Gramm Amaranth 200 ml Wasser 100 ml Kokosmilch 1 Prise  Meersalz etwas Kardamom etwas Vanillepulver etwas geriebene Zitronenschale 1 Handvoll Himbeeren 1 Handvoll Blaubeeren oder anderes saisonales Obst 2 Esslöffel Sesam   So wird's gemacht: Amaranth mit Wasser, Kokosmilch und Meersalz ca. 30 Minuten  gar kochen. In der Zwischenzeit den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten. Das Obst vorsichtig waschen…
Read More