Salat aus Quinoa, Spinat und sonnengetrockenten Tomaten

Salat aus Quinoa, Spinat und sonnengetrockneten Tomaten

Print Friendly, PDF & Email

 

Salat aus Quinoa, Spinat und sonnengetrockneten Tomaten

Dieser einfache Quinoa-Spinat-Salat ist voll mit frischen mediterranen Aromen, einschließlich Zitrone, sonnengetrockneten Tomaten und gerösteten Mandeln! Er ist vegan, gluten- und latosefrei. Das Rezept ergibt 4 Beilagen-Portionen oder 2 Portionen in der Größe eines leichten sommerlichen Hauptgerichts.

Diesen megagesunde Salat aus Quinoa und Spinat habe ich bei Cookie und Kate gefunden und da ich alle Zutaten im Hause hatte auch gleich getestet.

Dieser Salat passt hervorragend als veganes Mittag- oder Abendessen im Sommer. Auch als Beilagensalat eignet er sich, da er reich an Proteinen ist. 

Der Salat aus Quinoa, Spinat und sonnengetrockneten Tomaten ist so wie er ist vegan, aber wenn du möchtest, kannst du noch etwas Feta dazugeben. Auch Kichererbsen sind eine gute Ergänzung und reichern den Salat nochmals mit guten Proteinen an.

Rucola ist eine tolle Alternative zu Spinat, ich konnte mich kaum zwischen den beiden entscheiden 🙂 .

Der Salat ist ruck-zuck zubereitet: die Vorbereitungszeit beträgt 10 Minuten und für die Kochzeit des Quinoa kannst du ca. 15 Minuten einplanen.

Die sonnengetrockneten Tomaten kannst du selbst machen oder auch getrocknete und in Öl eingelegt fertig kaufen. Ein Rezept zum Selbermachen findet du hier: Sonnengetrocknete Tomaten.

 

Dieser “Salat aus Quinoa, Spinat und sonnengetrockneten Tomaten” ist:

  • vegan
  • schnell und einfach
  • reich an pflanzlichen Proteinen
  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • als Hauptgericht oder Beilage
  • ballaststoffreich
  • nährstoffreich
  • lecker und leicht

 

Weitere leckere Rezepte mit Quinoa:

Butternut-Kürbis aus dem Ofen mit Quinoa und Granatapfel

Quinoa-Brokkoli-Muffins mit Kürbiskernen

Glutenfreier saftiger Karotten-Quinoa-Kuchen

Bärlauch-Quinoa-Bratlinge mit würzigem Avocado-Joghurt-Dip

Quinoa-Kirsch-Rucola-Salat mit Balsamico Vinaigrette

Quinoa-Salat mit buntem Gemüse und Bärlauch

und mein Favorit im Sommer:

Quinoasalat mit Heidelbeeren und Mandeln

Salat aus Quinoa, Spinat und sonnengetrockneten Tomaten

Das brauchst du für 4 Portionen als Beilage oder für 2 Portionen als Hauptgericht:

200 GrammQuinoa (* Affiliate Link: Reishunger)
sonnen-getrocknete Tomaten
100 GrammSpinat (alternativ Rucola)
50 GrammMandeln
wenigOlivenöl
Meersalz
Philotimo Gourmet Olivenöl (*Affiliate Link: “Olive Company” )
Zitronensaft
1Knoblauchzehe (optional)
1 TeelöffelDijon-Senf
1 TeelöffelGanzkorn-Senf
Meersalz
Pfeffer
Paprikapulver

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis unverändert.

Bei der Olive Company gibt es für dich 10% Rabatt, wenn du bei deiner Bestellung unter Gutschein den Code “EARP” eingibst!

Salat aus Quinoa, Spinat und sonnengetrockneten Tomaten

So wird’s gemacht:

Quinoa kochen: Spüle den Quinoa in einem Sieb gründlich ab. Gib den Quinoa mit der doppelten Menge Wasser in einen Topf.

Lass ihn aufkochen und dann bei mittlerer Hitze gar köcheln. Ich stelle nach gut 15 Minuten den Herd aus und lasse den Quinoa mit geschlossenem Deckel weiter quellen bis er gar ist.

In der Zwischenzeit kannst du das Dressing vorbereiten: Gib das Olivenöl, den Zitronensaft, beide Senfsorten,  Meersalz, Pfeffer und Paprikapulver in ein Schraubglas und schüttle alles bis sich die Zutaten gut vermischt haben. 

Hacke die Mandel und anschließend röste sie an.

Dazu gibst du wenig Olivenöl in eine kleine Pfanne und erhitzt es bei mittlerer Hitze. Füge die Mandeln und eine Prise Meersalz hinzu und röste die Mandeln unter häufigem Rühren (Vorsicht, sie brennen schnell an!), bis anfangen zu duften.

Schüttle die gerösteten Mandeln zum Abkühlen in eine mittelgroße Salatschüssel.

Wenn das Quinoa gar ist, lockere es mit einer Gabel auf und gib es in die Schüssel zu den Mandeln.

Träufele das gesamte Dressing darüber und mische es gut unter.

Füge die in mundgerechte Stücke geschnittenen sonnen-getrockneten Tomaten hinzu. 

Mische den gewaschenen Spinat erst kurz vor dem Servieren unten den Salat, da er schnell zu weich wird.

Mische den Salat mit Quinoa, Spinat und sonnengetrockneten Tomaten nochmals gut durch und schmecke ihn eventuell nochmals mit Meersalz und Pfeffer ab und dann servieren und 

Lass es dir schmecken!

Mein Tipp für DICH

VEGETARISCH: Du kannst den Salat mit Fetakäse ergänzen. Schneide diese in Würfel und gib sie am Ende unter den Salat. Das macht den Salat noch gehaltvoller

NUSSFREI: Ersetze die Mandeln durch Kürbiskerne. Sonnenblumenkerne könnten nett sein, ebenso wie Pinienkerne, wenn Sie nicht empfindlich auf sie reagieren (technisch gesehen sind es Kerne).

AUFBEWAHRUNG: Dieser Quinoa-Salat hält sich, zugedeckt und gekühlt, mehrere Tage lang im Kühlschrank.

 

Weitere leckere Rezepte mit Quinoa:

Butternut-Kürbis aus dem Ofen mit Quinoa und Granatapfel

Quinoa-Brokkoli-Muffins mit Kürbiskernen

Glutenfreier saftiger Karotten-Quinoa-Kuchen

Bärlauch-Quinoa-Bratlinge mit würzigem Avocado-Joghurt-Dip

Quinoa-Kirsch-Rucola-Salat mit Balsamico Vinaigrette

Quinoa-Salat mit buntem Gemüse und Bärlauch

und mein Favorit im Sommer:

Quinoasalat mit Heidelbeeren und Mandeln

NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@claudiaearp) und meiner Community auf Instagram und nutze meinen Hashtag #claudiaearp !

Bleibe mit mir in Kontakt. Solltest Du Dich zu meinem Newsletter anmelden, maile ich Dir ganz unverbindlich immer meine neuesten Rezepte, Inspirationen, Ideen, Tipps und Trends, sowie spannende Blog-Geschichten rund um gesundes Essen.
Zudem bekommst du mein “10-Genuss-ohne-Reue” eBook als Danke-Schön.

Meine Gerichte fotografiere ich auf dem wundervollen Geschirr von Frauke Alber !

Kommentare